Jump to content
Typografie.info
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold

TEFF veröffentlicht Geronimo


Ralf Herrmann

The Enschedé Font Foundry veröffentlich die Schrift Geronimo des portugiesischen Schriftdesigners Mário Feliciano. Einige der Merkmale der Schrift wurzeln in den Entwürfen des spanischen Schriftschneiders Geronimo Gil aus dem 18. Jahrhundert. Die Schriftfamilie ist in sechs Strichstärken verfügbar, besitzt einen umfangreichen Zeichenausbau für europäische Sprachen, Schwungbuchstaben und typische OpenType-Merkmale wie Kapitälchen, Bruchziffern, Ligaturen und verschiedene Ziffernsets.

ccs-1-1357467382,16.jpg

Wie immer bei Enschedé ist die Schrift kein Schnäppchen. Ein Einzelschnitt schlägt mit 281,- Euro zu buche, die komplette Familie kostet 2021,– Euro.

ccs-1-1357467382,1887.pngccs-1-1357467382,2159.png

Mário Feliciano wurde 1969 in Caldas da Rainha (Portugal) geboren und studierte Grafikdesign an der IADE Lissabon. Er arbeitet seit den frühen 1990er Jahren als Grafikdesigner und Schriftgetalter. Seine Schriftentwürfe bewegen sich zwischen zeitgemäßen Displayschriften und Interpretationen historischer spanischer Vorbilder. Sie finden Anwendung in vielen portugiesischen und internationalen Publikationen und wurden mit bislang 2 TDC-Awards honoriert. Seit 2001 betreibt er die Feliciano Type Foundry.

 

 

 

 


×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung