Jump to content
Typografie.info
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Alexander Bürgin

Schriftbild Windows 7 Scharf stellen

Empfohlene Beiträge

Sebastian Nagel

Das wäre mir jetzt auch noch eingefallen ... falsche Auflösung des BIldschirms eingestellt?

(Sehen denn die Schriften im Browser auch schlecht aus?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Bürgin

Nein ich Zoome natürlich im programm und nicht mit dem Bidschirm...

Weiter oben ist ein Screenshop. Und nein es ist keine Grafik, es ist reiner Text

5636 CONFIG

post-22087-1355407999,6009_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RobertMichael

was passiert wenndu eine pdf daraus machst, evtl. kannst du die mal hochladen?

tritt das nur bei diesem font auf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Bürgin

Wenn ich es in eine PDF Konvertiere ist alles genau so wie es sein sollte, es ist meiner Meinung nach ein Problem zwischen den Scrollstreifen die ich auf meiem Pad habe und der Glättungsfunktion der Progremme, oder der Gafikkarte, aber da habe ich alle Aktuellen Treiber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

In welchem Pad ist denn eine GeForce GT 555M verbaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos
Wenn ich es in eine PDF Konvertiere ist alles genau so wie es sein sollte, es ist meiner Meinung nach ein Problem zwischen den Scrollstreifen die ich auf meiem Pad habe und der Glättungsfunktion der Progremme, oder der Gafikkarte, aber da habe ich alle Aktuellen Treiber.

Deine Fehlerbeschreibungen werden immer inkonsistenter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RobertMichael

das bild war scharf bis ich in ID scrollte und weg war das scharfe schriftbild wieder.

was passiert wenn du mit scrollen aufhörts?

was passiert wenn du die datei neuöffnest und nicht scrollst?

es klingt stark nach einem problem mit grafikkarte und treiber bzw. irgendwelchen einstellungen des treibers.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos

Das passiert schon mal beim scrollen bei TFT-Displays. Einfach mal den Bildaufbau erneuern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
es klingt stark nach einem problem mit grafikkarte und treiber bzw. irgendwelchen einstellungen des treibers.

Das will er uns aber nicht glauben. :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Bürgin
Das passiert schon mal beim scrollen bei TFT-Displays. Einfach mal den Bildaufbau erneuern.

Wie soll das denn gehen? Habe ja alle neuen Treiber :(

Nach dem Scrollen ist das Schriftbild unscharf,,,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos
Wie soll das denn gehen? Habe ja alle neuen Treiber :(

Nach dem Scrollen ist das Schriftbild unscharf,,,

Fenster aus dem Bildschirmbereich schieben und wieder zurückholen. Film kurz in Vollbild schalten. Irgendwas, was die Graka veranlasst, dein Fenster neuzeichnen zu müssen. Minimieren/maximieren hilft oft nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Wie soll das denn gehen? Habe ja alle neuen Treiber :(

Nach dem Scrollen ist das Schriftbild unscharf,,,

In InDesign Überdruckenvorschau ein- und ausschalten …

btw … von welchem Rechner reden wir eigentlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Bürgin

Es ist ein Dell XPS 17 L702x

Win 7 Home | Intel i7-2630QM 2.9 GHz| 8 GB Dual DDR 3| 2x500GB HDD | GeForce 3GB GT 555M

Nein, egal was ich mache, das schriftbild wird nicht wieder scharf.

Das neu laben des Bildschirms Bringt auch nichts genausowenig wie Drucksimulation ein aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Evtl. wird bei InDesign, Office usw. die Grafikkarte gar nicht verwendet, sondern der Rechner schaltet auf die onboard-GPU um, um Strom zu sparen, weil die Leistung der Nvidia für ID etc. gar nicht benötigt wird. Kannst du das Umschalten verhindern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos

Alternativ: Überhitzt sich der Rechner vielleicht?

Edith sagt: Alleine mit Problemen bist du nicht, sofern du Tante Google mit "Dell XPS 17 L702x problem graphic" fütterst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Bürgin
Evtl. wird bei InDesign, Office usw. die Grafikkarte gar nicht verwendet, sondern der Rechner schaltet auf die onboard-GPU um, um Strom zu sparen, weil die Leistung der Nvidia für ID etc. gar nicht benötigt wird. Kannst du das Umschalten verhindern?

Was meinst du, wo könnte ich das finden?

Ich bin mir nicht so sicher wie oft meine Grafikkarte verwendet wird, kann man das normalerweise in Treiber bestimmen?

Nein, überhizen tut der Laptop nicht, der hat eine 1A Kühlung, küht sogar den RAM was die wenigsten Lapis machen.

Ich habe ausser mit dem Schriftbild keinerlei Problem mit der Grafikkarte, die ist echt Super :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Was meinst du, wo könnte ich das finden? Ich bin mir nicht so sicher wie oft meine Grafikkarte verwendet wird, kann man das normalerweise in Treiber bestimmen?

Wo genau in deinem System du das findest, weiß ich nicht, da ich zum Glück nur vor einem Mac sitze. Wahrscheinlich findest du das irgendwo bei den Treiber- oder eher noch bei den Energieeinstellungen.

Ich habe ausser mit dem Schriftbild keinerlei Problem mit der Grafikkarte, die ist echt Super :)

Funktioniert zwar nicht, ist aber echt super, ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Bürgin

Ich schaue mal, ob ich was finde... Sonst versuche ich mal Indesign selber neu auf dem PC zu spielen....

Im gegensatz zu meinem Mac läuft mein PC absolut problemlos, was ich von Macs generell und schon garnicht von meinem MacBook Pro behaupten kann, unzureichende Performance bei Grafikkarten als auch beim RAM und ein System welches nicht unbedingt Speicheroptimal ist. So wie es dir wohl mit PC ergangen ist ergeht es mit mit Mac.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Ich schaue mal, ob ich was finde... Sonst versuche ich mal Indesign selber neu auf dem PC zu spielen....
Das ist Beschäftigungstherapie. Einen Fehler, der in InDesign und Office aufritt, wirst du nicht durch eine Neuinstallation von InDesign beseitigen können. Zumal das Programm InDesign überhaupt nichts mit der Darstellung selbst zu tun hat, dafür sind die Systemkomponenten zuständig.
Im gegensatz zu meinem Mac läuft mein PC absolut problemlos …
Wenn du die Darstellungsfehler als "absolut problemlos" bezeichnest, dann passt ja alles :-)
… So wie es dir wohl mit PC ergangen ist ergeht es mit mit Mac.
Mir ist es mit keinem PC irgendwie ergangen. Ich bin froh, dass ich diese ganzen Einstellmöglichkeiten eines Windows-Rechner nicht habe, da keine davon für den Durchschnitts-User eine Optimierung bringt, ganz im Gegenteil verbasteln sich alle ihr System damit. Es sei denn es sitzt ein absoluter Fachmann davor, der weiß, was er tut. Der wüsste dann sicher auch einen Ausweg aus deiner Darstellungs-Misere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Solltest du tatsächlich Nvidias Optimus-Lösung (also Intels Onchip-Grafik + ein Nvidia-Chip) haben, kannst du mal probieren, in diesen Ordner zu gehen:

C:\Program Files (x86)\Adobe\Adobe InDesign CS5

bzw. wo Indesign bei dir installiert ist.

Dort die Indesign.exe suchen, rechts klicken und dann das Programm über den Eintrag "Mit Grafikprozessor ausführen > Nvidia" mit dem gewünschten Grafikchip zu starten (alternativ auch mal mit der integrierten Grafik (also der von Intel) probieren).

Dann kannst du zumindest mal sicherstellen, ob der Intel-Chip oder der Nvidia-Chip respektive deren Treiber verantwortlich sein könnte. Taucht das Problem bei beiden gleichermaßen auf, ist der Chip/Treiber vermutlich nicht das Problem, sondern es ist Windows oder Indesign selbst (wogegen spricht, dass das Problem auch in Office auftaucht.

Indesign und Illustrator verwenden zumindest bis 5.5 standardmäßig die interne Grafik, da sie leistungsfähig genug ist bzw. sein sollte. Photoshop ist in seinem GPU-beschleunigten Modus anspruchsvoller und läuft auf dem "richtigen" Grafikchip.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Phoibos
Das ist Beschäftigungstherapie.

Irgendwie fängt mein Trolldetektor an, allmählich nervöser auszuschlagen... ;)

Edith meint: Nicht bertel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Bürgin

Problem gefunden:

Es ist nicht die GPU sondern ID lädt nicht richtig nach... Wie kann ich das nachladen von Infos bei ID optimieren?

Und gibt es ein Plugin für PCs mit dem man eine Vorschau eines Dokumentes hat ohne es zu öffnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Versuche mal, in Indesign unter Bearbeiten > Voreinstellungen > Anzeigeleistung die Standardansicht auf "Hohe Qualität" zu stellen, bzw. Regler für Vektorgrafiken und/oder Transparenz höher einzustellen, ob es dann besser wird. Auch die Kantenglättung sollte natürlich aktiviert sein/bleiben. Das alles geht zulasten der Leistung, aber kommt der Anzeigequalität zugute.

Es gibt dann noch irgendwo ein Script, das ab und zu einen Dokument-Redraw auslöst, also Indesign zwingt, die Darstellung neu zu berechnen. Das sollte zwar eigentlich nicht nötig sein, aber könnte unter Umständen helfen.

Dokumentvorschau: In Adobe Bridge (dem Dateimanager von Adobe, der mit der Creative Suite mitinstalliert werden kann), kannst du auch Indesign-Dateien in einer Vorschau sehen. Sonst ist mir kein Dateibetrachter oder Explorer-Plugin bekannt, mit dem du Indesign-Dateien in einer Voransicht ansehen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alexander Bürgin

danke, das habe ich versucht, leider lädt es nicht besser nach mit diesen einstellungen ;( Wo bekomme ich diesen Script her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Hmm, versuch mal wenn das auftritt die Tastenkombination Shift+F5 zu drücken.

Der Dokumentation nach (und bei mir) bewirkt das ein erzwungenes Neuzeichnen des Dokuments – also ganz ohne Script.

Was du auch noch probieren kannst:

In der Seitenpalette rechts oben im Eck die Bedienfeldoptionen aufrufen, und dort die Miniatur-Ansichten der Seiten deaktivieren ("Miniaturen einblenden" jeweils abhaken). Das frisst einiges an Darstellungsleistung, da dort jeweils diese Mini-Seitenansichten generiert werden müssen. Wenn das nicht gemacht werden muss, könnte die Leistung für eine ordentliche Darstellung im Hauptfenster ausreichen.

Blöde Frage: Das letzte Patch-Update deiner Version hast du installiert?

Ansonsten bin ich dann mal mit meinem Latein am Ende ... :-?

Vielleicht könnte dir der Adobe-Support weiterhelfen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung