Jump to content
Typografie.info
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

(englisch indium tin oxide, ITO)

Empfohlene Beiträge

Gast

Hallo, ich schreibe im Moment eine Facharbeit über Touchscreens und bin auf zwei Probleme gestoßen:

1. Ist das so richtig geschrieben? Sollte das indium tin oxide in Englisch kursiv und die Abkürzung fett geschrieben werden? Sollte ich engl. und Abk. ausschreiben?

Indiumzinnoxid (engl. indium tin oxide, Abk. ITO)

2. Wie würdet ihr die Wörter "Touchscreen" und "Drag & Drop-Operationen" schreiben?

Danke im Vorraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
EHST

Die Fremdwörter/Fachbegriffe würde ich kursiv setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hydrocarbon

2. Wie würdet ihr die Wörter "Touchscreen" und "Drag & Drop-Operationen" schreiben?

Genau so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Nee, »Drag & Drop-Operationen« geht so überhaupt nicht.

Möglich wären zum Beispiel:

„Drag & Drop“-Operationen

Drag-and-Drop-Operationen

Ziehen-und-Fallenlassen-Operationen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pachulke
Ziehen-und-Fallenlassen-Operationen

:cheer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hydrocarbon

Drag-and-Drop-Operationen sieht tatsächlich besser aus. Mein Favorit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
NinaS

Oder: Drag-and-Drop-Operationen.

Fänd ich noch schicker :)

EDIT: E guets Nöis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sebastian Nagel
EDIT: E guets Nöis!

Du kannst doch nicht um 2:26 Uhr noch ins Typo-Forum schauen :neenee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
NinaS
Du kannst doch nicht um 2:26 Uhr noch ins Typo-Forum schauen :neenee:

Aber Du um 2:55? :D

Weisst, wenn man so nach Hause kommt vom Elternumtrunk, ist so eine nächtliche Netzsession doch scheen. Ich muss nur grad aufpassen, dass ich hier und auf andern verwandten Foren nicht zu viel alkoholinduzierten Schrott schreib. Aber ich geb mir Mühe. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hydrocarbon

Danke Nina! Ich wünsche auch ein Happy New Year für alle :huhu:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joshua K.

Etwas verspätet noch eine Anmerkung:

„Drag & Drop“-Operationen
... ist genauso falsch wie „Drag & Drop-Operationen“! Die Anführungszeichen entbinden ja nicht von der Pflicht, zusammengesetzte Wörter zusammenzuschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
NinaS
Die Anführungszeichen entbinden ja nicht von der Pflicht, zusammengesetzte Wörter zusammenzuschreiben.

Äh, doch. Außer das ist in meiner «Detailtypografie» falsch (1. Ausgabe, S. 173, «Durchkoppeln»):

Wenn der gekoppelte Ausdruck in Anführungen steht, wird innerhalb der Anführungen nicht durchgekoppelt.

Eine alte «Essen und Trinken»-Ausgabe: richtig

Eine alte «Essen-und-Trinken»-Ausgabe: falsch

Eine alte «Essen und Trinken» Ausgabe: falsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann
Etwas verspätet noch eine Anmerkung:
„Drag & Drop“-Operationen
... ist genauso falsch wie „Drag & Drop-Operationen“! Die Anführungszeichen entbinden ja nicht von der Pflicht, zusammengesetzte Wörter zusammenzuschreiben.[/quote:5tnqrdeu]

Doch genau das tun sie, da sie die englische Wendung einschachteln und damit nur noch die gesamte Wendung an sich gekoppelt werden muss. Und diese Regel findet sich in jedem guten Nachschlagwerk zu Typografie oder Rechtschreibung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joshua K.

Ich konnte diese Regel in keinem Wörterbuch und auch nicht in den amtlichen Rechtschreibregeln von 2006 finden.

Darin heißt es:

§44: Man setzt einen Bindestrich zwischen allen Bestandteilen mehrteiliger Zusammensetzungen, in denen eine Wortgruppe oder eine Zusammensetzung mit Bindestrich auftritt, sowie in unübersichtlichen Zusammensetzungen aus gleichrangigen, nebengeordneten Adjektiven.

Da „Drag & Drop“ eine Wortgruppe ist, muß also durchgekoppelt werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pachulke
… einen Bindestrich zwischen allen Bestandteilen mehrteiliger Zusammensetzungen …

Das ist kein Widerspruch, wenn man die Wortgruppe, die in Anführungszeichen zusammengefaßt ist, als einen Bestandteil auffaßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Da kann ich Pachulke nur zustimmen. Drag & Drop ist eine feststehende englische Wendung. Die Drag-&-Drop-Funktion wäre zweifellos auch korrekt, aber gerade durch diese unschöne Koppelung des Et-Zeichens, die so im Deutschen normalerweise nicht vorkommt, würde ich hier die Variante mit den Anführungszeichen bevorzugen. Genau wie bei englischen Eigennamen:

Macbook-Pro-Handbuch wäre korrekt, aber um den Eigennamen als solchen nicht zu zerstören kann auch „Macbook Pro“-Handbuch angebracht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joshua K.

Na gut – ich gestehe, daß man das so deuten kann. Trotzdem halte ich nur die durchgekoppelte Form für richtig.

Durch Bindestriche sehe ich Eigennamen nicht „zerstört“. Auch Vor- und Nachnamen von Personen werden ja in Zusammensetzungen wie „Robert-Koch-Straße“ durchgekoppelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DocSnyder

Und "im voraus" mit einem r ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pachulke

Das wird mittlerweile schon so oft falsch gemacht, das steht bestimmt demnächst als Variante im Duden. :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joshua K.

Erschreckend! Google-Treffer:

voraus: 14.900.000

vorraus: 17.000.000!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pachulke

Sag ich doch. :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

wird zeit das vorraus dann endlich in den duden kommt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert

Ist ja auch logisch: Ich geh schon mal vor und dann geh ich raus = ich geh vorraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung