Jump to content
Typografie.info
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Der komplette Online-Kurs zum Thema Schriftlizenzierung.
Pachulke

Typografische Fundstücke

Empfohlene Beiträge

Pachulke
Und ich frage mich jetzt, müsste es nicht heißen: „der lange Schatten DER Kultur“?

 

»Von« ist allgemeiner, »der« ist bestimmter.

 

schließlich sagt man ja auch nicht „Das schöne Antlitz von Frau“ …

 

Aber man könnte sagen: »Das schöne Antlitz von Frauen«, wenn man eine allgemeine Aussage machen wollte.

 

 

schließlich sagt man ja auch nicht … „die schädlichen Folgen von Erderwärmung“

 

Das sowieso nicht. Aber als Paläoklimatologe könnte man trefflich über »die überaus nützlichen und fruchtbaren Folgen von historisch bekannten Warmzeiten auf die Entwicklung der jeweiligen Zivilisation unter besonderer Berücksichtigung der Renaissance« referieren.

 

Insofern ist »Der lange Schatten von Kultur [im allgemeinen]« eine allgemeinere Aussage als »Der lange Schatten der Kultur [z. B. der Gegenwart] « es wäre. Ich gebe aber zu, daß »von Kultur« sich schon ein bißchen umgangssprachlich anhört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aleko Nedjalkow

Ich habe mich inzwischen dran gewöhnt, dass der Artikel immer häufiger weggelassen wird. Das muss Mediennutzer heute ertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wrzlprmft

post-21843-0-77088300-1394912117_thumb.j

Ein italienisches Restaurant, benannt nach einem Engländer – was wählt man als Schrift? Natürlich eine Fraktur!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Frakturfreak

Pils und Kölsch als Getränke, das nenn doch mal international.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

Und der Betreiber des Restaurants ist dann ein Libanese oder ein Türke?

 

 

Ich vergaß zu erwähnen, dass ich einst einen Syrer kannte, der ein "italienisches" Restaurant betrieb, und da als Spezialität Gyros auf der Karte hatte, aber auch Falafel unf Tabulé.

Und wo ich jetzt lebe, wird das China-Restaurant von Vietnamesen betrieben, dabei böte die vietnamesische Küche sicher auch Alternativen.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Lach! Z und K finde ich viel gruseliger …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TobiW

Wohl war … bei den beiden und besonders bei Z bin ich mir auch nicht sicher, an was mich das erinnern soll  :tuschel:  :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pachulke

wc-herren.jpg

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TYPOGRAFSKI

  • Gefällt 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Andrea Preiss

Respekt! Nur die Spationierung zwischen O und P gefällt mir nicht ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert

Es widerstrebt mir, für diese Art Drucksachen die Garamond einzusetzen. Und dass nur Garamond, Times New Roman, Century Gothic and Comic Sans auf den Tintenverbrauch hin untersucht wurden, finde ich ein bisschen arg wenig. Da hätte man sich mehr Mühe geben müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

Da hätte man sich mehr Mühe geben müssen.

Hoffentlich bist/warst Du nicht so anspruchsvoll zu Deinen Sechstklässlern ;)

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten

Echt mal! Ich stelle mir gerade eine Mischung aus Dieters Avatarbild und einem Muppets-Opa vor, der irgendwas von „Jugend von heute“ und „keine Ahnung vom wissenschaftlichen Arbeiten“ brummelt. Aber wahrscheinlich tue ich Dieter unrecht. Zeig uns einfach die Liste deiner Veröffentlichungen, bevor du 15 warst – dann können wir vergleichen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert

Hoffentlich bist/warst Du nicht so anspruchsvoll zu Deinen Sechstklässlern ;)

Ach Du Sch…, das hatte ich dabei völlig aus dem Auge verloren. Da nehme ich natürlich alles, was ich gesagt habe, mit Bedauern zurück.

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

Dazu fällt mir spontan Julius Popp ein ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gunther Schmidt

Type:Rider

 

„Type:Rider is a game which aims to explore typography through an interactive and transmedia experience. Immerse yourself in this fascinating and unique experience to uncover the history and secrets of fonts and characters!
Play as two dots and travel through the ages of typographic styles and techniques. From the rock paintings of prehistoric times to pixel art of the 2000s, solve all the riddles by riding the most popular fonts and characters (Garamond, Helvetica, Times New Roman, Pixel, Comic Sans, etc.) in a very captivating musical and visual environment.“

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TYPOGRAFSKI

wie sollte man jetzt noch z. b. in der apotheke ein bisschen verständnis für die ROTIS haben?

 

ivxZXux.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

immerhin haben sie die 110 im schild untergebracht, wenn auch in falscher reihenfolge :hammer:

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung