Jump to content

Foto als Linienstilisierung


Ralf Herrmann
Zur besten Antwort springen Solved by TYPOGRAFSKI,

Empfohlene Beiträge

Ralf Herrmann

Weiß zufällig jemand, mit welchen Programmen/Plugin sich solche Rasterungen erzeugen lassen?

(Der Rasterungseffekt in Photoshop mit der Linienoption ist mir bekannt. Ich denke aber mal, hier wurde etwas anderes benutzt, was bessere Ergebnisse erzielt.)

 

2jf17oo.jpg

9iv1wl.jpg

Link zum Beitrag
R::bert

(Der Rasterungseffekt in Photoshop mit der Linienoption ist mir bekannt. Ich denke aber mal, hier wurde etwas anderes benutzt, was bessere Ergebnisse erzielt.)

 

Oh Pardon! Den Klammertext habe ich jetzt erst wahrgenommen. Stand der schon die ganze Zeit da?

Link zum Beitrag
Vitrioloel

Für Windows gibt es bei bei Amphisoft (russischer Server) zwei Plugins „Rastermaster“ und „Xylograph“. Die freien LE-Versionen können aber nur Schwarzweiß-Graphiken erzeugen. Man kann sich aber leicht damit behelfen, daß man die Ebene dupliziert, den Effekt auf die obere Ebene anwendet und dann mit den Ebenenmodi bzw. der Deckkraft experimentiert.

 

Vor ein paar Jahren hatte ich mal etliche Plugins katalogisiert:

 

Raster Master LE

Ein recht vielfältiger Filter welcher aber in der LE-Version nur SW-Bilder liefert. Es werden zunächst Wellenlinien übers Bild gelegt welche vom Bild beeinflußt werden. Mit „Line Drift“ auf 0 werden die Störungen minimiert und man erhält ein Bild aus einfachen (Wellen-)Linien. Wavines und / oder Curvature auf 0 und man erhält gerade Linien. Lines density auf 0 und man hat eine Art Chromfilter welcher sich mit Line Drift und Curvature einstellen läßt.

Möchte man mit Farbe arbeiten kann man mit einem Ebenenduplikat des Bildes arbeiten und im nachhinein den Ebenenmodus bzw. die Deckkraft verändern.

 

Xylograph LE

Dieser interessante Effekt läßt das Bild aussehen wie aus verschiedenen Schraffuren zusammengestellt.

Möchte man mit Farbe arbeiten, was in der LE-Version nicht direkt möglich ist, kann man mit einem Ebenenduplikat des Bildes arbeiten und im nachhinein den Ebenenmodus bzw. die Deckkraft verändern.

Link zum Beitrag
RobertMichael

Der Nachteil von allen genannten Plugins ist, das diese nur Pixeldaten erzeugen.

Die Schneideprogramme sind für diesen Einsatz dann doch etwas überdimensioniert.

Ich dachte es gibt eventuell ein Illustrator-Plugin, ich hatte gestern eins gefunden – leider lief das nur bis CS5

Link zum Beitrag
  • 3 Wochen später...

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung