Jump to content
Typografie.info

Font-Downloads

Klasse statt Masse. Die besten Freeware-Fonts zum kostenlosen Download für Typografie.info-Mitglieder.

44 Dateien

  1. IBM Plex Serif

    Die Antiqua-Familie aus der IBM-Plex-Superfamilie. 8 Strichstärken mit Kursiven. 

    314 Downloads

       (0 Kritiken)

    Aktualisiert

  2. IBM Plex Sans

    Die Sans-Familie aus der IBM-Plex-Superfamilie. 8 Strichstärken mit Kursiven. 

    312 Downloads

       (0 Kritiken)

    Aktualisiert

  3. Cardo

    Die Cardo von David Perry ist eine traditionelle Renaissance-Antiqua-Schrift, die sich gestalterisch an die Bembo anlehnt. Ihr großer Zeichenvorrat von derzeit über 3800 Zeichen ist auf eine Anwendung in wissenschaftlichen Texten ausgelegt. So enthält die Cardo unter anderem Zeichen für altgriechische Musiknotation, Hebräisch, phonetische Alphabete, Etruskisch, Mittelhochdeutsch, verschiedene Maß- und Gewichtssysteme sowie eine große Zahl an Ligaturen.
    Derzeit gibt es die Schrift in drei Schnitten: normal, kursiv und fett. 

    300 Downloads

       (6 Kritiken)

    Aktualisiert

  4. Fruktur

    Die Fruktur von Viktoriya Grabowska verbindet das Skelett von kursivartigen Antiquabuchstaben mit der Anmutung von Frakturschriften. Die bislang nur als Einzelschnitt erschienene Schrift besitzt eine erweiterte lateinische Belegung mit 437 Glyphen und wird kostenlos unter der Open-Font-Lizenz angeboten.

    263 Downloads

       (3 Kritiken)

    Aktualisiert

  5. IBM Plex Mono

    Die Monospaced-Familie aus der IBM-Plex-Superfamilie. 8 Strichstärken mit Kursiven. 

    262 Downloads

       (0 Kritiken)

    Aktualisiert

  6. Charis SIL

    Die Charis SIL ist eine kostenlose und quelloffene Version der Bitstream Charter, eine robuste Antiqua-Schrift speziell für weniger gute Darstellungsbedingungen.
    Die SIL-Version ist auf einen mehrsprachigen Satz ausgelegt. Es werden nahezu alle in lateinischen und kyrillischen Zeichen dargestellten Sprachen unterstützt. Insgesamt unterstützt der Font ganze 3600 Glyphen in seinen vier Schnitten.

    249 Downloads

       (1 Kritik)

    Aktualisiert

  7. Abril Fatface

    Die Abril Faceface ist ein einzelner Display-Schnitt der kommerziellen Abril-Familie, der kostenlos als Open-Source-Schrift angeboten wird.

    239 Downloads

       (2 Kritiken)

    Aktualisiert

  8. Roboto Slab

    Roboto Slab ist eine serifenbetonte Version zum Android-Systemfont Roboto. Die Roboto Slab verfügt derzeit über 4 aufrechte Schnitte mit erweiterter lateinischer, griechischer und kyrillischer Belegung.

    233 Downloads

       (0 Kritiken)

    Aktualisiert

  9. Martel Sans

    Die Martel Sans von Dan Reynolds and Mathieu Réguer ist eine kostenlos nutzbare, quelloffene Schrift in sieben aufrechten Schnitten. Die Schrift kombiniert ein lateinisches Alphabet mit einer Devanagari-Belegung.

    227 Downloads

       (2 Kritiken)

    Aktualisiert

  10. Lido STF

    Die Lido STF von František Štorm entstand ursprünglich als eine modernisierte Version der Times für die tschechische »Volkszeitung« (Lidové noviny). Nachdem die Schrift schlussendlich jedoch nicht für die Zeitung eingesetzt wurde, baute Štorm die Schrift unabhängig vom ursprünglichen Auftraggeber weiter aus und bot sie in der Folge kostenlos zur privaten Nutzung an. Die Schrift besteht aus drei Strichstärken in zwei Weiten. In den normalen Weiten sind auch kursive Schnitte vorhanden.
    Bei kommerzieller Nutzung kostet die Lizenz für die gesamte Familie knapp 100 Euro.

    219 Downloads

       (3 Kritiken)

    Aktualisiert

  11. PT Serif

    Die PT Serif ist Teil einer Open-Source-Schriftsippe des russischen Schriftenlabels ParaType. Das Projekt hatte ursprünglich einen starken Fokus auf das Einsatzgebiet des kyrillischen Schriftsystems und unterstützt in diesem Sinne auch Minderheitensprachen.
    Die PT Serif verfügt über vier Grundschnitte (normal, kursiv, fett, fett kursiv) sowie zwei breite Schnitte (ohne Kursive) für den Satz in besonders kleinen Schriftgraden. Die Schriften decken neben der umfangreichen kyrillischen Belegung auch den west- und osteuropäischen Raum ab.

    203 Downloads

       (1 Kritik)

    Aktualisiert

  12. Roboto

    Roboto ist eine speziell für das Android-Betriebssystem entwickelte statische Grotesk welche insbesondere den Anforderungen von User-Interface-Designs und den Möglichkeiten hochauflösender Displays Rechnung tragen soll. Die Schrift ist derzeit in sechs Strichstärken mit zugehörigen Oblique-Schnitten ausgebaut. Außerdem gibt es Condensed-Schnitte und eine Slab-Serif-Version (nicht in diesem Download enthalten).

    199 Downloads

       (4 Kritiken)

    Aktualisiert

  13. Blinker

    Eine OFL lizenzierte Schriftfamilie von Jürgen Huber.

    197 Downloads

       (3 Kritiken)

    Hochgeladen

  14. Comic Serif Pro

    Eine Comic-Sans-Alternative mit Slab-Serifen von Hannes von Döhren. In den 438 Glyphen steckt eine west, ost- und zentraleuropäische Belegung.
    Kostenlos für private und kommerzielle Einsätze.

    195 Downloads

       (1 Kritik)

    Aktualisiert

  15. Bungee

    Die Bungee von David Jonathan Ross wurde speziell für den vertikalen Satz, wie er etwa an Häuserfronten benutzt wird, ausgelegt. Daneben lässt sich das Versal-Alphabet aber natürlich auch für normalen horizontalen Satz benutzen und verfügt zudem über verschiedene Einzelfonts zum Kombinieren und Erstellen von 3D-Effekten. 

    177 Downloads

       (3 Kritiken)

    Aktualisiert

  16. Gentium

    Die Gentium ist eine Open-Source-Schrift von Victor Gaultney. Sie zielt darauf ab, eine möglichst breite Unterstützung lateinischer, griechischer und kyrillischer Zeichen zu bieten. Dafür sind jedoch lediglich ein aufrechter und ein kursiver Schnitt verfügbar.

    176 Downloads

       (0 Kritiken)

    Aktualisiert

  17. PT Sans

    Die PT Sans ist Teil einer Open-Source-Schriftsippe des russischen Schriftenlabels ParaType. Das Projekt hatte ursprünglich einen starken Fokus auf das Einsatzgebiet des kyrillischen Schriftsystems und unterstützt in diesem Sinne auch Minderheitensprachen.
    Die PT Sans verfügt über vier Grundschnitte (normal, kursiv, fett, fett kursiv) sowie jeweils zwei breite und schmale Schnitte (ohne Kursive). Die Schriften decken neben der umfangreichen kyrillischen Belegung auch den west- und osteuropäischen Raum ab.

    175 Downloads

       (0 Kritiken)

    Aktualisiert

  18. Faune

    Die Faune stammt von der französischen Designerin Alice Savoie und wurde vom Centre National des Arts Plastiques in Auftrag gegeben. 
    Die Familie besteht aus drei Text- und drei Displayschnitten. 
    Kostenfreie Nutzung unter CC BY-ND 4.0 mit entsprechender Namensnennung.
    Weitere Infos: http://www.cnap.graphismeenfrance.fr/faune/en.html

    155 Downloads

       (4 Kritiken)

    Aktualisiert

  19. Zilla Slab

    Zilla Slab ist eine von Typotheque für Mozilla entwickelte Open-Source-Schriftfamilie. Die Schrift besteht aus sechs Strichstärken mit Kursiven sowie zwei negativen Schnitten. 

    141 Downloads

       (0 Kritiken)

    Aktualisiert


Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung