Jump to content
Typografie.info

Beliebt


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation on 24.10.2019 in Beiträge

  1. 2 Punkte
    Dann wird allerdings die englische Form der einfachen Anführungszeichen (also: ‘…’, sprich: 6-oben, 9-oben) bevorzugt. Das wird zum Beispiel im Stylesheet für Lexicographica (früher Niemeyer, Tübingen, jetzt de Gruyter, Berlin) unter Punkt 3.2, letzter Absatz gefordert.
  2. 1 Punkt
    Ich habe NotoSerif in Regular, Italic, SemiBold und SemiBoldItalic installiert (Windows 7), die in der Systemsteuerung auch korrekt in einem Familien-Fenster angezeigt werden, und dann einiges ausprobiert: in Excel 2013, Sibelius 2019.5 und MuseScore 3 funktioniert alles einwandfrei, im Brother P-touch Editor 5.2 kann ich die Schrift einwandfrei verwenden, allerdings wird der Schriftname in der Liste mit Arial geschrieben und nicht wie bei den anderen mit sich selbst, in Paint wird in der Liste NotoSerif Italic genutzt, im Textfenster dann Arial, in Word 2013 wird sowohl in der Liste wie im Dokument Times New Roman verwendet. Da liegt wohl mehr im Argen... PS: Hier wird das Problem auch diskutiert. Es gibt wohl eine korrigierte Version. Allerdings ist die auf der verlinkten google-Seite nicht verfügbar. PPS: Lädt man sich die Fonts beim Schriftenhörnchen herunter, funktioniert alles.
  3. 1 Punkt
    Da die größere Tochter sich gerade mit Zahlen und Buchstaben beschäftigt, hab ich ein illustriertes Alphabet erworben und heute endlich in einen Rahmen gesteckt.
Zeitzone: Berlin/GMT+02:00
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung