Jump to content
Typografie.info
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
RobertMichael

Die besten Freeware-Fonts

Empfohlene Beiträge

Heir to my castle

Eine interessante neue Gratisschrift ist http://www.google.com/webfonts/specimen/Lora'>Lora. Dies ist eine Schrift von Alexei Vanyashin, dem talentierten, russischen Schriftgestalter, welcher die Schrift für des russische GEO und die noch nicht veröffentlichte Schrift Florian gestaltet hat.

Lora erinnert mich etwas an Utopia, und sieht als Schrift für längeren Text doch recht gut aus.

http://www.google.com/webfonts/specimen/Lora

screenshot20110910at124.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
BerndH

Ebenfalls bei den Google-Webfonts, und auch aus dem Hause Cyreal:

http://www.google.com/webfonts/specimen/Volkhov

Die Kursive ist meiner Meinung nach sehr eigenständig, ohne unpassend zu wirken. Was haltet ihr von der Schrift?

Gruß, Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Heir to my castle

Ein free font mit der SIL font licence. Heuristika ist der Name. Sehr großer Zeichenumfang, kyrillisch, Small Caps, Old Style Figures.

Utopia wird häufig für Zeitungen eingesetzt. Lässt sich gut statt Times benutzen. Die Schrift basiert auf der Utopia Version, welche Adobe der TeX Community zur Verfügung gegeben hat.

Heuristika:

http://code.google.com/p/evristika/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

danke, die ist nett. sogar mit webfont-lizenz. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Heir to my castle

Die neue Android Schrift des Systems 4.0 wird gratis auf Fontsquirrel zur Verfügung gestellt.

Es ist eine Sans-Schrift, also eine “serifenlose Groteskschrift”, wie man hier sagt.

Sie wird schon heiß diskutiert, als geometrisch-humanistisches Zwischen-Un?-Ding.

http://typographica.org/2011/on-typography/roboto-typeface-is-a-four-headed-frankenstein/

http://www.fontsquirrel.com/fonts/roboto

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
Bitter

Eine entgratete Caecilia, wie schön :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Koni

entgratet?

Wer darin eine Caecilia sieht der unterscheidet wahrscheinlich auch nur max. 5 Groteske.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
entgratet? Wer darin eine Caecilia sieht der unterscheidet wahrscheinlich auch nur max. 5 Groteske.

echt? Welche war jetzt nochmal welche … ?

2zf0kk2.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Hab beide mal in FontLab im Detail angeschaut. Die Caecilia stand ohne Frage Pate. Gleiche Höhen, Weiten, der Buchstaben. Passt alles. Kurven-technisch fällt jedoch kein Ankerpunkt auf den anderen. Also zumindest keine dreiste Digitalkopie. Vielleicht eher eine neu gezeichnete(?) Caecilia.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Koni, das ist zu kurz gedacht. Viele Klone ändern typische Merkmale an den markantesten Buchstaben und schon kann man die nebeneinander stellen und behaupten, die Schriften sehen ja ganz anders aus. Da muss schon im Detail schauen, wie groß der Grad der Abweichungen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Koni

Kann ja sein, daß die Caecilia da Pate gestanden hat. Die Anmutung jedenfalls ist eine ganz andere.

keinegrotesk.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Achja, und die Weite der Schrift (wie in Deinem PDF zu sehen) darf man natürlich auch nicht als Maß nehmen. Das lässt sich natürlich im Fonteditor mit einem Klick ändern, so dass vormals identische Schriften plötzlich überhaupt nicht mehr deckungsgleich laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Koni

sind doch ganz prinzipielle Unterschiede und nicht punktuell alibihalber geänderte Glyphen: Serifen, deutlich größere Strichstärkenunterschiede innerhalb der Schrift bis hin zu komplett anderen Formen.

Einzig gleiche Höhen sind jetzt für mich kein Clone-Kriterium.

Daß arbeitserleichternd die Cäcilia zu Grunde liegt glaub ich auch. Ist aber jetzt kein neu erfundenes Produktionverfahren.

Im Ergebnis jedenfalls kommt eine ganz andere Schrift heraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Na dann sind wir uns ja alle (drei) einig. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
Na dann sind wir uns ja alle (drei) einig. :-)

Dass ich das noch erleben darf … :gimmifive:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Koni

einig?

echt? Welche war jetzt nochmal welche … ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Koni

Weiß auch immer noch nicht, was man unter entgratet zu verstehen hat.

Bitte um Aufklärung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Jetzt zerstör die Illusion doch nicht wieder! :-)

Wir sind uns einig, dass die Schrift auf der Caecilia aufbaut – über den Grad der Abweichungen können wir ewig streiten …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Heir to my castle

Die schon bekannte Schrift Crimson Text hat vor kurzem ein wichtiges Update erfahren (Version 0.8). In dieser Version ist sie sehr brauchbar innerhalb der Sprachen basieren auf dem Lateinischem Alphabet. An dem kyrillischem, griechischem und der vietnamesischen Anpassung muss noch gearbeitet werden. Die Schrift ist jedoch mittlerweile „gekernt“ (kann man das besser ausdrücken?) durch den automatischen iKern Service.

Die neuste Version von Crimson Text bekommt man immer über Aldusleaf.org, oder manchmal etwas neuer direkt bei der Sourceforge: Crimson Text Projektseite.

sample3.jpg

Ich finde dieses Projekt wirklich beachtlich, ein Hoch auf Sebastian Kosch, dem Gestalter!

bearbeitet von Heir to my castle
  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Koni

oh! oh! Hoffentlich kommt keiner der Herren der illusorischen Dreieinigkeit auf die Idee, die über eine Garamond zu legen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung