Jump to content

Typografische Fundstücke


Pachulke

Empfohlene Beiträge

Mueck
vor 50 Minuten schrieb bertel:

Ich hab da ein k gelesen, b/h konnte ich nicht entdecken.

Ok, etwas tief angesetzt, aber könnte auch ein k sein.

Während Hack noch auf die Speisekarte gehört ... Sooo weit wollte ich wohl nicht denken ... ;-)

Link zum Beitrag
Oliver Weiß

Für die damals hergestellten, klitzekleinen Bücher brauchte man eben klitzekleine Schriften.

Link zum Beitrag
Norbert P

Oder man hat die Objektträger im Experimentierkasten so bedruckt, dass sie auch durchs Mikroskop zu lesen waren?

Link zum Beitrag
HenningH
vor 26 Minuten schrieb Norbert P:

Oder man hat die Objektträger im Experimentierkasten so bedruckt, dass sie auch durchs Mikroskop zu lesen waren?

Das hatte ich auch zuerst vermutet. 

Link zum Beitrag
HenningH

Ich hatte auch falsch gelesen... :-o

Natürlich nicht durch das Mikroskop. Aber ich habe einige alte Präparate, da stehen schon ordentliche Textmengen auf dem Objektträger-Etikett.

Link zum Beitrag
Mueck
Am 7.8.2020 um 04:41 schrieb Uwe Borchert:

Wurde an der Uhr am Ludwigsplatz das Ludwigsplatz abmoniert?

Hängt noch, habe ich offenbar nur gut tarnen können ...

Link zum Beitrag
Mueck

Ein Stereobeitrag wäre das geworden ;-)

 

Aus dem Inhaltsverzeichnis einer Verlagswerbung, in der ich gerade blätter ...

 

Zitat

INHALTSVERZEICHNIS

 

DAS VERLASTEAM ............................................................................................................................. 2

...

- TATORT ZEITMANAGEMENT - DEN ZEITDIEBEN AUF DER SPURT .......... 3-4

- FINANZANLAGEM UND BÖRSEN FÜR EINSTEIGER ........................... 5-6

...

- DAS GROßE 1X1 DER BÖRSE ...................................................................... 23-24

...

- DAS BUSINESS COACHING BUCH FÜR KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEEHMEN ... 27-28

...

- DAS GROßE BUCH DER LERNTECHNIKEN FÜR ERWACHSENE .................. 35-36

- DAS GROßE BUCH DER PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG ......................  37-38

...

Bei der Verlast spurtet man doch schnell weiter zum ... ähm ... Inhalt?

Weiter hinten stimmt's dann teilweise ...

Link zum Beitrag
Norbert P

Da muss man doch hoffen, dass, wer schon nicht schreiben kann, dann doch wenigstens einigermaßen mit den Zahlen zurecht kommt.

Link zum Beitrag
Oliver Weiß
Am 26.8.2020 um 06:29 schrieb Mueck:

DAS BUSINESS COACHING BUCH

Dumme Frage hier - ich nehme an, das hätte ein Wort sein sollen. Wird diese Regel denn auch angewendet, wenn es sich nicht um deutsche Worte handelt? 

Link zum Beitrag
Ralf Herrmann
vor 14 Minuten schrieb Oliver Weiß:

Dumme Frage hier - ich nehme an, das hätte ein Wort sein sollen. Wird diese Regel denn auch angewendet, wenn es sich nicht um deutsche Worte handelt? 

Mit dem »Buch« am Ende wird es ein deutsches Wort und das bedeutet »durchkoppeln«. Das Business-Coaching-Buch wäre korrekt. Im werblichen Bereich (Verpackungen, Markennamen und eben auch Buchcovern) sind solche nach englischem Vorbild gesetzten Wörter aber leider weit verbreitet. 

Link zum Beitrag
JulieParadise
vor 27 Minuten schrieb Ralf Herrmann:

Mit dem »Buch« am Ende wird es ein deutsches Wort und das bedeutet »durchkoppeln«. Das Business-Coaching-Buch wäre korrekt. Im werblichen Bereich (Verpackungen, Markennamen und eben auch Buchcovern) sind solche nach englischem Vorbild gesetzten Wörter aber leider weit verbreitet. 

... und leider so weit verbreitet, dass man inzwischen auch bei wissenschaftlichen Publikationen, wo ein konservativeres Publikum angesprochen wird und durch eine regelhaftere Sprache ja auch Seriosität vermittelt werden soll, mit den Autoren über das Koppeln diskutieren muss. Gnaaa! 8-)

 

Edit: Meine Grammatikabteilung im Kopf schläft schon. 

bearbeitet von JulieParadise
Link zum Beitrag
  • 4 Wochen später...
bertel
Am 27.8.2020 um 20:21 schrieb catfonts:

Das gilt wohl auch, wenn Buch irgendwo drin steht: Der Business-Coaching-Buch-Flyer.

Dann aber, weil "Flyer" als mittlerweile deutsches Wort im Duden steht und deswegen gekoppelt werden muss.

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...
bertel

Interessant … "Quatember" musste ich gleich mal googeln.

Spannender find ich aber die Uhrzeiten von Sonnen- und Mondauf- und -untergang. Wurde früher üblicherweise die mittlere Null einfach weggelassen und die volle Stunde (also .00 Uhr) durch einen Strich wie bei Geldbeträgen dargestellt? Hab ich noch nie gesehen.

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
Die neue Futura Now zur Einführung mit 75% Rabatt
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung