Jump to content

fPDF Fonts


catfonts

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich - äh nein, mein Kunde hat ein fettes Problem. Ich habe den Auftrag, einige Akzidenz-Fonts sehr individuell für einen Betreiber eines Online-Druckdienstes zu gestalten - und über Aufträge frut man sich immer.

Dieser Anbieter hat eine Flash- basierte Webanwendung, mit der man Banner, Werbeflaggen, Rollup-Displays, Backlit-Folien und ähnliches online gestalten kann. Vorgabe war dabei eine gegenüber gängigen Free-Fonts bessere Glyphen-Ausstattung, so eben alle in Europa gebräuchlichen Akzente und die Unterstützung auch von Immigranten-Sprachen. Das ist ja im Grunde auch kein so großes Problem.

Also habe ich auch Schriftarten mit richtig guter Ausstattung geliefert und der Kunde war happy damit - doch heute kan meine erste Schrift zurück weil es Probleme bei der Konvertierung in das benötigte Font-Format gab. Nach Rückfrage bekam ich heraus, das die Fonts für die Flash-Anwendung in das fPDF-Format konvertiert werden sollen und bekam einen Link zum Konverter, weil ich so dann meine Fonts vor der Ablieferung selbst testen kann...

Mein Gesicht verdunkelte sich drastisch, als ich auf http://fpdf.fruit-lab.de/ las, das ich für die Konvertierung eine Codepage auswählen soll - was letztlich bedeutet, das meine mit einiger Mühe bis auf 2000 Glyphen aufgestockten Schriften dann wieder auf 222 Glyphen zusammen gestutzt wird - also nichts mit Unicode...

Kennt jemand solch ein Problem. Welche Lösung könnte ich meinem Kunden raten, denn daran hängt auch ein längerer Auftrag, der sich auch über Jahre ziehen könnte, wenn meine Bemühungen jedoch für die Katz sind, war's das auch für mich...

Link zu diesem Kommentar

Das müsstest du mit den Entwicklern besprechen. Ich denke, mit Flash hat das gar nichts zu tun, sondern mit der benutzten Bibliothek (fPDF), die dann wohl online die Druckdaten generiert. Das ist dann aber wie gesagt kein Typo/Typedesign-Problem bei dem wir hier helfen könnten, sondern wirklich ein reines Entwickler-Problem.

Link zu diesem Kommentar

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung