Jump to content
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>

Slanted Magazin #25 – Paris

Slanted

Geliebt und gehasst, gehasst und geliebt – wohl keine andere europäische Nation hat ein ähnlich gespaltenes Verhältnis zu ihrer Hauptstadt wie die französische. Im Februar 2015 begab sich die Slanted-Redaktion auf eine einwöchige Reise nach Paris, um einen Blick auf zeitgenössisches Designschaffen und die geliebte und gehasste Hauptstadt Frankreichs zu werfen.

 

ccs-21922-0-66830800-1433749131_thumb.jp

ccs-21922-0-79186600-1433749140_thumb.jp

 

Das Slanted Team traf 18 Designstudios und fand einen virtuosen Umgang mit den offen liegenden Wunden und Widersprüchen einer sich rapide verändernden Gesellschaft vor sowie den Einsatz von Geist und Humor als subversives Handwerkszeug. Entstanden sind umfangreiche Studio-Portraits, die ein lebendiges, brandaktuelles Bild der Szene zeichnen.

 

ccs-21922-0-79186600-1433749140_thumb.jp

 

Die entstandenen Video-Interviews wurden mit lokalem Videomaterial aus der Shutterstock-Kollektion unterstützt und sind dank Augmented Reality direkt in das Magazin eingebunden. Mit der kostenlosen Junaio App (erhältlich über den App Store und Google Play) können Slanted-Leser so die in den Text eingebetteten Video-Interviews direkt über ihr Smartphone aufrufen. 

 

ccs-21922-0-11062900-1433749165_thumb.jp

 

Komplementiert wird die Thematik durch Arbeiten aus Illustration, Fotografie und Kunst im Spannungsfeld des zeitgenössischen Kulturschaffens.

 

ccs-21922-0-55039200-1433749148_thumb.jp

ccs-21922-0-82336900-1433749175_thumb.jp

ccs-21922-0-64723400-1433749184_thumb.jp

ccs-21922-0-03740200-1433749192_thumb.jp

ccs-21922-0-48346800-1433749200_thumb.jp

ccs-21922-0-49460800-1433749218_thumb.jp

ccs-21922-0-53923200-1433749227_thumb.jp

ccs-21922-0-38734900-1433749233_thumb.jp

 

Das Booklet »Contemporary Typefaces« präsentiert vierzehn der aus Slanted-Sicht wichtigsten und interessantesten Font-Neuerscheinungen der letzten Zeit: Amster (Francisco Gálvez / PampaType), Beausite (Yassin Baggar / Fatype), Berlingske (Jonas Heksher / Playtype), Christel (Sascha Timplan / Stereotypes), Duwal Pro (Dennis Dünnwald / VolcanoType), Gemeli Micro (Jean-Baptiste Levée / Production Type), Kraaken FY (Fontyou graphic and type team / Fontyou), Mislab (Xavier Dupré / Typofonderie), Patron (Timo Gaessner / Milieu Grotesque), Plaak (Damien Gautier / Éditions deux-cent-cinq), Superb (Paco González / Resistenza), Taz Wide & Extended (Luc(as) de Groot / LucasFonts), UIB (Damiá Rotger Miró / Ductil), Woodkit (Ondrej Job / Typotheque)

 

ccs-21922-0-17202100-1433749239_thumb.jp

ccs-21922-0-87738800-1433749257_thumb.jp

ccs-21922-0-53738800-1433749270_thumb.jp

 

Slanted Magazin #25 – Paris

 

Herausgeber, Design und Redaktion: Slanted Publishers

Veröffentlichung: Mai 2015

Format: 16 × 24 cm

Umfang: 288 Seiten

Sprache: Englisch, Deutsch

Preis DE: 18 Euro

 

Mehr unter: slanted.de/shop/slanted-25-paris

<p>Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk</p>
<p>Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk</p>
<p>Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk</p>
<p>Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk</p>
<p>Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk</p>
<p>Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung