Jump to content
Typografie.info
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast jette85

Seitengröße Quarkxpress 7

Empfohlene Beiträge

Gast jette85

Hallo,

ich möchte in QuarkXPress 7 ein Poster erstellen mit folgenden Maßen: Breite: 940 mm und Höhe: 2000 mm. Wenn ich ein neues Projekt starte und dann meine Maße eingebe, kommt die Meldung: "Die Werte müssen zwischen 2,823 mm und 1219,2 mm liegen. [26]"

Gibt es keine Möglichkeit für meine gewünschten 2000 mm Höhe??

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

LG Jette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tosh
Hallo,

ich möchte in QuarkXPress 7 ein Poster erstellen mit folgenden Maßen: Breite: 940 mm und Höhe: 2000 mm. Wenn ich ein neues Projekt starte und dann meine Maße eingebe, kommt die Meldung: "Die Werte müssen zwischen 2,823 mm und 1219,2 mm liegen. [26]"

Gibt es keine Möglichkeit für meine gewünschten 2000 mm Höhe??

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

LG Jette

Soweit ich mich an XPress zurück erinnere sind Seitengrößen, die 1219,2 mm übersteigen, schlichtweg nicht möglich.

Ich habe mir damals ganz einfach selbst geholfen, indem ich solche Dokumente mit einer Größe von 50% des späteren Endformates angelegt habe. Das ist zwar nicht die sauberste Lösung, aber eine funktionelle. Allerdings müssen bei dieser Vorgehensweise platzierte Bilder eine doppelt so hohe Auflösung haben, damit sie später nicht unscharf werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pachulke
Ich habe mir damals ganz einfach selbst geholfen, indem ich solche Dokumente mit einer Größe von 50% des späteren Endformates angelegt habe.

Üblich ist es, solche Dateien in 10% der Oroginalgröße anzulegen. Das gibt weniger Anlaß zu Mißverständnissen. Wenn ein Großformatposter statt zwei Metern nur einen Meter groß ist, kann es eher sein, daß der Drucker das verpennt, als wenn es nur 20 cm groß ist. Das fällt sofort auf, und er ist eher geneigt, mal einen Blick in die Auftragsbeschreibung zu werfen, aus der dann hervorgehen sollte, daß das Ganze auf 1000% ausgegeben werden muß. Auch alle Umrechnungen (Auflösungen, Maße) sind dann denkbar einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tosh
… mal einen Blick in die Auftragsbeschreibung zu werfen …

Genau so ist es! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast jette85

Das Poster beinhaltet nur einen Textblock mit der Schriftgröße 85 pt. Des Weiteren soll links und rechts ein Seitenrand von 2 cm und oben/unten 5 cm sein. Wie gehe ich mit der Schriftgröße um, wenn ich nur 10% der Endgröße einstelle. Wo stelle ich diese Endgröße ein? Und was stellt man nun bei Breite und Höhe ein, die 10% von 940 mm und 2000 mm?

Ich bin leider QuarkXpress-Neuling.

Danke für die Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tosh
Das Poster beinhaltet nur einen Textblock mit der Schriftgröße 85 pt. Des Weiteren soll links und rechts ein Seitenrand von 2 cm und oben/unten 5 cm sein. Wie gehe ich mit der Schriftgröße um, wenn ich nur 10% der Endgröße einstelle. Wo stelle ich diese Endgröße ein? Und was stellt man nun bei Breite und Höhe ein, die 10% von 940 mm und 2000 mm?

Ich bin leider QuarkXpress-Neuling.

Danke für die Hilfe

In diesem Fall drängt es sich doch geradezu auf, das Dokument in 50% der späteren Endgröße aufzubauen.

Der Textblock erhält eine Schriftgröße von 42,5 pt und der Seitenrand links und rechts beträgt 1 cm sowie oben und unten 2,5 cm.

Das Dokument selbst legst Du in einer Breite von 470 mm und einer Höhe von 1000 mm an und fertig ist der Lack.

Am Ende noch eine aussagekräftige Auftragsbeschreibung dazu und schon läuft die Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

InDesign kann übrigens mit bis zu 5486,4 mm direkt arbeiten, falls Du das zur Verfügung hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pachulke

FreeHand kann sogar bis 5639 mm. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast jette85

Beide Programme habe ich leider nicht... Wo stellt man diese Endgröße ein? Unten links ist ja nur der Ansichstzoom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann
Wo stellt man diese Endgröße ein?

Nirgends. Du sagst das einfach dazu, wenn die Datei ausgegeben/gedruckt wird.

Jeden Wert, den Du in der Anwendung eingibst, gibst du dann als 10% des Zielwertes ein. Soll der Text am Ende 72 Punkt groß sein, gibst du ihn als 7,2 Punkt ein usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieter Stockert
FreeHand kann sogar bis 5639 mm. :lol:

Und Calamus bis zu 9999,9999 x 9999,9999 Zentimeter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung