Jump to content

Typografische Fundstücke


Pachulke

Empfohlene Beiträge

Oliver Weiß
vor 12 Stunden schrieb bertel:

Und – warst du dort?

Ich wollte mit meiner Freundin hin, aber irgendwie war das meiner Frau nicht recht 🤷🏼‍♂️

Link zum Beitrag
109
vor 21 Stunden schrieb Oliver Weiß:

Bei Renovierungsarbeiten in einem Haus in Boston gefunden. Der Eintrittspreis entspricht etwa $30 heute.73E3D889-513C-4BE9-B359-4D833E9D281C.png.7231ff735400f7fc7c510a574b5544e9.png

War das eine Tanzveranstaltung oder wie muss man das Verstehen?

Link zum Beitrag
Oliver Weiß

Genau! “Balls” und “Dances” waren für die prüden Bostonians anrüchige Veranstaltungen. “Gesellschaftliche Zusammenkünfte” waren leichter verdaulich.

Link zum Beitrag
109
vor 8 Stunden schrieb Oliver Weiß:

Genau! “Balls” und “Dances” waren für die prüden Bostonians anrüchige Veranstaltungen. “Gesellschaftliche Zusammenkünfte” waren leichter verdaulich.

Außerdem steht nicht drin, dass das die Ehefrau sein muss :-)

Link zum Beitrag
mvatten

Das zweite Foto zeigt den Grabstein von Kurt und Adele Gödel (Princeton, NJ, USA), wie er bis vor Kürzem war:  der Umlaut klein und nach links verschoben. Das erste Foto zeigt, wie man dies jetzt geändert hat. (Die ganze Geschichte finden Sie hier:
https://andrewhartford.medium.com/on-arguments-and-arguants-reason-reasoning-and-reasoners-46036a26a848)
Einige finden die alte Version typographisch fehlerhaft, andere kurios aber stilvoll.
Sehen wir hier von moralischen und historischen Fragen über eine solchen Änderung ab.
Hat schon mal jemand eine Plazierung des Umlauts wie in der alten Version gesehen?

Goedel_gravestone_2.jpg

Goedel_gravestone.jpg

Link zum Beitrag
Phoibos

Mmm, hat da ein unfähiger/-williger Steinmetz im Präe-Unicode-Zeitalter einen missglückten Versuch, Anführungszeichen als Umlaut-Zeichen in einem kaputten Verhältnis zwischen Diakritikon (oder vereinfachter Glyphe) und Glyphe bezüglich Größe und Lage zu umzusetzen, den Meißel angesetzt oder war es eine nicht-utf-8-fähige CNC-Fräse?
Sei's drum, es sieht beides künstlich aus. Erstere Fassung hat wenigstens noch den Charme des Nice-Try 🙂

Link zum Beitrag
Phoibos

Der Institutsbibliothek sollte man einen Duden stiften *grummel* Ich find sowas ja immer extrem peinlich, wenn Universitäten mit ihren Aushängen so schlampig umgehen.

Das Kinoschild ist lustig, zeigt es doch die Sorgfalt, die Schriftkünstler aufzeigen müssen, wenn sie qualitativ hochwertige Schriften machen wollen: mit einfachen Spiegelungen und Drehungen ist es nicht getan 🙂

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung