Jump to content
Typografie.info
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
R::bert

Apple Mail: Bilder als Anhang „windowsfreundlich“ versenden

Empfohlene Beiträge

R::bert

Liebe Kollegen,

gibt es einen Trick, Bilddaten in Mail so zu versenden, dass sie auf Windows-Seite als Datei-Anhang zu sehen sind und nicht im E-Mail-Text eingebettet werden?

Unter „Bearbeiten/Anhänge“ habe ich folgendes schon aktiviert.

5674 CONFIG

Dennoch kommen manche Auftraggeber ab und zu nicht mit den Anhängen (z.B. *.jpg) klar.

Habt Ihr eine Idee?

post-21496-1355408002,9555_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Da wäre erstmal die Frage, was »nicht klarkommen« genau bedeutet.

Zweitens ist die Frage, was du da verschickst. Wenn du HTML-Mails mit eingebetteten (»reingezogenen«) Bildern verschickst, sind das natürlich keine »Anhänge«.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Ja, die Dateien müssen wirklich als Anhang an die Mail gehängt werden und nicht einfach nur ins Textfenster reingezogen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

1) Sie können die Anhänge nicht öffnen und es wäre kein Suffix zu finden (obwohl als *.jpg gespeichert)

2) Das könnte es womöglich sein. In letzter Zeit habe ich die Bilder per Drag&Drop an das E-Mail-Ende gelegt. Meine mich aber zu erinnern, dass es auch schon über die Klick-Auf-Büroklammer-Methode Probleme gab. :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert
Wenn du HTML-Mails mit eingebetteten (»reingezogenen«) Bildern verschickst, sind das natürlich keine »Anhänge«.

Ich nehme an, das ich bei mir optisch keinen Unterschied sehen werde, wenn ich sie anhänge oder reinziehe, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Keine Ahnung – ich verwende Mail nicht. In meinem Client kann ich das Bild in den Anhangs-Bereich oder in die E-Mail direkt ziehen – ganz wie ich möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

Darf ich fragen, was Du nutzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Die Darstellung auf Empfängerseite hängt von der Empfängerseite (Mailprogramm, Einstellungen etc.) ab. Das kannst du als Absender nicht mit irgendwelchen Einstellungen beeinflussen.

Die einzige Lösung: einfach alles zippen, was verschickt wird, dann hat der Empfänger garantiert einen Anhang.

Die katastrophale Behandlung von Anhängen in mail.app ist einer der Gründe, warum ich es auch nicht verwende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann
Darf ich fragen, was Du nutzt?

http://www.postbox-inc.com

Die Darstellung auf Empfängerseite hängt von der Empfängerseite (Mailprogramm, Einstellungen etc.) ab. Das kannst du als Absender nicht mit irgendwelchen Einstellungen beeinflussen.

Naja, doch. Entweder ist es eine E-Mail + Anhänge oder eine HTML-E-Mail mit eingebetteten Bildern an bestimmten Stellen. Letzteres ist quasi eine Webseite. Das hat Vorteile, wenn Text und Bilder im Kontext zusammengehören, aber es ist natürlich nicht ganz so kompatibel wie die alte Standard-E-Mail.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert
Die einzige Lösung: einfach alles zippen, was verschickt wird, dann hat der Empfänger garantiert einen Anhang.

:-) So habe ich mir auch die ganze Zeit geholfen. Aber nach einem heutigen Anruf, dass sei »suboptimal auf Kundenseite« hoffte ich noch auf eine andere Lösung. Aber wahrscheinlich muss ich wohl wieder auf Outlook umschwenken … :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann
:-) So habe ich mir auch die ganze Zeit geholfen. Aber nach einem heutigen Anruf, dass sei »suboptimal auf Kundenseite« hoffte ich noch auf eine andere Lösung. Aber wahrscheinlich muss ich wohl wieder auf Outlook umschwenken … :cry:

Nä! Häng normale Anhänge an und gut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert
Die Darstellung auf Empfängerseite …

Ich meinte die Darstellung auf Absenderseite (»bei mir«) um zu prüfen, ob es nun eingebettet oder angehängt ist. Bei mir wird alles gleich dargestellt, was immer etwas verunsichert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
Naja, doch. Entweder ist es eine E-Mail + Anhänge oder eine HTML-E-Mail mit eingebetteten Bildern an bestimmten Stellen. Letzteres ist quasi eine Webseite. Das hat Vorteile, wenn Text und Bilder im Kontext zusammengehören, aber es ist natürlich nicht ganz so kompatibel wie die alte Standard-E-Mail.

So ist Apples Theorie. Mail hat nur leider die schlechte Angewohnheit, sich selbst nicht daran zu halten. Auch angehängte Bilder erscheinen manchmal eingebettet, angehängte einseitige pdfs werden plötzlich als png angezeigt und solche Merkwürdigkeiten mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

So die Ansicht der letzten Mail, die den Anruf provozierte:

5675 CONFIG

post-21496-1355408002,9754_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Ich lese das so, dass du ein Bild eingefügt hast (in der E-Mail sichtbar) und dazu noch einen Anhang mit 36 kB hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

Das ist es ja: er zeigt mir die Bilder immer an, egal wie ich es mache :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Das Verhalten ist halt "typisch" für Apple :)

Was bei mir geholfen hat, solange ich Mail verwendet habe:

Im Terminal das setzen:

defaults write com.apple.mail DisableInlineAttachmentViewing -bool yes

Das bewirkt, dass die Attachment-Vorschau generell nicht mehr verwendet wird, stattdessen sieht man ein Icon, eben auch bei "verarbeitbaren" Daten wie Bildern, PDFs, etc. Dadurch sieht man als Absender zumindest auf einen Blick, ob Mail jetzt eine hübsche HTML-Mail erstellt, die beim Empfänger in der "Windows-Welt" (eigentlich überall außer Apple-Mail) als HTML-Mail ankommt und dort unter Umständen zu Kopfkratzen führt, oder die Bilder als Anhang behandelt.

Wenn das Resultat nicht gefällt, ist das das Gegengift:

defaults write com.apple.mail DisableInlineAttachmentViewing -bool false

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

Danke Sebastian. Das werde ich nach Prüfung unseres Admins mal probieren. Klingt auf alle Fälle nach einer Lösung. Danke auch für den Weg zurück! ;-)

Kann man das hier als Außenstehender mitlesen? Würde den Strang gern mal als Feedback an Apple senden. Oder wäre das jemanden nicht so lieb?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schwalbenkoenig
1)In letzter Zeit habe ich die Bilder per Drag&Drop an das E-Mail-Ende gelegt.

Ich meine, die Erfahrung gemacht zu haben, dass die Drag&Drop-Methode bei manchen Windosen Probleme macht. Ich versende daher die Anhänge immer über manuelles Einfügen (»Büroklammer«). Da gibt es auch die Option »Anhänge Windows-kompatibel versenden« am unteren Fensterende. Seitdem habe ich dahingehend keine Probleme mehr. (Ich hoffe, ich habe jetzt nichts verschrien … :oops:)

4xgxyugt.png

Achja, mein System ist nicht mehr taufrisch: OSX 10.5.8., Mail 3.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann
Kann man das hier als Außenstehender mitlesen? Würde den Strang gern mal als Feedback an Apple senden.

Das bringt sicher nix. Wie Sebastian schon sagt: Das ist typisch Apple-Denke.

1) Möglichst wenige Einstellmöglichkeiten in Consumer-Software. Apple weiß doch schließlich, was gut für dich ist.

2) Betonung der aktuellen/zukünftigen Standards, statt des kleinsten gemeinsamen Nenners (der auch noch mit WinXP immer kompatibel wäre.)

In der Folge führt das eben genau zu dem Ergebnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

Stimmt schon, nachvollziehbar. Man könnte/sollte es vielleicht trotzdem mal versuchen. Dass irgendwann „keiner“ Ihre Programme nutzt, kann ja auch nicht in Ihrem Sinne sein. ;-)

Zumal dein Client ja sogar sehr google-verbunden zu sein scheint. Funktioniert der auch ohne Google-Mitgliedschaft? Oder anders gefragt, bekommt damit Google Informationen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
… Kann man das hier als Außenstehender mitlesen? Würde den Strang gern mal als Feedback an Apple senden. Oder wäre das jemanden nicht so lieb?

Das haben schon Horden von Mac-Foren-Nutzern getan. Apple kocht seine eigene Suppe und interessiert sich nicht für solche Problemchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

Oh, da habe ich aber schon ganz andere Erfahrungen gemacht …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Erzähl! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann
Zumal dein Client ja sogar sehr google-verbunden zu sein scheint. Funktioniert der auch ohne Google-Mitgliedschaft?

Ja, natürlich. Die Social-Network-Anbindungen sind natürlich alle optional.

Das haben schon Horden von Mac-Foren-Nutzern getan. Apple kocht seine eigene Suppe und interessiert sich nicht für solche Problemchen.

Das würde ich so nicht sagen. Es ist eine ganz bestimmte Consumer-lastige Ausrichtung. Wenn der »Profi« etwas anderes braucht, muss er ja nicht Mail, TextEdit, Pages etc. nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung