Jump to content
Typografie.info

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Bücher'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Fachartikel
  • Interviews
  • Neuigkeiten
    • Fonts und Foundrys
    • Software und Technik
    • In eigener Sache
    • Veranstaltungen
    • Vermischtes
  • Unsere Angebote
  • Randnotizen

Kategorien

  • Typografie.info-Font-Wiki

Kategorien

  • Personen

Kategorien

  • Schriftanbieter und -services

Kategorien

  • A…
  • B…
  • C…
  • D…
  • E…
  • F…
  • G…
  • H…
  • I…
  • J…
  • K…
  • L…
  • M…
  • N…
  • O…
  • P…
  • Q…
  • R…
  • S…
  • T…
  • U…
  • V…
  • W…
  • X…
  • Y…
  • Z…

Kategorien

  • Typografie-Bücher und -Magazine

Kategorien

  • Typo-Videos

Kategorien

  • Hausschriften

Kategorien

  • Fontlisten

Kategorien

  • F.A.Q.

Kategorien

  • Typografie-Zitate

Kategorien

  • Themen

Forum

  • Öffentliche Design- und Typografie-Foren
    • Allgemein
    • Regeln
    • Welche Schrift ist das?
    • Welche Schrift passt?
    • Technik
    • Geschichte/Drucktechnik
    • Gebrochene Schrift
    • Veröffentlichungen
    • Dauerbrenner
  • Geschlossene Foren – nur für registrierte Nutzer
    • Show
    • Café
    • Börse
    • Intern

Kalender

  • Designveranstaltungen

Kategorien

  • Font-Downloads
  • Artikel/Grafiken
  • Premium-Bereich

5 Ergebnisse gefunden

  1. Grund für Blocksatz im Buchdruck

    Liebe Typografie-Freunde, kann mir jemand mitteilen, ob es einen bekannten historischen, technischen oder kaufmännischen Grund gibt, warum die allermeisten Bücher mit Blocksatz gesetzt werden? Eine schnelle Google Recherche brachte keine zufriedenstellende Antwort, außer die üblichen visuellen Gründe wie „sieht schöner aus“, „weniger optische Unruhe" usw. Beste Grüße Joachim
  2. Einen wunderschönen guten Morgen, Ich bin auf der Suche nach der Schriftart die die Schweizer Firma BUCHER verwendet, insbesondere für die beschriftung des DURO. So wie ich das sehe könnten das unter Umständen auch 2 etwas verscheidene aber sehr ähnliche Schriftarten sein. (Der Fuß vom R ist bei BucheR sehr charakteristisch gebogen, in der kursiven Variante ist er gerade.) im voraus vielen lieben dank für eure Hilfe! Grüße Der J0
  3. Suche Romane mit besonderer Typographie

    Hallo allerseits! Ich bin neu hier und hoffe, dass meine Frage erlaubt ist und sich überhaupt im richtigen Thread befindet. Ich bin auf der Suche nach Romanen, die sich durch eine besondere typographische Gestaltung hervorheben und so den Inhalt inszenieren. Beispiele hierfür wären: Die Karten meiner Träume (Reif Larsen) und Extrem laut & unglaublich nah (Jonathan Safran Foer). Optimal wäre es, wenn es sich bei den Büchern um deutsche Literatur handeln würde, was leider nicht auf die beiden genannten Titel zutrifft. Ich freue mich über jede Empfehlung! Danke im Voraus! LG
  4. Traditionelle Schriftarten für Bücher

    Diese Liste sammelt Schriftarten, die sich im Sinne einer Lesefreundlichkeit insbesondere für Mengentexte (z.B. in Büchern) eignen.
  5. Bücher zum Thema „handschriftliche Fonts“

    Hallo zusammen, ich brauche mal wieder Eure Hilfe. Ich bin auf der Suche nach Literatur, die alles rund um das Thema „handschriftliche Fonts“ behandelt. Also digitale Schriften, die einen handschriftlichen Charakter haben – durch Verwendung von Ligaturen, OpenType-Features, etc. Kennt ihr darüber ein gutes Buch? Liebe Grüße!
×