Jump to content
Typografie.info
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TobiW

FEX: Schriften in Familien Gruppieren, geht nicht ganz

Empfohlene Beiträge

TobiW

Hallo Forum,

 

also frischer FEX-Nutzer habe ich gleich eine Frage: Ich habe zwar die Gruppierung von Schriftfamilien aktiviert, aber dennoch werden einige Familien zerrissen:

 

3nRzCky.png

 

Kann ich irgendwas machen, damit diese Familien als ein Eintrag angezeigt werden?

 

Viele Grüße

Tobi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Das sind verschiedene Familien, die also nicht als eine angezeigt werden können. Wenn du die beiden aufklappst (Pfeil links neben Name) wirst du sehen, dass die obere Garamond wahrscheinlich auch doppelte Schriftschnitte beinhaltet …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Hm, also die obere Garamond enthält  den aufrechten und den kursiven Schnitt und die untere den fetten und den fett-kursiven Schnitt. Ich kann ansonsten keine Unterschiede erkennen und in Fontcase wurde das auch als eine Familie angezeigt.

 

Nachtrag: Gibt es denn eine Möglichkeit, Schriften manuell zu einer Familie zusammenzufassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Die Familien entstehen nach den internen Fontfamiliennamen – wie im Fontmenü auch. Das kann man nicht ändern. 

 

Wenn du eigenen Sets willst (nach Kunde, Projekt etc.) kannst du die ja anlegen und dann alles auf einmal aktivieren/deaktivieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Danke … die Sets hatte ich schon entdeckt. Schade, dass das nicht anders geht, in Fontcase konnte man Schriften mit „merge“ als eine Familie anzeigen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung