Jump to content
Typografie.info

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'rechtschreibung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Fachartikel
  • Interviews
  • Neuigkeiten
    • Fonts und Foundrys
    • Software und Technik
    • In eigener Sache
    • Veranstaltungen
    • Vermischtes
  • Unsere Angebote
  • Randnotizen

Kategorien

  • Typografie.info-Font-Wiki

Kategorien

  • Personen

Kategorien

  • Schriftanbieter und -services

Kategorien

  • A…
  • B…
  • C…
  • D…
  • E…
  • F…
  • G…
  • H…
  • I…
  • J…
  • K…
  • L…
  • M…
  • N…
  • O…
  • P…
  • Q…
  • R…
  • S…
  • T…
  • U…
  • V…
  • W…
  • X…
  • Y…
  • Z…

Kategorien

  • Typografie-Bücher und -Magazine

Kategorien

  • Typo-Videos

Kategorien

  • Hausschriften

Kategorien

  • Fontlisten

Kategorien

  • F.A.Q.

Kategorien

  • Typografie-Zitate

Kategorien

  • Themen

Forum

  • Öffentliche Design- und Typografie-Foren
    • Allgemein
    • Regeln
    • Welche Schrift ist das?
    • Welche Schrift passt?
    • Technik
    • Geschichte/Drucktechnik
    • Gebrochene Schrift
    • Veröffentlichungen
    • Dauerbrenner
  • Geschlossene Foren – nur für registrierte Nutzer
    • Show
    • Café
    • Börse
    • Intern

Kalender

  • Designveranstaltungen

Kategorien

  • Font-Downloads
  • Artikel/Grafiken
  • Premium-Bereich

3 Ergebnisse gefunden

  1. Wie der Rat für Rechtschreibung in seiner Pressemitteilung vom 29. Juni 2017 bekannt gab, wurden die 2016 vorgeschlagenen Anpassungen des Regelwerkes »von den zuständigen staatlichen Stellen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, dem Fürstentum Liechtenstein, der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens bestätigt und [sind] damit wirksam geworden.« Teil dieser Änderungen ist die Aufnahme des großen Eszett in die amtliche Rechtschreibung. Das aktualisierte Regelwerk (»Regeln 2017«) kann ab sofort auf der Website des Rechtschreibrates heruntergeladen werden. Hier die Änderungen zum Eszett im Überblick: Ab sofort existiert jeder Buchstaben als Kleinbuchstabe und Großbuchstabe. Die bisherige Ausnahme in Form des ß ohne passenden Großbuchstaben ist entfallen. Für die Wiedergabe des ß im Versalsatz ist neben SS ab sofort auch ẞ erlaubt. Die bisher übliche Schreibweise bleibt also erhalten. Das große Eszett kommt lediglich als Variante hinzu und kann mit allen Fonts verwendet werden, die bereits über eine Belegung auf Unicode-Position 1E9E verfügen.
  2. Mix aus Groß- und Kleinbuchstaben "jugendschädlich"?

    Hallo liebe Typographie-Kenner, wir sind ein Verband für Jugendarbeit und haben die "DJB Coffee Shoppe Espresso" bewußt für unsere jugendliche Zielgruppe (13 - 17 Jahre) als Auszeichnungsschrift gewählt (nicht für Fließtexte). Jetzt bemängeln Einzelne, darunter eine Lehrerin, diese Schrift hätte einen schlechten Einfluss auf die Rechtschreibung der Jugendlichen, da sie Groß- und Kleinbuchstaben mixt. Ich bin der Überzeugung, dass wir 13-jährigen Jugendlichen, die bislang nicht sicher die Großschreibung von z.B. Substantiven beherrschen, auch nicht mehr schaden werden mit unserer Publikation (ein Heft mit Veranstaltungsangeboten). Gibt es dazu vielleicht Meinungen und Argumente von Euch? Lieben Dank im Voraus, Carla
  3. Ellipse und Leerzeichen

    Liebe Kollegen, mal schnell eine Frage: Ich habe einen Kunden, der mit seinem Logo und dem Slogan folgendermaßen umgeht: Spontan würde ich sagen, dass zwischen Firmennamen und Ellipse auch ein Lesezeichen gehört – oder habe ich mir das falsch eingeprägt? Ich dachte, die Ellipse würde nur direkt ans Wort gehören, wenn tatsächlich ein Teil des Wortes fehlt.
Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon
Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon
Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon
Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon
×