Jump to content

Typografische Fundstücke


Pachulke

Empfohlene Beiträge

Oliver Weiß

"Monuments for the/our Future"

 

Wer Fremdsprachen verwenden will, der sollte sich seiner Grammatik sicher sein.

Link zum Beitrag
Oliver Weiß

Muß ich mich also bei Fräulein Thunberg beschweren. Die ist es ja gewöhnt, von älteren Männern angemeckert zu werden :lol:

Link zum Beitrag
Microboy
vor 18 Minuten schrieb StefanB:

Ich stehe wohl auf dem Schlauch. Wo ist der Fehler?

Seit vielen 1000 Jahren. :-?

Link zum Beitrag
Mister Austin
vor 9 Minuten schrieb pürsti:

Bei mir nicht. 🤭

 

Nur gemach!  Gut Ding will Weile haben!    -- Auch seit 1000 Jahren---

Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Ich verstehe es auch nicht. »Viele tausend [Irgendwas]« ist eine gängige Wendung. Mit Ziffern geschrieben zwar nicht, aber das würde ich in dieser schmalen Spalte als gestalterische Freiheit durchgehen lassen. Ging es darum oder übersehen wir noch etwas ganz anderes?

Link zum Beitrag
Microboy
vor 5 Stunden schrieb Ralf Herrmann:

Mit Ziffern geschrieben zwar nicht, aber das würde ich in dieser schmalen Spalte als gestalterische Freiheit durchgehen lassen.

Really?

 

Für mich besteht durchaus ein Unterschied zwischen tausend und eintausend (1000). »Viele 1000 Typografiefans versammelten sich ...« — das will man doch so nicht lesen oder? Grafisch hätte man die »tausend« durchaus unterbringen können. Davon abgesehen ist das Plakat inhaltlich aber auch völlig überfrachtet ...

 

:shock:

Link zum Beitrag
Ralf Herrmann
vor 8 Stunden schrieb Microboy:

Für mich besteht durchaus ein Unterschied zwischen tausend und eintausend (1000).

Hat halt jeder so seins. Es besteht auch ein Unterschied zwischen einem Kompositum mit Bindestrich und der falschen Schreibweise mit Leerzeichen bzw. dem Weglassen des Bindestrichs beim Umbruch. Aber das wird ja auch von nicht wenigen Designern akzeptiert, obwohl es formal einfach falsch ist. 

Link zum Beitrag
Microboy
vor einer Stunde schrieb Ralf Herrmann:

Es besteht auch ein Unterschied zwischen einem Kompositum mit Bindestrich und der falschen Schreibweise mit Leerzeichen bzw. dem Weglassen des Bindestrichs beim Umbruch.

Das ist natürlich 1 gutes Argument. Auch wenn der (fehlende) Bindestrich nicht gesprochen wird ... 

 

:-P

Link zum Beitrag
Norbert P
vor 9 Stunden schrieb Microboy:

Weiter gehts ...

Mal ganz abgesehen  davon, dass ich nicht glaube, dass sich irgendwer auch nur im Ansatz die Mühe machen wird, die Theaterplakate zu dekodieren – mich stört auch die »Banderole«:  bauzaunplakatigrung.dg

Link zum Beitrag
Oliver Weiß

Da macht halt jemand im stillen Kämmerlein herum, und peppt die Sache auf und auf, weil er/sie schon seit Stunden daran sitzt, und das Plakat in-und auswendig kennt, und es immer noch langweilt. Dabei wird ganz vergessen, daß andere Menschen das Plakat zum ersten Mal sehen werden, und dann auch noch in kürzester Zeit den Inhalt auffassen sollen. 

Link zum Beitrag
Norbert P
vor 3 Stunden schrieb Oliver Weiß:

Wood type!

Mich würde mal interessieren, wie eine Presse für solche Formate ausgesehen hat …

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
<p>Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung