Jump to content
Typografie.info
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
Kathrinvdm

Kniffliges Wort …

Empfohlene Beiträge

Phoibos

Nachteile eines Schlafwanderers.

Klingt nach einem spannenden Titel für ein Buch oder ein klassisches Musikstück.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Norbert P

OT, aber nicht ganz: Ich muss gerade wieder mal Rätsel erfinden und suche dazu auch Anagramme ... zu Sachsen-Anhalt kam dies dabei heraus: Haschnasental.

 

Frohes Neues!

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel

Aber das nimmt man doch nicht auf Nase :oops: Das spritzt man doch, oder … :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Norbert P

Kistenhonig/Honig-Insekt/Honig in Sekt ;-)

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten
vor 4 Stunden schrieb Norbert P:

Haschnasental

Als gebürtiger Haschnasentaler weiß ich diesen wunderschönen Namen meiner Heimat sehr zu schätzen. Vielen, vielen Dank! 💛🖤

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 19 Stunden schrieb Norbert P:

Honig in Sekt

Wenn das man nicht genauso Verschwendung ist, wie Hasch in der Nase :shock: Zumal die erste Ernte gerade mal 1kg dieses hocharomatischen Honigs gebracht hat :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Thomas Kunz

Autoreflexion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Norbert P

Sollten nicht alle Schriftsteller in der Lage sein, einzelne Buchstaben richtig zu beugen?

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Haftbuchstaben kämen dazu in Beugehaft …

  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck
vor 54 Minuten schrieb Norbert P:

Sollten nicht alle Schriftsteller in der Lage sein, einzelne Buchstaben richtig zu beugen?

Das Wort ist typografisch ungeschickt gesetzt ...

Die Autor-E-Flexion beugt mit einem elektronisch gesteuertem Gerät den Autor selbst, während er schreibt, das beugt Rückenbeschwerden durch zu langes Sitzen vor ...

  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

Spät am Abend steigt ein Reisender in ein Taxi. "Ich hab es eilig, dass im Hotel die Rezeption noch auf hat, dass ich meinen Zimmerschlüssel kriege..."

Der Taxifahrer gibt ordentlich Stoff, Erste Ampel ist Rot, er fährt durch, zweite Ampel rot, er fährt durch. Einige überfahrene rote Ampeln später ist eine Ampel grün, und der Taxifahrer stoppt.

Der Fahrgast, etwas verwirrt: "Warum halten sie hier, die Ampel ist doch grün, und ich habe doch gesagt, dass ich in Nacht-Eile bin..." "Ja", sagt der Fahrer, "aber nicht nur sie, also muss ich doch meine Kollegen durchlassen"

  • lustig! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
JulieParadise

Nudelesser, weil: Weniger ist mehr und nackt ist am besten.

 

beige-

bracht

  • lustig! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TobiW

Hakennasennatter

 

Kam heute bei „Wer weiß denn sowas?“ vor und der Pflaume ist beim Vorlesen der Frage auch gestolpert. Wäre ich wohl auch wegen der vielen Doppelenns, die keine sind.

 

Doppelenns :-P 

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
109

Baumhöhlenkrötenlaubfrosch – bin ich Pate von seit Weihnachten :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 13 Minuten schrieb 109:

Baumhöhlenkrötenlaubfrosch

Konnte ich jetzt problemlos lesen – trotz der Länge und dass ich nicht mit Fröschen nicht auskenne.

Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch! Ist bestimmt ein nettes Kerlchen … :-P

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
109
vor 2 Minuten schrieb Schnitzel:

Konnte ich jetzt problemlos lesen – trotz der Länge und dass ich nicht mit Fröschen nicht auskenne.

Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch! Ist bestimmt ein nettes Kerlchen … :-P

Das Kerlchen ist giftig!! 🐸☢️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel

Ach komm, der kleine Wutz kann doch sicher keiner Fliege was zu Leide …

320px-Trachycephalus_resinifictrix_(Goel

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
109

Doch, denke schon, dass er/sie/es kann :-) 

 

Muss mir mal Deine Webseite zum Kistenhonig anschauen. Wir wohnen am Ortsrand … hmm, ob das was wäre?

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Andrea Preiss

Ein possierlich Tierchen 😍

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 9 Minuten schrieb 109:

Muss mir mal Deine Webseite zum Kistenhonig anschauen. Wir wohnen am Ortsrand … hmm, ob das was wäre?

Ortsrand heißt heute nix mehr – Monokultursteppe, Neonikotinoide etc. Das Glück ist mit den Stadtimkern! Grundsätzlich ist Wesensgemäß Imkern weniger aufwändig als Ertragsimkern, aber noch eine Bienenkiste würde ich nicht aufstellen – wenn noch ein Volk dazukommen sollte, würde es eher noch eine Warré-Beute werden. Bei Fragen kannst du mich gerne kontaktieren 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
109

Danke! Überlege es mir mal.

Sind landwirtschaftliche Flächen soweit das Auge reicht. Allerdings gibt es einen kleinen Bachlauf mit Areal drumherum das geschützt ist in 500m Entfernung.

Beobachte gerne Vögel und konnte bislang 27 Arten bestimmen, aber seit ein paar Jahren fast nur noch Haussperrlinge, Kohlmeisen, Blaumeisen, Elstern und Amseln. Grünfinken wenn es kalt wird, nicht mal Buchfinken in diesem Winter gesehen. Hat zumindest subjektiv deutlich abgenommen. Hatten früher Goldammern dass die Bäume gelb aussahen … :-(  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
grollwiesel

i

vor 7 Stunden schrieb Schnitzel:

Ach komm, der kleine Wutz kann doch sicher keiner Fliege was zu Leide …

320px-Trachycephalus_resinifictrix_(Goel

ich würde noch klugscheißerisch anmerken wollen, dass "Wutz" auf pfälzisch das weibliche Schwein bezeichnet... 

 

trotzem: hübsch isser, der Hüpfer...

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel

Marx-Engels-Werke

Kein kniffeliges Wort in diesem Sinne, aber als ich die Überschrift las, dachte ich, die beiden waren doch keine Industriellen? Oder gibt es Industrieunternehmer gleichen Namens? Dass es um Bücher geht habe ich erst im Beitrag gerallt:oops::aschehaupt:  

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts
Am 11.1.2020 um 11:36 schrieb Schnitzel:

Marx-Engels-Werke

Kein kniffeliges Wort in diesem Sinne, aber als ich die Überschrift las, dachte ich, die beiden waren doch keine Industriellen? Oder gibt es Industrieunternehmer gleichen Namens? Dass es um Bücher geht habe ich erst im Beitrag gerallt:oops::aschehaupt:  

Immerhin gab es in Hamburg am Rödingsmarkt einst die Treibriemenfabrik Carl Marx. Leider konnte ich keinerlei Nachweise meht finden. Das Haus ist mittlerweile auch abgerissen.

 

Diese Firma hatte noch die typischen verschnörkelten Eisernen Firmennamen auf dem Dach wie es um 1900 üblich war. Ich war auch einmal in deren "Comptoir" weil ich Lederriemen-Verbinder für eine uralte Drehbank besorgen wollte. Ich fühlte mich in der Firma wie auf eine Zeitreise versetzt. Der Raum war durch eine hölzerne Trennwand unterteilt, in welcher uralte geätzte Glasscheiben  hatte, in der Mitte die Kunden-Klappe. Darin 2 Angestellte, die an einem uralten Schreibisch mit jeweils einer ebenso uralten, schwarzen mechanischen Schreibmaschine saßen. Der Gipfel der Moderne war ein W48-Telefon - ich besaß immerhin schon ein Handy... Auch trug einer der Angestellten doch tatsächlich noch Ärmelschoner...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Die hatten sogar neuzeitlichste Fabrikationseinrichtungen!

 

30054959114.jpg

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung