Jump to content
Typografie.info
Conto von TypeMates. Neu bei Fontspring.
Conto von TypeMates. Neu bei Fontspring.
Conto von TypeMates. Neu bei Fontspring.
Conto von TypeMates. Neu bei Fontspring.
RobertMichael

Die besten Freeware-Fonts

Empfohlene Beiträge

Thomas Kunz

Die Schriftschmiede Our Type von Fred Smeijers bietet bis 31. Mai folgende Schriftschnitte zum kostenlosen Download an:

  • Meran Light Std
  • Meran SemiBold Std
  • Meran SemiCondensed SemiBold Std
  • Meran SemiCondensed SemiBold Italic Std
  • Meran Condensed Thin Std
  • Meran Condensed Black Std

  • Eva Semibold Std
  • Eva SemiBold Italic Std

  • Fayon SemiBold Std
  • Fayon SemiBold Italic Std

Um an die Schriften zu kommen, muss man sich einloggen, die Schriften über »Buy single weights« für den Einkaufskorb auswählen und dann für 0 € kaufen. Danach erscheint dann die Download-Seite.

OurType_free.PNG

bearbeitet von Pomeranz
Datum korrigiert
  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TYPOGRAFSKI

märz wäre echt blöd, wir haben schon april.

es ist bis 31. mai.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

Danke, Typografski, für den Hinweis. Habe den Fehler korrigiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

danke, hat jemand was zur lizenz gefunden? for commercial use oder nur non-commerical?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

»Thank you for buying from OurType. NOT FOR RESALE: The above products are for personal use only on the number of Users specified above.«

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
153

David J. Perry veröffentlichte heute die erweiterte Cardo 1.04 und die Cardo Bold 0.99. :-D Cardo Italic 0.99 ist bereits seit Ende Februar verfügbar. :-D

http://scholarsfonts.net/cardofnt.html

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

Novecento.PNG

Novecento ist ein Versalien-Freefont von Jan Tonellato.

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

Fummel.PNG

Fummel (FontShop) (Link auf zip-Datei)

Much sought-after at the TYPO-Design Conference 2011 in Berlin: the font stencil FontFummler Pro. The stencil provides all the necessary modules to construct a small letter alphabet in a few minutes or to fumble a whole word together. The gimmick was designed by Lars Krueger, his colleague Alexander Roth designed the perfect sample alphabet: Fummel. It comes, for the impatient font lovers among us, packed in an OpenType Font and is available for free. With Fummel you can easily fumble around on your computer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

Dieter Hofrichter, langjähriger Assistent von Günter Gerhard Lange, veröffentlicht seit kurzem Schriften unter eigenem Label: Hoftype. Bei MyFonts bietet er derzeit die Light-Schnitte seiner Schriften Cala und Erato für 0 € an.

60567.png

Cala is a reflection of Venetian Renaissance types but with a contemporary look. It has an energetic profile, achieved through soft outlines and a flowing rhythm. It is lively, remains stable in small sizes and is beautiful in display sizes.

Cala comes in eight styles, in OpenType format and with extended language support. All weights contain standard and discretional ligatures, small caps, proportional lining figures, tabular lining figures, proportional old style figures, lining old style figures, matching currency symbols, fraction- and scientific numerals.

59547.png

Erato follows the structure of french and dutch 17th century types. But instead of being historical, it uses modern formal elements. The simplification of similar formal elements creates a homogeneous and contemporary impression.

Erato comes in six weights and in OpenType format.

All weights contain standard and discretional ligatures, small caps, proportional lining figures, tabular lining figures, proportional old style figures, lining old style figures, matching currency symbols, fraction- and scientific numerals.

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joshua K.

Von der Erato bin ich richtig begeistert: Eine zeitgemäße, aber dennoch sehr klassische Neuinterpretation. Für mich ist das die neue Garamond!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
FloS

Ich mag das Plantin „a“ in Erato. Gibt es zu der Schrift irgendwo ein PDF-Specimen?

Auch ein schönes Beispiel wie man ein kleines „f“ gestalten kann, welches beides, mit geschwungenem Bogen, und nicht im Konflikt mit den Umlauten ist. Was auch erfreulich ist, dass jeder Buchstabe etwas Charakter hat, die Schrift fühlt sich nicht an, als ob zu viele Linien einfach nur kopiert wurden. Einige der jüngeren Serif-Schriften haben manchmal diesen Mangel, kommt vielleicht weil sie nicht mit der Hand vorskizziert wurden? Jedenfalls langweilen mich manche Schriften die mir zuerst gefalllen, weil sie zu gleichmäßig sind, wodurch man sich im Schriftbild an nichts festhalten kann.

bearbeitet von FloS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joshua K.

In der PDF-Datei sind die Schriften allerdings als Bilder eingebettet.

Ist zwar schon etwas älter, aber ich hab sie eben erst zufällig entdeckt: Die kostenlose Hero von Fontfabric.

http://fontfabric.com/hero-free-font/

2a78zz8.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
In der PDF-Datei sind die Schriften allerdings als Bilder eingebettet. …

Dem muss ich widersprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joshua K.

Stimmt, Irrtum meinerseits. Entschuldigt bitte! :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Gern :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
In der PDF-Datei sind die Schriften allerdings als Bilder eingebettet.

Ist zwar schon etwas älter, aber ich hab sie eben erst zufällig entdeckt: Die kostenlose Hero von Fontfabric.

http://fontfabric.com/hero-free-font/

2a78zz8.png

Du bist doch hier der ß-Ästhet. Sag bloß, dass du gerade dieses ›ß‹ schön findest :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joshua K.

Nein. Ich finde es einigermaßen akzeptabel. Du mußt aber zugeben, daß es so einen netten Chinesische-Betriebsanleitung-mit-Betas-Charme versprüht. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
so.design

Bei Linotype gibt es diesen Monat die Akko von Akira Kobayashi kostenlos

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
Bei Linotype gibt es diesen Monat die Akko von Akira Kobayashi kostenlos

Das sind aber keine Freeware-Fonts. :-)

P.S. Ich hatte deinen post nicht gesehen, drum hab ich’s nach dir in "Veröffentlichungen" gepostet.

bearbeitet von bertel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
dreaven3

Freeware ([ˈfɹiːˌwɛə]; von engl. free „kostenlos“ und ware „Ware“) bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch Software, die vom Urheber zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung gestellt wird. Freeware ist meistens proprietär und darf daher nicht mit freier Software (engl. „free software“) verwechselt werden, die im Gegensatz zu Freeware weitläufigere Freiheiten, wie Veränderungen an der Software, gewährt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Freeware

http://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Software

http://de.wikipedia.org/wiki/SIL_International

Entscheidend ist eine offene oder freie Lizenz.

Deshalb ist folgende Nachricht auch so erfreulich.

http://scripts.sil.org/cms/scripts/page.php?item_id=Gentium_news#24Jun11

bearbeitet von dreaven3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Cajon

Dein letzter Link landet auf einer 404er-Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Gestern ging der noch … :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schwalbenkoenig

Gestern entdeckt: Monodern (oder Monomono?) von der ANFS Foundry.

Eine serifenlose, konstruierte Monocase-Schrift mit hochtechnischer Anmutung.

Der Font wird dort zum Download angeboten. Es wird aber nichts über die Verwendbarkeit bekannt gegeben. Mir scheint außerdem, dass das eine Betaversion ist.

2w1z7et.png

bearbeitet von Schwalbenkoenig
Tippfehler ausgemerzt
  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
dreaven3

Den obigen Link habe ich angepasst, wobei ich jetzt noch genauere Informationen gefunden habe.

http://de.wikipedia.org/wiki/Open-Source-Font

http://en.wikipedia.org/wiki/Free_software_Unicode_typefaces

Ich persönlich verwende Linux Libertine.

http://de.wikipedia.org/wiki/Linux_Libertine

http://en.wikipedia.org/wiki/Linux_Libertine

bearbeitet von dreaven3
  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung