Jump to content

Das Bauhaus und die Elementare Typografie. Zweites Walbaum-Wochenende in Weimar

Ralf Herrmann

Bauhaus-Künstler Laszlo Moholy-Nagy erwähnt den Begriff der Neuen Typografie erstmals im Jahr 1923 in einem Beitrag zur Bauhaus-Ausstellung in Weimar. Jan Tschichold greift die radikalen Thesen der Bauhaus-Künstler auf und verbreitet sie im Laufe der 1920er-Jahre unter dem Begriff der Elementaren Typografie. In Weimar, dem Gründungsort des Bauhauses, beschäftigt sich im September das 2. Walbaum-Wochenende in Theorie und Praxis mit dieser Stilentwicklung des Grafikdesigns und der Typografie.

 

ccs-1-0-23177400-1436875354_thumb.jpg

Bilder vom 1. Walbaum-Wochenende. Mehr anzeigen …

 

Die Veranstaltung findet vom 12. bis 13. September in der Pavillon-Presse statt. Zum Programm gehören unter anderem ein Rundgang durchs Bauhaus-Museum, Vorträge von Albert-Jan Pool und Ferdinand Ulrich sowie ein Bleisatz-Workshop in den Werkstätten der Pavillon-Presse. Die Teilnahmegebühr beträgt 99,- Euro (bzw. 45,- für Studenten). Die Anmeldung ist bis 16. August 2015 möglich. 

 

ccs-1-0-99910300-1436875489_thumb.jpg

ccs-1-0-33356000-1436875498_thumb.jpg

ccs-1-0-80203800-1436875504_thumb.jpg

 

Anmeldung und weitere Infos unter:

http://walbaum-wochenende.de/weimar/event/elementare-typografie/

  • Gefällt 1
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung