Jump to content

Folder im Fachmagazin


Matthias Otto

Empfohlene Beiträge

Matthias Otto

Hi

Ich steh gerade ein weing auf dem Schlauch. Wir sollen im Unterricht einen folder für ein Hotel entwerfen. Zielgruppe sind hauptsächlich Unternehmer und Führungskräfte. Auch der Schriftzug des Hotelnamens soll gestaltet werden.

Das Ostseehotel steht dabei vor allem für Exklusivität und Ruhe.

Für den Schriftzug hatte ich an eine Serifenschrit (light) gedacht die zudem sehr gesperrt ist. Nur welche...

Bei dem Fließtext steh ich noch mehr aufm Schlauch... Frutiger ist finde ich schon zu ausgelutscht...

Jemand Vorschläge?

Link zum Beitrag
Sebastian Nagel

also bei mir ist es schon mal "daran" gescheitert.

Konkrete Frage an Matthias Otto: Welche Schriften hast du denn zur Verfügung?

Link zum Beitrag
Poms

Die Didot wurde genannt da sie extrem kontrastreich und wohltuend kühl geschnitten ist. Quasi als "kühles Understatement zur niedrigen Wassertemperatur der Ostsee". :D Das muss man natürlich mögen.

Du hast ja sehr viele unterschiedliche Caslons schau die dir mal an. Ich persönlich kenne nur Caslon 540 und Caslon 3 als Headlinefonts, die könnten auch für den "Schmuckpart" eingesetzt werden. Es gibt vielleicht in deiner Sammlung noch Caslons mit einem Tick mehr Schmuckelement.

Ungeordnete Liste;

Basic Commercial ist (glaube ich) die AG Version von Linotype. Zu den Caslons passen eigentlich alle klassischen Groteskschriften von der Anmutung. Helvetica Neue, Franklin Gothic, Monotype Grotesque, AG, etc.

Die Sans ITC Blair ist auch für "Schmuck" geeignet. Eventuell auch mal die ITC Conduit anschauen, vielleicht könnte die einen Kick geben.

Antiqua, vielleicht eher als Leseschrift: Perpetua (eigen), Elektra (schön kühl, aber ein bisschen dünn), Fairfield (elegant), Baskerville (klassisch ruhig)

Und wenn dir gar nichts einfällt, als Versalien-Headliner kannst du immer noch die Fritz Quadrata ausprobieren. Kennst du das Joy Division Cover von "Closer", hehe ok lassen wir das …

Link zum Beitrag
Matthias Otto

Ui, das hilft mir schonmal weiter ;)

Im übrigen... was mich an der Didot und den bisherigen Schriften (für den schriftzug des logos) ein wenig stört... Sie sind edel, aber auch ein wenig zu traditionell. Man assoziiert schnell ein gewisses "Allter".

Das Hotel ist z.B. recht modern eingerichtet. Zwar ist das Gebäude ein bisschen älter (aber nich von 18hundertschlagmichtot) doch würde ich für den Schriftzug vielleicht doch eher eine edle Serifenschrift suchen, mit Hang zur Moderne ;)

Das wäre jetzt noch das einzige, ansonsten habt ihr mir sehr viel weiter geholfen. DANKESCHÖN

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung