Jump to content

Doppel-Byte-Font??


Gast

Empfohlene Beiträge

Hallo! :?

Wenn ich eine PDF-Datei prüfe, bringt er mir die Meldung das der Font, zB. Myriad, ein Doppel-Byte-Font ist.

Auf meinem PC sind nicht besonders viele Schriften aktiviert.

Wenn ich diese Datei nun nochmals durch den Destiller schicken muss, ist diese Schrift dann nicht mehr eingebettet.

Wie kann ich eine Datei erstellen, in der keine Doppel-Byte-Fonts verwendet werden??

Hoffe mit der Erklärung kann mir jemand helfen.

Vielen Dank im Voraus!

y_p

Link zu diesem Kommentar

Hi, ich nehme an du nimmst die Myriad von Adobe aus der CS Suite. Das ist eine Open-Type Schrift und hat wie schon geschrieben wurde mehr als 256 Zeichen. Wenn du allerdings keine Sonderzeichen verwendest dürfte es keine Probleme geben. Zu der Geschichte mit dem RIP - ist leider so. Wenn das Teil von einer Druckerei weiterverarbeitet wird die nicht auf dem neusten Stand ist oder mit einem alten Distiller bzw. PDF-Format gearbeitet wird kann es tatsächlich zu Problemen kommen. Wenn im PDF /X-3-Format gearbeitet wird gibt es mit OT-Fonts keine Probs.

Gruß

Magnus

Link zu diesem Kommentar

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung