Jump to content
Typografie.info
Gast

Topp-Thema: Eszett als Großbuchstabe

Empfohlene Beiträge

StefanB

Du Geheimniskrämer!  ;-)

 

Psst: Ein Blick in das aktuelle TypoJournal lüftet das Geheimnis! :tutor:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Ich bin noch im Ausland unterwegs, deswegen kann ich dort leider erst später nachschauen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

»Was weißt du über Sebastian Nagel?« Ich sitz auf meinem Sofa und warte auf seine Schrift.

 

So, das waren jetzt aber genug Hinweise.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Hehe, ich hab’s vermutet. Aber dass da auch eine »slabige« Serif dabei war, ist mir neu. Das riecht arg nach eine gemütlichen Sippe! :-o  Ich bin gespannt. :nicken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Ich auch!  :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Ralf, müssen wir uns einen Termin für das große Happening vormerken?  ;-)

Bis dahin können wir uns ja auch erstmal mit dem hier begnügen.  :huhu:  :-|

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

Ich checke seit Wochen täglich FontsDotInfo. :nicken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert
:tuschel: Nicht, dass wir hier irgendwie »psychischen Druck« aufbauen. :shock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

So verschickt »Gmund Papier« aktuell seine Papierproben. :-)

 

ccs-1-0-00870700-1366822938.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Löblich!

 

:tuschel:  Aber wenn A und Versaleszett so aufeinandertreffen, dann wirkt das Wortbild ja schon ein wenig unausgewogen … (Bei M und A ist der Effekt allerdings ähnlich). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel

M. E. ist ja bei den meisten ẞs der linke obere Quadrant der Knackpunkt, ist aber bestimmt auch nur mein subjektives Empfinden ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pachulke

… ein wenig unausgewogen …

 

Es ist auch nicht zu erwarten, daß man zu einem ausgewogenen Schriftbild kommt, wenn man (ungesperrte) Kapitälchen als Textschrift einsetzt. :tutor:

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

Bis dahin können wir uns ja auch erstmal mit dem hier begnügen.  :huhu:  :-|

 

Canape.PNG

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

FF Dora hat eins! :party::biglove::hammer:  Welch’ schöne Serife!

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel

Da es evtl. in der gemütlichen Schreibstube untergeht hier als Doppelpost:

Ich habe mich erstmals kalligrafisch, handschriftlich an ein Versaleszett gewagt. Die Schrift basiert auf einer Lapidar-Antiqua, mit Spitzfeder geschrieben, ca. 3 – 4 mm Schrifthöhe. Ich bitte die Aufmerksamkeit nicht allzu sehr auf den unteren rechten Quadranten zu lenken – der ist auf Grund mangelnder Übung und der Schriftgröße leider etwas kantig ausgefallen.

Das Blatt wird Teil einer Ausstellung in unserer örtlichen Stadtbibliothek sein und ich bin gespannt wer darüber stolpert oder Probleme mit dem Zeichen hat ...

post-16560-0-13798500-1378127441_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Ich plane ja schon seit 2011 ein YouTube-Erklärvideo zum (kleinen/großen) Eszett. Dann würde man auch solche Leute erreichen können, die sich üblicherweise keine Typografie-Fachartikel durchlesen. 

Aber mit den unbezahlten Könnte-man-mal-machen-Nebenprojekten ist das immer so eine Sache. Die stapeln sich auch gerne mal jahrelang auf der Langzeit-To-Do-Liste.  :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Find ich schon deshalb gut, da es Frank vor einer Weile noch lautstark als »useless« bezeichnet hat. 

Das endlose Argumentieren scheint nicht ganz umsonst zu sein.  

 

6174354683_7e5300e7af_z.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Interessant. Vielleicht gibt es ja auch bei FontFont eine Kursänderung?

 

Aber dass Indra auch das Stoppschild hochhält, verblüfft mich schon etwas. (Ober habe ich da etwas missinterpretiert?) Man könnte es doch auch einfach erstmal als Alternative sehen. Was hat man zu verlieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

... da es Frank vor einer Weile noch lautstark als »useless« bezeichnet hat.

 

Nun, in »useless« ist es ja auch »useless« ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Ich nehme meinen obigen Satz zurück. Frank hat sich nicht überzeugen lassen, sondern verarscht die Käufer seiner Schrift auch noch.

Nicht. lustig.

 

post-1-0-50610400-1386366699_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ThierryM

*lol* witzig, dass er das bei einem fontfont durchbekommen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
<p>Die neue Fachbibliothek für Schrift und Typografie in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung