Jump to content
Typografie.info

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'creativecloud'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Fachartikel
  • Interviews
  • Neuigkeiten
    • Fonts und Foundrys
    • Software und Technik
    • In eigener Sache
    • Veranstaltungen
    • Vermischtes
  • Unsere Angebote
  • Randnotizen

Kategorien

  • Typografie.info-Font-Wiki

Kategorien

  • Personen

Kategorien

  • Schriftanbieter und -services

Kategorien

  • A…
  • B…
  • C…
  • D…
  • E…
  • F…
  • G…
  • H…
  • I…
  • J…
  • K…
  • L…
  • M…
  • N…
  • O…
  • P…
  • Q…
  • R…
  • S…
  • T…
  • U…
  • V…
  • W…
  • X…
  • Y…
  • Z…

Kategorien

  • Typografie-Bücher und -Magazine

Kategorien

  • Typo-Videos

Kategorien

  • Hausschriften

Kategorien

  • Fontlisten

Kategorien

  • F.A.Q.

Kategorien

  • Typografie-Zitate

Kategorien

  • Themen

Forum

  • Öffentliche Design- und Typografie-Foren
    • Allgemein
    • Regeln
    • Welche Schrift ist das?
    • Welche Schrift passt?
    • Technik
    • Geschichte/Drucktechnik
    • Gebrochene Schrift
    • Veröffentlichungen
    • Dauerbrenner
  • Geschlossene Foren – nur für registrierte Nutzer
    • Show
    • Café
    • Börse
    • Intern

Kalender

  • Designveranstaltungen

Kategorien

  • Font-Downloads
  • Artikel/Grafiken
  • Premium-Bereich

2 Ergebnisse gefunden

  1. Adobe hat am 18. Oktober seine Creative-Cloud-Anwendungen aktualisiert. Hier ein Blick auf die Neuerungen im Bereich Typografie und Textverarbeitungen in den Design-Anwendungen InDesign, Photoshop und Illustrator. Adobe Indesign Für Rechtschreibprüfung und Silbentrennung wird nun standardmäßig ein Duden-Wörterbuch verwendet. Die lange überfällige Funktion von Endnoten ist nun endlich verfügbar. Das Schriftmenü wurde um einen Filter für Schriftkategorien erweitert. Die Übersetzungen der Kategorien in der deutschen Version könnten jedoch noch verbessert werden. Daneben gibt es einen Ähnlichkeitsfilter, der mal brauchbare, mal weniger brauchbare oder gar keine Ergebnisse liefert. Farbige Schriften (z.B. SVG-Fonts) werden nun unterstützt. Adobe Illustrator Stylistic Sets (hier »Formatsätze«) genannt, sind nun direkt im OpenType-Menü als Button hinterlegt und statt generischer Namen (Satz 1, Satz 2 …) werden nun – sofern vorhanden – auch die von Schriftgestalter hinterlegten, beschreibenden Namen angezeigt. Farbige Schriften, wie schon zuvor in Photoshop eingeführt, sind nun auch in Illustrator verfügbar. Die Variable-Fonts-Technologie hält ebenfalls Einzug in Illustrator. Für OpenType-Schriften mit mehreren Designachsen kann der Anwender sich beliebige Zwischenschritte generieren. Photoshop Auch Photoshop unterstützt nun Variable Fonts. Das folgende Video zeigt die neue Funktion in Anwendung.
  2. 100 % Darstellung in InDesign bei Web-Dokumenten

    Hallo zusammmen, ich bin vor kurzem auf die CC umgestiegen und bin auch insgesamt sehr zufrieden – nur eine Sache ist irritierend: Lege ich wie bisher ein Dokument für ein Websitenlayout im InDesign an (z.B. 1280 x 800) sehe ich die "tatsächliche" Größe erst bei einer Skalierung von 66%. (D.h. Das Layout entspricht den realen Dimensionen der Website am Bildschirm erst dann, wenn ich im Indesign den Zoomfaktor auf 66% stelle.) Wenn ich Screenshot-Ausschnitte (cmd+shift+4) über Copy+Paste (oder über Platzieren) in das Layout einfüge, sehe ich diese auch erst bei diesem Zoomfaktor (66%) korrekt. Ich habe die dunkle Vermutung, dass das Ganze irgendwie mit Retina zusammenhängt. Ich arbeite jedoch an einem 27-inch iMac (Late 2012). Kennt jemand von Euch das Problem und vielleicht – noch besser – den richtigen Schalter, damit ich wieder mit 100 Prozent-werten arbeiten kann. P.S. Im PS verhält sich dieses Zoom-Thema ganz normal. Grüße und dank im voraus Martin
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller 
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller 
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller 
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller 
×