Jump to content
Typografie.info
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Hooptie Script – Schriften aus der Motor City
Pachulke

Typografische Fundstücke

Empfohlene Beiträge

Schnitzel

Heute im Edeka:

0214793F-3200-4E64-A8D5-65A86890816D.jpeg.0b7ddaaa369b4f64ef4f10c489bf6203.jpeg

*ochmenno* Hätte ja gut werden können – von Laura Worthingtons Seite aus ist auf jeden Fall alles gut gewesen :-?:oops::cry:

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel

Wobei hier Kerning/ Zurichtung auch komisch aussieht 🤔

 

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy
vor 3 Stunden schrieb Andrea Preiss:

oh, du traust dich noch in Museumsshops! 

Ich gebe da immer zu viel Geld aus und weiß zu Hause nicht mehr wohin mit den Büchern ...

Wir hatten leider nur rund 20 Minuten und in der Zeit sind wir auf drei Bücher für insgesamt 39,90 Euro gekommen. 

 

:oops:

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel

Ich war mal wieder einkaufen ... 🤔

IMG_6713.JPG.c5920f769e40d24bd54c69879ac736fd.JPG

War das vielleicht mal WEISSWEIN Essig und man hat sich dann doch für Gemischtsatz entschieden :-?

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten

Ist doch ganz einfach: das ist einfach ein Essig des Produzenten oder der Marke Weisswein. Der Eigenname unterliegt dann nicht den Rechtschreibregeln.

 

Dass es sich nicht um Weißweinessig handeln kann, dürfte wohl klar sein. :twisted:

  • Gefällt 1
  • Clever! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Eckhard
vor 2 Stunden schrieb Schnitzel:

War das vielleicht mal WEISSWEIN Essig und man hat sich dann doch für Gemischtsatz entschieden :-?

Eine "Kühne" Schreibweise. Es ist eben Essig mit der Rechtschreibung auf Etiketten. Wer weiß, vielleicht ist auch nur Wein drin.

  • Gefällt 1
  • lustig! 1
  • Clever! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
CatharsisFonts
vor 5 Stunden schrieb Schnitzel:

War das vielleicht mal WEISSWEIN Essig und man hat sich dann doch für Gemischtsatz entschieden :-?

Oder einfach ein Schweizer Produkt... 🙄

  • lustig! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck
vor 2 Stunden schrieb CatharsisFonts:

Oder einfach ein Schweizer Produkt... 🙄

Wir brauchen dringend höhere Einfuhrstrafzölle für Produkte mit ss statt ß!!!!!111elf%

Make ß great again!!!1

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos
vor 10 Stunden schrieb CatharsisFonts:

ein Schweizer Produkt

Kühne stammt aus Berlin und heute ihren Sitz in Hamburg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy
vor 35 Minuten schrieb Phoibos:

Kühne stammt aus Berlin und heute ihren Sitz in Hamburg.

Was ja nicht heißt, dass sie nicht auch für die Eidgenossen produzieren könnten.

Obwohl es dann wahrscheinlich »Wiesswienessik« oder so heißen müsste ...

  • Gefällt 2
  • lustig! 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
CatharsisFonts

Wiisswiiessig. 🤓

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

Facebook-Fundstück:

Gendermarketing aus dem Jahre 1869.

70431001_2414231635566369_1375580215618568192_n.png

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts
Am 3.9.2019 um 09:46 schrieb Phoibos:

Kühne stammt aus Berlin und heute ihren Sitz in Hamburg.

und die Produktion in Hagenow

 

vor 9 Stunden schrieb Phoibos:

Gendermarketing aus dem Jahre 1869.

Uuii, in der Parallelstraße bin ich aufdgewwachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Eckhard

Kühne-Essig wurde auch hier hergestellt. Ist aber schon 20 Jahre her, seitdem hat da niemand mehr sauber gemacht. Inzwischen ist die Fabrik abgerissen.

 

IMG_9149.jpg

IMG_9099.jpg

IMG_9117.jpg

IMG_9160.jpg

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

953067B4-5381-46B0-90AC-87850EE49B2B.jpeg.016bc9ff58a681e3f03bd64d7b80bf6a.jpeg

:hammer:

  • Gefällt 1
  • lustig! 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Oliver Weiß

Darauf passen die Sätze "Nur in Amerika" und "wir sind nicht alle so dumm" gleichermaßen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten

Wobei … sie hat ja buchstäblich recht. T is the (one) capital (letter) in (the word) Texas.

 

Solch eine Antwort könnte auch ein clever sarkastischer Kommentar zu der Unsinnigkeit solcher Fragen (Was sagen sie über die Bildung oder Intelligenz eines Menschen aus?) sein.

  • Clever! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

Nur ... Wie hat sie rausgehört, ob er

"What is the capital of Texas?",

"What is the capital of TEXAS?" oder

"WHAT IS THE CAPITAL OF TEXAS?"

gefragt hat? Evtl. wäre ja auch "X" richtig gewesen? ;-) Oder gar

"What is the largest capital of Texas?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten

Tja, wenn nach dem Großbuchstaben gefragt wird (the capital), muss es sich logischerweise um eine Schreibweise mit nur einem handeln. Also die normale für Eigennamen.

 

Die ganze Geschichte ist natürlich ein Witz, den man auf (mindestens) zwei Arten interpretieren kann. Entweder ist es ein platter und sexistischer Blondinenwitz (dann ist Antwort »T« falsch und eben dumm, höhö) oder die clevere, junge Frau will genau diese Erwartungshaltung persiflieren, indem sie bewusst eine andere als die erwartete Antwort (für die man nicht schlau sein muss, sondern nur auswendig lernen) gibt, die aber (streng genommen) nicht falsch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Oliver Weiß

Ich glaube, so tiefsinnig hatte der Autor sich das nicht gedacht. Der "Intelligenzwettbewerb" innerhalb der hiesigen Schönheitswahlen ist hier immer ein beliebtes Hohnobjekt, besonders wenn sich ein Sternchen mal arg verhaspelt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos
vor 6 Minuten schrieb Hans Schumacher:

Terror

Das finde ich sehr reißerisch. SI-Einheiten sind genormt, aus gutem Grund, und überhaupt nicht überraschend. Gut, der Zusammenhang ist klar, 1,5 KG am Brotregal meint weder anderthalb Kommanditgesellschaften noch 1,5 Kelvin mal Gauß, doch Regeln sind dafür da, Klarheit und Eindeutigkeiten zu präsentieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Oliver Weiß

Ich kann vom Buttermann nicht ablassen! Schickt Hilfe!

 

 

BruderButterShirt3.jpg

  • Gefällt 1
  • lustig! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten

Würde eine Kommanditgesellschaft helfen? Dinkel oder Roggen?

 

P.S. Was passierte eigentlich, wenn ich mein Sortiment – aus rein stilistischen Erwägungen – in Kapitälchen setze? 1 kg Dinkelbrot … :-?

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hans Schumacher
vor 14 Minuten schrieb Phoibos:

Das finde ich sehr reißerisch. SI-Einheiten sind genormt, aus gutem Grund, und überhaupt nicht überraschend. Gut, der Zusammenhang ist klar, 1,5 KG am Brotregal meint weder anderthalb Kommanditgesellschaften noch 1,5 Kelvin mal Gauß, doch Regeln sind dafür da, Klarheit und Eindeutigkeiten zu präsentieren.

Habe nur versucht, im Tenor der Berichterstattung zu bleiben (… hätte vielleicht noch spezifischer im Aufschrei werden können: KLEINBUCHSTABEN-TERROR in der HAUPTSTADT!) Bin ansonsten ganz deiner Meinung  … lang lebe die Berliner »Behördenwillkür« (solange es mit dem Mietendeckel klappt) ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung