Jump to content

Tombstone-Spotter


Minimalist

Empfohlene Beiträge

So was finde ich wirklich erstaunlich – einen Text in Stein meißeln, aber sich nicht die Mühe machen, den Entwurf auf Fehler checken zu lassen.

Link zu diesem Kommentar
So was finde ich wirklich erstaunlich – einen Text in Stein meißeln, aber sich nicht die Mühe machen, den Entwurf auf Fehler checken zu lassen.

Das ist so die Art Leute, die Drucksachen bestellen, Korrekturen freigeben und dann nach dem Druck bei Abholung erst einmal ein Exemplar prüfen, »ob alles richtig ist«. :neenee:

Link zu diesem Kommentar

Kicher, mein Klassiker zu dem Thema ist folgende Frage einer sehr hektischen Kundin:

»Können wir die Litho nicht nach dem Druck machen?«

:twisted:

Link zu diesem Kommentar

Ja, erstaunlicherweise scheint das evolutionstechnisch ein Erfolgsmodell zu sein. Die sterben jedenfalls nicht aus … :wink:

Link zu diesem Kommentar

Das liegt lediglich daran, dass die menschliche Population in der Ersten Welt heutzutage keinerlei natürlicher Auslese mehr unterworfen ist ... :? Deshalb kann man heute auch im Supermarkt mit der Karte für 5 Euro bezahlen, und das Ding 3× falsch rum ins Gerät schieben, ohne dass einem jemand zumindest mal fest ins Ohr beißt ... :oops:

Link zu diesem Kommentar

Na, dafür bekommen sie dann am Ende den passenden Grabstein, den sie in ihrer Egozentrik selber entworfen haben … :wink:

Link zu diesem Kommentar

… und Schmerzensgeld!

Aber mal wieder ernsthaft: Das Setzen der Daten auf Grabsteinen finde ich wirklich nicht ohne. Bei den beiden, die ich mal gestaltet habe, hatte ich die Daten noch sauber als Block untereinander gesetzt. Etwas, was ich inzwischen nicht mehr so machen, sondern eher im linksbündigen Flattersatz lösen würde. Besonders bei der Konstellation Geburtsdatum aus den 19XXern und Sterbezeitpunkt in 20XX ist das Setzen als Block nur ein unbefriedigender Kompromiss und nicht sehr schön. Wenn möglich, würde ich die Daten nebeneinander setzen, so dass sich das Problem gar nicht erst ergibt.

Link zu diesem Kommentar

Hmmm... Prinzipiell gibt es ja für die ganze Beschriftung nicht viele wirklich ernstzunehmende Lösungen ... Linksbündig oder Zentriert ... :? Dementsprechend würde ich dann alles so oder so setzen ...

Link zu diesem Kommentar
Ach ja, fast hätte ich diese hier vergessen!

Umgang mit Umlauten:

Spanned, danke! Da bin ich ja fast ein bisschen traurig, dass mein Name nur aus A-Z besteht. Fühlen die versammelten Schriftgestalter sich jetzt ermuntert, potentiell grabmaltauglichen Schriften alternative Umlaute mitzugeben (oder vielleicht einfacher und konzeptionell besser: verschiedene combining diacritical marks)?

Das mit dem senkrechten Strich beim Ü geht wohl nur in Regionen, in denen kaum Verwechselungsgefahr mit Ú besteht. Würde man das auf alten k.u.k.-Friedhöfen (wo es viele nichtdeutsche Namen mit allen möglichen Diacritics geben kann) auch sehen?

Link zu diesem Kommentar
Fühlen die versammelten Schriftgestalter sich jetzt ermuntert, potentiell grabmaltauglichen Schriften alternative Umlaute mitzugeben (oder vielleicht einfacher und konzeptionell besser: verschiedene combining diacritical marks)?

Graublau Sans mit Titling Feature:

Bildschirmfoto 2010-11-02 um 15.05.21.png[/attachment:lreiq4ck]

post-1-1355407670,0363_thumb.png

Link zu diesem Kommentar
An dieser Stelle sollte auch auf das Grabmal von Richard Paul Lohse hingewiesen werden!

und auch das Grabmal von Factory Records Gründer, Anthony Wilson darf sich sehen lassen.

http://www.aisleone.net/2010/design/des ... -the-dead/

Solche Grabsteine sollten auch in Deutschland möglich sein. :lol:

...

So etwas würden die deutschen Friedhofsordnungen unterbinden. Die sind zumeist sehr restrictiv.
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung