Jump to content
Typografie.info

Aktivitäten-Feed

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Heute
  2. Somnambule

    Digitalisierung der ZDF-Hausschrift

    Wer ist imstande, mir nach Vorlage die damalige ZDF-Hausschrift von Otl Aicher (nach Inspiration der UNIVERS von Adrian Frutiger) zu digitalisieren, sodass ich sie - für rein private Zwecke - als Computer-Zeichensatz verwenden kann? Anbei Vorlagen.
  3. Gestern
  4. Phoibos

    Fundstücke aus dem Designbereich

    Neues Icon-Design bei Microsoft: https://medium.com/microsoft-design/iconic-icons-designing-the-world-of-windows-5e70e25e5416
  5. Mueck

    Kniffliges Wort …

    Beim Stöbern in der WP habe ich als Ingenieur in Pleuraspalt zuerst irgendwie das h vermisst ...
  6. Schnitzel

    Typografische Fundstücke

    Kannst du bitte die Umbrüche der Forensoftware überlassen, ansonsten wird dein Text schwer bzw. unlesbar 😉
  7. Mister Austin

    Typografische Fundstücke

    Bezog mich auch nur auf die unterschiedliche Anwendung bei Haekel und Rätsel. Wg " Eigennamen". Daß Typografie als Kunstform nicht behörd- lichen Regelungen folgen muß, ist mir auch klar.
  8. Oliver Weiß

    Jugendstil, die Siebte: Meierschrift.

    Na klar! Bleistifte sind schon gespitzt 🙂
  9. bertel

    Typografische Fundstücke

    Die Bedienung eines Fernschreibers hat aber nur bedingt etwas mit Typografie zu tun, die Regeln sind doch komplett andere.
  10. Mister Austin

    Typografische Fundstücke

    Thema Ä / AE. Erinnere mich dunkel, bei meiner Ausbildung zum Fernschreiber beim BGS ( in den 60ern des vorigen Jahrhunderts) gelernt zu haben: bei Eigennamen ist der Umlaut zu vermeiden. Es sei denn das ist durch die amtliche Schreibweise vorgegeben. Ansonsten ist der Umlaut durch E- Anhang zu bilden. Auf dem Siemens T68 - - mobiler Streifen- Springschreiber - - war das ohnehin nicht anders machbar; der hatte nur Kleinbuchstaben und Zahlen. Beim T 100 - - stationärer Blattschreiber - - war das natürlich auch nicht anders, wegen der Signalkompa- tibilität. Und meine, das sollte auch bei Beurkundungen so gehalten werden.
  11. Taurec

    Jugendstil, die Siebte: Meierschrift.

    Ich bin dir auch noch einen Abzug der Wittelsbacher schuldig. 😉 Der kommt sobald ich hier ein wenig mehr Land sehe. Kommunalpolitisches Engagement, Vereinsarbeit (obwohl ich noch garnicht Mitglied in dem Verein bin) und ein rege gestiegens Interesse an unserer Druckwerkstatt samt ihrer Erzeugnisse lassen den Wunsch nach einem 48-Stunden-Tag aufkommen. Wenn du die Initialien dazu digitalisierst, komm dann auch der Zierrat mit dazu?
  12. Schnitzel

    Typografische Fundstücke

    Der NDR mal wieder 🙄
  13. Microboy

    Typografische Fundstücke

    Im konkreten Beispiel ist die Ligatur schon etwas irritierend eingesetzt. Bei »Welträtsel« wird das »ä« und bei »E. Haeckel« das »ae« durch die Ligatur »ae« ersetzt.
  14. PythonSchriftzug

    gelöst Schriftzug Python (Lederbezug Motorrad)

    ah okay, danke euch
  15. Carlito Palm

    Lizenzfreie oder Lizenzschrift für eine Airline

    ansonsten bieten sich gerade hier wieder diese drei listen an:
  16. Schreibfee

    Fehlerhaftes eBook. Brauche DRINGEND Hilfe!

    Hallo ihr Lieben, ich brauche eure Hilfe. Und zwar setze ich eigentlich nur Printbücher, habe aber aufgrund einer Bitte einer Kundin, mich ans eBook mit QuarkXpress 15 (am iMac) gesetzt. Es handelt sich um einen Jugendroman, an dessen Kapitelbeginnen kleine Bilder als Überschrift dienen. Das Einbinden hat (wenn auch eventuell nicht vorbildlich) geklappt. Leider gibt es - laut der Autorin und Lesern - in der Darstellung der ePub Fehler. Obwohl keine Einzüge am Kapitelbeginn bestehent, sondern nur eine hervorgehobene Initiale, verrutscht der zweite Buchstabe samt Satz in die nächste Zeile (siehe Bild "Fehler"). Dieses Problem tritt nicht überall, sondern an unregelmäßigen Stellen auf. Ich füge euch gern zwei Bilder ("Ansicht" und "Ansicht2") bei, damit ihr meine Arbeit seht. Vielleicht ist dort der Fehler ersichtlich. Bei "Ansicht" verschwinden die Bilder im eBook. Dort hatte ich zum Test statt eines Legendenankers einen normalen Anker verwendet. Ein weiteres Problem: es ist bekanntlich einfacher direkt als mobi abzuspeichern. Das ist bei mir leider nicht möglich und QuarkXpress blendet eine Fehlermeldung ein (siehe Bild "Fehlermeldung"). Ich verzweifle, denn ich muss bis Montag fertig werden. :( Daher habe ich den Export in eine ePub gemacht und mit Calibre in mobi umgewandelt. Die mobi ist übrigens in der Darstellung okay. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich danke euch und wünsche einen angenehmen Arbeitstag. Liebe Grüße Schreibfee
  17. Norbert P

    gelöst Font von Trine-Videospiel-Logo

    Hier wäre jedenfalls mal eine Auswahl von »verschmierten« Antiquas: http://www.identifont.com/similar?2EI
  18. Ralf Herrmann

    Typografische Fundstücke

    Die Begriffe Umlaut und Ligatur schließen sich ja nicht gegenseitig aus. Sie beschreiben einfach unterschiedliche Dinge.
  19. Schnitzel

    Typografische Fundstücke

    Naja, das kommt ja wohl aus einer Zeit als die Uebergänge noch fließend waren: Da wäre die Frage eher: Gilt das schon als Umlaut oder nicht noch als Ligatur
  20. Niklas

    gelöst Font von Trine-Videospiel-Logo

    Naja, befürchte ich auch, aber möglicherweise wäre ja zumindest die Kontur in einer Schrift vorhanden... Auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist. Aber wenn es irgendwo eine Chance gibt, dann bei den geschätzten Experten von Typografie.info!
  21. JulieParadise

    Typografische Fundstücke

    Gilt das noch als Umlaut oder nicht schon eher als Ligatur? (Ach, wie gern würde ich so etwas einbauen dürfen in manche Texte. Wie oft taucht da etwa die Zeitschrift Aethiopica auf ...)
  22. Schnitzel

    gelöst Font von Trine-Videospiel-Logo

    Was erhoffst du dir zu finden? Genau die Schrift? Dabei ist schwer zu sagen, was die zugrundeliegende Schrift überhaupt mitgebracht haben könnte und was verbastelt ist. Outline, Struktur, Farbe ist hinzugefügt … Ob es eine Schrift gibt, die den Rest an Macken und Unregelmäßigkeit hat Wahrscheinlicher ist doch, dass die Schriftzüge komplett so gestaltet wurden. Beim ersten hat man sich vielleicht noch an irgendwelchen Antiqua-Schriften orientiert.
  23. Oliver Weiß

    Typografische Fundstücke

    Das kam mir gerade bei meinen Jugendstil-Recherchen unter. Das Ä macht mir feuchte Hände.
  24. Oliver Weiß

    Jugendstil, die Siebte: Meierschrift.

    Eben dies. Meine Kundschaft umfaßt Leute, die professionell Schriftstücke und Beschriftungen aus bestimmten Zeiten herstellen (Filmrequisiten u. Ä.), die werden diese Schriften "stilecht" gebrauchen können. Andere Gestalter suchen nach Inspirationen und kaufen oft Schriften "auf Potential", oder weil sie sie einfach mögen. Letztlich, und das wird u. U. eine Milchmädchenrechnung, ist der jedenfalls hierzulande allgegenwärtige "mid-century modern minimalism" im Abschwung. Noch hat sich nicht gezeigt, was als nächstes kommt; ich setze aber darauf, daß Art Nouveau jedenfalls eine Möglichkeit sein kann.
  25. Letzte Woche
  26. Martin Z. Schröder

    Jugendstil, die Siebte: Meierschrift.

    Schlafende Hunde sind nicht nur sprichwörtlich günstig. Max Goldt ventiliert in einem Text die Redewendung vom Schlafenkönnen im Zustand des Totseins, also dem Aufschieben des Schlafes, mit dem probehalber geschriebenen Satz: Dickwerden kann ich, wenn ich tot bin. Und stellt fest, daß sich das Dickwerden nicht auf diese Weise aufschieben läßt. En passant: Was tut man mit diesen Jugendstilschriften, außer Jugendstil zu setzen natürlich?
  27. Niklas

    gelöst Font von Trine-Videospiel-Logo

    Videospiel von 2009: https://de.wikipedia.org/wiki/Trine_(Computerspiel) Ich habe keine anderen Schriftbeispiele gefunden... Alternativ auch die neue Schriftart (für alle nachfolgenden Teile verwendet, hier die Kapitalen »TRINE 4«, nicht der Rest):
  28. Ralf Herrmann

    gelöst Schriftzug Python (Lederbezug Motorrad)

    So wie sich die Buchstaben aneinander anschmiegen, spricht alles für gezeichnetes Logo statt Satzschrift.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung