Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Open Sans von Steven R. Matteson

Daten zur Schrift

Steven R. Matteson

Foundry: Google Fonts

erschienen: 2011

Vertrieb: Kostenlos

Art: sans

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Beitragsbewertung

  • Gefällt 1

Die Open Sans von Steve Matteson ist ein Ableger der Droid Sans. Letztere wurde als Interface-Font für das mobile Betriebssystem Android entwickelt und verfügte für diesen Einsatz nur über zwei aufrechte Schnitte. Mit der Open Sans wurde der Entwurf für eine vielfältiger einsatzbare Familie umgearbeitet. Die Open Sans ist etwas weiter gehalten als die Droid Sans und sie verfügt auch über kursive Schnitte. Die Familie fand schon kurz nach der Veröffentlichung insbesondere als Webfont weite Verbreitung.

Die Open Sans verfügt über sechs Strichstärken und knapp 900 Glyphen mit einer Abdeckung der üblichen west- und osteuropäischen Zeichen sowie Kyrillisch und Griechisch.

Seit 2016 gibt es vom selben Schriftentwerfer als Pendant die Open Serif.

Statistik/Quellen

Aufrufe: 7453

Angelegt: von Ralf Herrmann

Zugehörige Fonts


Ähnliche Fonts


Fontlisten mit dieser Schrift

Dynamische Alternativen zur Verdana – neutral bis technisch wirkende Serifenlose Die besten kostenlosen Sans-Serif-Schriften Lieblingsschriften von Schnitzel Sprachunterstützung griechisch

Open Sans ist/war Hausschrift von:

QUOTE.fm


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



×