Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Brill von Alice Savoie John Hudson

Daten zur Schrift

John Hudson Alice Savoie

Foundry: Tiro Typeworks

erschienen: 2011

Vertrieb: Kostenlos

Art: serif

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Versaleszett: Ja

Schriftbewertung

Stimmen: 1

Stichwörter

Beitragsbewertung

Auf Initiative des 1683 gegründeten Verlagshauses Brill in Leiden (Niederlande) wurde die Schriftfamilie Brill entwickelt mit em Ziel, das gesamte Spektrum lateinischer Schriften abzudecken. Jeder der vier Schnitte (Roman, Italic, Bold, Bold Italic) enthält über 5100 Zeichen. Mit der Brill wird eine breite Palette an modernen und historischen Sprachen gleichermaßen abgedeckt. Ein neo-klassizistischer Duktus wurde gewählt, damit sich auch »ungünstige« Zeichen stilistisch ins Schriftbild einfügen und zum Alphabet der International Phonetic Association passen.
OpenType-Funktionen sorgen dafür, dass alle diakritischen Zeichen mit jedem Buchstaben kombiniert und automatisch richtig platziert (auch gestapelt) werden. Editorische und Korrekturzeichen sowie andere Symbole sind vorhanden. Die Sprachenabdeckung umfasst auch Altgriechisch (einschließlich »metrical, papyrological and epigraphic characters«), Kyrillisch (slawische Sprachen). Kapitälchen, Ligaturen, Alternativglyphen für einige Buchstaben, Mediävalziffern, hoch- und tiefgestellte Ziffern sind natürlich ebenfalls vorhanden.

Statistik/Quellen

Aufrufe: 467

Angelegt: von Dieter Stockert

Fontlisten mit dieser Schrift

Die besten kostenlosen Serifen-Schriften
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



×