Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Linotype Gneisenauette von Gustav Andreis Grinbergs

Daten zur Schrift

Gustav Andreis Grinbergs

Foundry: Linotype

erschienen: 1997

Vertrieb: Kommerziell

Art: N/A

Formprinzip: Antiqua Schreibschrift

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

Beitragsbewertung

Die Linotype Gneisenauette wurde im Rahmen eines Schriftenwettbewerbes in die Take Type Library von Linotype aufgenommen. Gestaltet hat die schildermalerartige Schreibschrift der lettische Designer Gustavs A. Grinbergs. Die Schrift ist in 4 Strichstärken ausgebaut und für jeden der Schnitte gibt es eine Alternativ-Version mit Schwungbuchstaben.

 

Statistik/Quellen

Aufrufe: 1400

Angelegt: von Ralf Herrmann

Ähnliche Fonts


Fontlisten mit dieser Schrift

Schwungbuchstaben in kalligrafischen Schrifttypen

Anwendung auf einem Plattencover. (Foto F. Hardwig, CC BY 3.0)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar
Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar
Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar
Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar

smiley.pngTypografie.info – Die meistbesuchte deutsche Typografie-Seite.

–über 20.000 Mitglieder
–über 180.000 Foren-Beiträge
–über 1000 Fach- und Wiki-Artikel
–Seit über 15 Jahren aktiv

Registriere Dich jetzt, um kostenlos Fonts aus unserem Download-Archiv zu laden und aktiv an der Community teilzunehmen. 

Jetzt registrieren.

×