Jump to content

FireFox 4.0.1: OpenType - Alternative Buchstaben


Acamat

Empfohlene Beiträge

Acamat

Hallo Leute,

auf meiner Webseite (die noch in Arbeit ist) verwende ich die Schriftart "Warnock Pro". Diese Schriftart hat für einige Buchstaben gesonderte Glyphen als Schmuckversionen für das Wortende, die allerdings für einen Fließtext nicht geeignet, sondern eher für Überschriften gedacht sind.

Screen.gif

Ich vermute, dass die Glyphenersetzung in der Schrifart selbst hinterlegt ist. Diese Feature verwendet wohl FF ab der Version 4.0.1; kann ich das irgendwie (durch eine Konfigurationseinstellung) unterbinden oder muss ich die Schriftart aktualisieren?

--

LG,

Acamat

Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Wie wird die Warnock denn eingenbunden? Legal ist die meines Wissen nach nur über Typekit verfügbar. Daher verstehe icht nicht ganz, wie du die Schrift »aktualisieren« willst.

Zu dem Problem:

Mit der CSS-Anweisung

text-rendering: optimizeSpeed;[/CODE]

kannst du die Ligaturen ausschalten.

Link zum Beitrag
Acamat

Wie wird die Warnock denn eingenbunden? Legal ist die meines Wissen nach nur über Typekit verfügbar. Daher verstehe icht nicht ganz, wie du die Schrift »aktualisieren« willst.

Dies ist nebem dem unfertigen Inhalt ein weiterer Grund, warum die Site noch nicht "online" ist.

Zu dem Problem:

text-rendering: optimizeSpeed;[/CODE]

kannst du die Ligaturen ausschalten.

Gute Idee; funktioniert aber leider nicht. Habe das StyleSheet entsprechend angepasst, aber keine Änderung erwirken können. Diese Buchstabenformen sind ja meines Wissens auch keine Ligaturen; oder gelten auch Kombination mit Leerzeichen und/oder Satzendezeichen auch als Ligaturen? Ich kenne mich "technisch" mit den speziellen Möglichkeiten von TTF/OTF nicht besonders gut aus; weiss aber um die mächtigen Möglichkeiten bspw. die Unzahl an Ligaturen im Sanskrit, die in Sanskrit 2003 hinterlegt sind.

Nachtrag:

Dein Vorschlag war ein guter Ausgangpunkt. In einem späteren Beitrag in diesem Formum werden die OpenType-Fähigkeiten von FF4 zur Kenntnis gestellt. Mittels

[CODE]-moz-font-feature-settings: "liga=0";[/CODE]

kann ich tatsächlich die "üblichen" Ligaturen ausschalten. Die alternative Buchstabenform allerdings nicht. Auch hilft die Anweisung für "swash character" leider nicht weiter.

bearbeitet von Acamat
Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Hier ein Bild der Features der Warnock Pro. Eines davon isses. Ich tippe, ohne es probiert zu haben, auf CSWH als Ursache. Setzt das mal auf Null.

2830 CONFIG

Ansonsten verstehe ich weiterhin aber nicht, worauf die Mühe hinauslaufen soll. Da du die regulären .OTFs ohnehin nicht einbinden darfst, musst du ja eigentlich gar nicht um dieses Problem drumrum arbeiten. Die Adobe-Fonts über Typekit dürften von diesem Problem überhaupt nicht betroffen sein.

post-1-1355407733,5597_thumb.png

Link zum Beitrag
Acamat

Ok, mit

-moz-font-feature-settings: "cswh=0";[/CODE]

funktioniert es. Vielen Dank!

Ansonsten verstehe ich weiterhin aber nicht, worauf die Mühe hinauslaufen soll. Da du die regulären .OTFs ohnehin nicht einbinden darfst, musst du ja eigentlich gar nicht um dieses Problem drumrum arbeiten. Die Adobe-Fonts über Typekit dürften von diesem Problem überhaupt nicht betroffen sein.

Ich gebe zu, dass ich bezüglich dieses Themas von jeglicher Ahnung ziemlich unbeleckt bin. Ich bin halt irgendwie in den Besitz dieser Schriftart gekommen, finde Sie sehr schön und habe mit dem Setzen begonnen. Dazu habe ich sie einfach im StyleSheet angegeben. Mir ist klar, dass ich mich vor eine Veröffentlichung auch um die Eigentumsnahme und Lizenzierungsvorschriften kümmern muss. Ich danke Dir für die Hinweise, was ich da beachten muss.

LG,

Acamat

P.S.: Ich vermute mal, dass du dieses Feature via FontLab Studio ermittelt hast. Wenn ich mich diese Thematik einarbeiten wollte, kennst Du dafür Quellen? Keine Sorge: genügend Programmier- und Grundkenntnisse der Typographie sind durchaus vorhanden.

Link zum Beitrag
Ralf Herrmann
Mir ist klar, dass ich mich vor eine Veröffentlichung auch um die Eigentumsnahme und Lizenzierungsvorschriften kümmern muss. Ich danke Dir für die Hinweise, was ich da beachten muss.

Du hast im Falle dieses Fonts schlicht keine andere Wahl:

http://typekit.com/fonts/warnock-pro

Anmelden, Projekt anlegen, Warnock zuweisen, Code auf deine Webseite einbauen. Fertig.

Ansonsten musst du auf den Font verzichten.

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung