Jump to content

Beliebt

  1. Dan Reynolds

    Dan Reynolds

    Mitglied


    • Punkte

      10

    • Gesamte Inhalte

      345


  2. Marion Kümmel

    Marion Kümmel

    Typografie.info-Förderer


    • Punkte

      10

    • Gesamte Inhalte

      99


  3. Ralf Herrmann

    Ralf Herrmann

    Admin


    • Punkte

      5

    • Gesamte Inhalte

      19.481


  4. ingo_k

    ingo_k

    Mitglied


    • Punkte

      5

    • Gesamte Inhalte

      51


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 09.09.2020 aus allen Bereichen

  1. 4 […] von 10 Haushalten in München leben autofrei. 4 Haushalte von 10 […] leben in München autofrei. In einer Ellipse können Wörter eingespart werden, sie sollten auch formal identisch sein (der […] oder die Studierende). Es gibt aber Ausnahmen: der große […] und die kleinen Buchstaben; er bringt die Getränke mit, wir […] den Salat u. Ä. Die grammatische Form richtet sich nach dem ausformulierten (und nicht dem weggelassenen) Satzteil. Für das verkürzte Subjekt im Beispiel gibt es darum die beiden Varianten. Mehr findet man im Duden 9 (Wörterbuch der sprachlichen Z
    10 Punkte
  2. Die Schrift ist "Berlin Sans FB" (Fontbureau).
    5 Punkte
  3. Die Benton’sche Stempelschneidemaschine würde in den 1880er-Jahren in den USA erstmals verwendet und relativ schnell bei der Mergenthaler Linotype Company sowie bei der American Type Founders Company auch für sehr kleine Grade verwendet. In Deutschland kann es sein, dass diese Maschine ausschließlich oder zumindest überwiegend bei der D. Stempel AG für den Schneiden der Stempeln verwendet, die dann in der Produktion der Linotype-Matrizen die Matrizen eben schlugen. Stempel hat wohl diese Pantographen wie Mergenthaler Linotype auch für kleine Grade eingesetzt. Es hat auch ein bisschen erst geda
    5 Punkte
  4. "Haushalte" bezieht sich auf die 10er-Menge, darum Dativ. Die ausführliche Formulierung wäre »4 Haushalte von 10 Haushalten …«
    4 Punkte
  5. Das wichtigste aus der Arbeit mit Pantografen (ob für den Stempelschnitt oder die Übertragung von Umrisse): Dafür muss es schon Master-Zeichnungen gegeben haben. Die Schriften von Schelter & Giesecke zu dieser Zeit waren zuerst von Zeichnern auf Papier entworfen, bevor sie in der Produktion gingen. Das ist ein starker Bruch gewesen: So haben Stempelschneider wie Johann Christian Bauer oder seinen Sohn Friedrich Wilhelm Bauer vermutlich nicht gearbeitet. Das Design ihrer Schriften war untern Umständen etwas flüssiger und sie entschieden über bestimmte Details noch beim Schnitt. Wenn das Des
    4 Punkte
  6. Von den angesprochenen Schablonen haben wir ja zufällig gerade welche im Shop: https://www.typografie.info/3/store/category/5-aus-der-schriftgießerei/ Die zugehörigen Schriftgrößen stehen bei vielen mit drauf und gehen bei den vorliegenden Schablonen bis 6 Punkt herunter. Das Ding war schon ein echtes Präzisionswerkzeug.
    3 Punkte
  7. Ich liebe Regeln. Und wenn sie mir jemand erklärt, liebe ich das noch viel mehr!Danke!
    2 Punkte
  8. Die zweite Lösung scheint mir sinniger zu sein, da die Mehrheit im Dativ steht und nur die Teilmenge im Nominativ. Aber eine Duden-Regel kenn nicht (hab nicht mal einen).
    2 Punkte
  9. Auf die Gefahr hin dass ich’s übersehen hab falls es schon mal erwähnt wurde: chainGrep erlaubt die Verkettung von GREP-Abfragen und speichert die als Skript, das man dann immer wieder verwenden kann.
    1 Punkt
  10. “Contractor” = »Bauunternehmer« oder aber »Maurer« – passend zu den abgebildeten Werkzeugen Zirkel und Winkelmaß.
    1 Punkt
  11. Megagenial!!! 1000 Dank Ingo!! Du bist mein Retter
    1 Punkt
  12. Mit der Schrift kann ich Dir nicht helfen. Korrektes Denglisch wäre aber "Contractor", ohne s.
    1 Punkt
  13. Zu diesem Zeitpunkt waren die Stempeln bei Schelter & Giesecke – zumindest zum Teil – mit der Hilfe von Pantografen geschnitten. Unter Umständen entstand das Design dieser Schrift also zuerst als Zeichnung auf Papier. Worauf ich hinauf will: Ich sähe es skeptisch, dass die asymmetrische Serifen »einfach so« von den Stempelschneidern hineingebracht wären. Zumindest bei dieser Schrift bzw. bei dieser Firma zu dieser Zeit. Ich kann dir leider nicht sagen, wieso asymmetrische Serifen Teil des Designs waren, aber die Entscheidung dafür war wahrscheinlich bewusst.
    1 Punkt
Zeitzone: Berlin/GMT+02:00
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung