Jump to content
Typografie.info

Aktivitäten-Feed

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. catfonts

    Typografische Fundstücke

    Überfüller: Über den Rand hinaus vergrößerte Druckpläche einer über eine andere Farbe grdrückte Farbe, um hier durch mangelhafte Passerhaltigkeit entstehenden Versatz Blitzer zu vermeiden. Das war ein typisches "Design" Element der flächigen Flexidruck-Etiketten der DDR, und gab ihnen eigentlich einen ganz speziellen Charme. Auch ich fand dieses, durch die Zwänge der technisch eingeschrämkten Drucktechnik entstehenden Etikettenentwürfe eigentlich doch recht schön. Ich habe diesen Effekt ja beim Nachbau des Etiketts für das Illustrationsbild auch nachgestellt:
  3. Heute
  4. Ibu

    Kennzeichnung einer Faxnummer per Symbol?

    Voilá, zwei Sets. Eine befreundete Grafikerin, Stefanie Weyer, war so nett und hat auf meinen Wunsch, angelehnt an das UTF-8-Fax-Symbol, zwei Fax-Symbole als SVG erzeugt. Einmal als Umriss und einmal mit "gefülltem Faxgerätgehäuse". Der Hörer aus dem Fax dient dann für das Set als Telefon-Symbol. Ebenfalls einmal als Umriss, einmal "gefüllt". Schriftfont: Source Sans Pro Kritik ist wie immer willkommen.
  5. TobiW

    Typografische Fundstücke

    Dann ist die Idee mit den Variable Fonts ja nicht so neu wie ich dachte … coole Konzepte jedenfalls!
  6. Microboy

    Typografische Fundstücke

    Exakt. Von solchen »Baukasten-Schriften« gab es einige im Bleisatz.
  7. Kathrinvdm

    Typografische Fundstücke

    Ist das, was ich glaube, dass es ist? Eine Schrift, die man selber so weit in der Höhe strecken kann, wie Zwischenstücke verfügbar sind? Genial!
  8. Microboy

    Typografische Fundstücke

    Geiles Konzept!
  9. D2C

    Kniffliges Wort …

    Chapeau!
  10. CatharsisFonts

    Kniffliges Wort …

    Ah, ein Gesinnungsgenosse! 🧐 kau•flo•kal adj. grobe Haferflocken betreffend (vgl. → Kauflocken).
  11. Thomas Kunz

    Letterform Archive hat sein Online-Archiv für alle geöffnet

    Das machen die vorsorglich, um dich vor dir selbst zu schützen: du würdest dich bestimmt arm kaufen.
  12. Microboy

    Letterform Archive hat sein Online-Archiv für alle geöffnet

    Ich weiß bloß nicht wo ich auf der Website die Sachen bestellen kann? Der Buy-Button fehlt quasi überall ...
  13. KlausWehling

    Kniffliges Wort …

    Ich bin ja ein großer Liebhaber von Ligaturen und ignoriere (fast) immer die Regel bzgl. der Morphemgrenze, aber diese nähme ich nicht - an keiner Stelle. Beste Grüße
  14. Mueck

    Kniffliges Wort …

    Ligatur? Ach was ... Da ist einfach nur der Bindestrich in Kauf-lokal etwas verrutscht ...
  15. bertel

    Sonderbare altertümliche Grotesk gesucht

    Ohne Hintergrundinfos wird’s halt schwierig.
  16. D2C

    Kniffliges Wort …

    Ist ein Flokal so etwas wie ein Flokati oder eher etwas in Richtung Pokal? Was es auch sei, das gibt’s jetzt auch zum Kauen. (Bonus-Kniffelpunkte dank Auto-Ligatur)
  17. Thomas Kunz

    Letterform Archive hat sein Online-Archiv für alle geöffnet

    Ja, ich dachte mir, dass dir das gefällt.
  18. Oliver Weiß

    Typografische Fundstücke

    Ich hoffe, ihr habt Euch da keine bedbugs zugezogen...
  19. Oliver Weiß

    Letterform Archive hat sein Online-Archiv für alle geöffnet

    Nein, nein! So ‘ne Pornografie hat mir doch der Arzt verboten!
  20. Gestern
  21. Microboy

    Typografische Fundstücke

    Franreich, Sommer 2013
  22. Microboy

    Typografische Fundstücke

    USA, Sommer 2010
  23. Microboy

    Literatur zum Thema »Grundlagen Fotografie«

    Besten Dank für den Input. Schau ich mir alles in Ruhe an ...
  24. Oliver Weiß

    Jugendstil, die Achte: Ovid

    Kommt noch, kommt noch...
  25. Somnambule

    Kristall-Grotesk oder Rund-Grotesk (Tonfilm Tanz Theater Auszug Heft v. 1938)

    Aber für den privaten Liebhaber-Gebrauch nicht erschwinglich. Interessant wären die Schnitte schon. Welche Unterschiede gibt es denn zw. "Rundgrotesk" und "Kristall-Grotesk"? -
  26. Somnambule

    Sonderbare altertümliche Grotesk gesucht

    Ja, Gänsefüßchen und ch-Ligatur sind auffällig. Im Ganzen erinnert die Schrift an die fette Aurora, findet ihr auch? Aber das Geheimnis ist bisher nicht gelöst. Die Type scheint wohl sonst nie (oder selten) zum Einsatz gekommen sein. Und 41 Jahre ist ja noch nicht soo lange her.
  27. Norbert P

    Jugendstil, die Achte: Ovid

    Ich hatte wohl einfach die Metropolitaine im Hinterkopf ... Falls sich nichts auffinden lässt, wären hier noch zwei ähnliche Qs aus der Jugendstilkiste:
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung