Jump to content
Typografie.info
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
Kathrinvdm

Kniffliges Wort …

Empfohlene Beiträge

Phoibos
vor 3 Minuten schrieb catfonts:

Diese

Ist das der Dienstwagen eines der Blue Man Group-Wesen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
grollwiesel

angeblich gibts die gar nicht - ich hab die Blumentos noch nie gesehen... ich glaub, Du veräppelst mich, catfontzzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck
vor 19 Stunden schrieb grollwiesel:

 ich hab die Blumentos noch nie gesehen...

Berühmter sind halt die Stambuler Stampferde, von denen die Stadt ja ihren Namen hat, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Eckhard
Am 30.8.2019 um 12:11 schrieb catfonts:

Wird das nicht schon immer in Klöstern gebraut?

Ich befürchte, in Klöstern ging es seit je her wenig parlamentasich zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

Ist Parlament nicht nur ein Derivat von Palaver? 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts
vor 7 Stunden schrieb Phoibos:

Ist Parlament nicht nur ein Derivat von Palaver?

Eigentlich ist ein Parlament sogar ein Palaver im ursprünglichen Sinne: Parlament (von altfranz. parlement ‚Unterredung‘, In der afrikanischen Kultur entspricht das Wort Palaver hierbei der Bedeutung von „Versammlung“ mit einer Unterredung oder Debatte.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts
vor 7 Stunden schrieb Eckhard:

Ich befürchte, in Klöstern ging es seit je her wenig parlamentasich zu.

Bei vielen Parlamentsangehörigen leider auch nicht...

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
grollwiesel

oh je, mit Pferden kenn ich mich so gaar nicht aus... Meine Freundin hat mit nur die Ohren vollgesabbelt, damals, in der Schule. ich kann mich nur an Mustang wegen der Autos, Palomino wegen der Schuhe und an Araber wegen Karl May erinnern... 

 

aber zumindest klingt es logisch, dass die Stampferde aus Stambul kommen. :-D:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos
vor einer Stunde schrieb grollwiesel:

Mustang wegen der Autos

Die sind mir primär als die Jeans von C&A in Erinnerung 🙂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
grollwiesel

ich habs eher mit Autos als mit Mode...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Alfred W.

Stimmgewaltige Gesichtsbehaarung 😁😉

 

Schreibart

 

So wird im Lob der Torheit des Erasmus von Rotterdam das lateinische stilum übersetzt. (Übers.: Wilhelm Gottlieb Becker)

 

In einer anderen Übersetzung wird stilum mit Ausdruck  wiedergegeben.

  • Gefällt 2
  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Handelspanne.

  • Gefällt 3
  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

Das ist ja mal wieder ein feiner Ersatz zur Wachſtube vs. Wachstube:

 

Handelſpanne und Handelspanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

"Handelspanne" muss eine Panne sein, die Handelsspanne schreibt sich mit zwei s.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Ja definitiv. Gemeint war im Artikel, in dem ich das Wort fand, tatsächlich die Handelsspanne. Im Artikel stand: Handelspannen-Verordnung. Was ja auch eine schöne Komik hat. 

  • lustig! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

... wobei der Gesetzgeber bzw. Behörden wohl gerne

mal auf Fugen-s verzichten, so ist ja die Einkommens-

teuer amtlich richtig geschrieben, nur nahezu unwesen-

tlich falsch getrennt ... ;-)

  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Wobei die Einkommensteuer heute mit einem optionalen Fugen-s daherkommt, während sie vor der Reform noch klar geregelt war:

Zitat

Enden Substantive (Bestimmungswörter) auf -tum, -ing, -ling, -heit, -keit, -schaft, -ung, -ion, -tät, -at, -um, erhalten Sie in Zusammensetzungen im Allgemeinen das Fugen-s.

Diese alte Reglung ist halt noch in den Amtsstuben (oder Amtstuben?) in Stein gemeißelt, ins Holz geritzt und ins Linoleum gebrannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Oliver Weiß
vor 13 Stunden schrieb Mueck:

so ist ja die Einkommens-

teuer amtlich richtig geschrieben, nur nahezu unwesen-

tlich falsch getrennt ...

Nicht in Hamburg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

Was? Ihr trennt so? 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Oliver Weiß

Naja, vielleicht mehr Schleswig-Holstein. Da s-tolpern sie über'n s-pitzen S-tein. 

Einkommens-teuer paßt da gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

Ach scho ... Nun, ich nuschel ja schon immer gerne, da schtand esch dann nicht grosch schur Dischkuschjon, schur bescheren Verschtändlichkeit dasch S-pitzs-teinland bescher Richtung Schüden schu verlaschen ... Deschwegen ischt mir der schpitsche Schtein nicht mehr scho vertraut ... ;-)

Auscherdem ischt man hier schicherer vorm schteigenden Meereschpiegel ... ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor einer Stunde schrieb Mueck:

Auscherdem ischt man hier schicherer vorm schteigenden Meereschpiegel ... ;-)

Dank Klimawandel ist das vollkommen irrelevant: Seit ich an der Küste lebe, gab es in Süddeutschland, Berlin, Hildesheim umzu (wo ich herkomme) und weißnichwo mehr heftige Überschwemmungen als hier gefährliche Sturmfluten oder merkliche Probleme wegen des Meeresspiegels 🤔 Elbvertiefung ist eine andere Sache …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert
vor einer Stunde schrieb Schnitzel:

Elbvertiefung ist eine andere Sache

Genau, die muss ja vertieft werden, damit das Mehr an Meerwasser Platz hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

Ach, man muss nur an der richtigen Stelle siedeln ...

Ich wohne in der Karlsruher Innenstadt, die liegt im sog. Hochgestade, das rund 10 m höher als das sog. Tiefgestade liegt, dass sich der Rhein aus dem Schwemmland der Oberrheinebene ausgebuddelt hat. Zum Schwarzwald hin kommt die Kinzig-Murg-Rinne, die auch etwas tiefer liegt. Hier in der City kann also nur der Regen selbst Wasser ranschaffen, keine überlaufenden Gewässer. Und wenn's mal zu viel regnet, laufen erst mal der historische Landgraben voll und vor allem die frisch gebaute U-Strab, unser Mini-U-Bähnle, da passt genug Regenwasser rein! ;-) Besser geht's nicht zu machen für einen wasserscheuen Nichtschwimmer ... ;-)

 

Ja, ich fürchte, die Meere müssen wir noch irgendwann ausbaggern und neben dem Mt. Everest hochstapeln ...

  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos
vor 7 Stunden schrieb Dieter Stockert:

Genau, die muss ja vertieft werden, damit das Mehr an Meerwasser Platz hat.

Genau diese Denke scheint die Handelskammer zu haben -- dabei ist das Gegenteil der Fall: je mehr ausgebaggert wird, desto schneller versandet der Hafen. Von dem Irrsinn, eine Tiefe für Schiffe, die den Hafen bestenfalls einmal im Jahr auf Einladung und Kosten der Stadt diese anfahren, meilenweit vom Meer zu schaffen (ja, trotzdem sind wir hier an'ner Küste), ganz zu schweigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung