Jump to content

Schriftart für Schulprospekt


Heike & Stefan

Empfohlene Beiträge

bertel

noch zum Folder:

– "Die Ergebnisse kommen den Schülern direkt zu Gute" > bitte in "Die Ergebnisse kommen den Schülern direkt zugute" ändern

– "Kurt-Handwerk-Straße3" bitte mit Leerzeichen vor der Hausnummer

Link zum Beitrag
bertel

zum Schul-Logo:

an der Myriad ist doch nichts auszusetzen. Ich würde allerdings die Koppelungen korrigieren, also statt

"Gottfried - Pabst - von - Ohain - Schule zu Freiberg -"

setzen:

"Gottfried-Pabst-von-Ohain-Schule zu Freiberg"

Link zum Beitrag
Heike & Stefan

noch zum Folder:

– "Die Ergebnisse kommen den Schülern direkt zu Gute" > bitte in "Die Ergebnisse kommen den Schülern direkt zugute" ändern

– "Kurt-Handwerk-Straße3" bitte mit Leerzeichen vor der Hausnummer

Danke!

Link zum Beitrag
Heike & Stefan

Wenn die Freiheit besteht, einfach bei der Franklin bleiben?

Ja, die Freiheit haben wir. Bei der Vorlage ist man ja froh, wenn wir das mal optimieren.

Link zum Beitrag
Heike & Stefan

zum Schul-Logo:

an der Myriad ist doch nichts auszusetzen. Ich würde allerdings die Koppelungen korrigieren, also statt

"Gottfried - Pabst - von - Ohain - Schule zu Freiberg -"

setzen:

"Gottfried-Pabst-von-Ohain-Schule zu Freiberg"

Sieht besser aus aber offenbar war das so auseinandergezogen um den Platz zu füllen und vor dem gleichen Problem stehen wir jetzt auch. Bei einem kleineren Radius ist das Wappen zu klein ... Gibt es da eine Lösung?

Link zum Beitrag
bertel

Sieht besser aus aber offenbar war das so auseinandergezogen um den Platz zu füllen und vor dem gleichen Problem stehen wir jetzt auch. Bei einem kleineren Radius ist das Wappen zu klein ... Gibt es da eine Lösung?

 

Die Schrift spationieren. Oder einfach eine Lücke lassen. Oder spationieren und größer machen … nur schnell hingeschubst:

 

post-14085-0-36907500-1401098835_thumb.p

Link zum Beitrag
Þorsten

Nochmal zu »global denken, lokal handeln« …

warum aber soll man krampfhaft versuchen neu zu erfinden, was als griffige und aussgekräftige Formulierung es schon gibt[?]

Weil Verwender solcher Gemeinplätze über kurz oder lang an Menschen wie meinen Lieblingsrabbi geraten, die gern mal fragen: »Wunderbar! Aber was heißt das eigentlich konkret?«¹ Allzu oft gerät der so gefragte ins Schwimmen und weiß nicht, was er außer weiteren Gemeinplätzen antworten soll.

 

Bei »global denken, lokal handeln« sehe ich zwei Probleme. Zum einen macht der Slogan eben nicht klar, wie seine Verwender zu handeln gedenken. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass die AfD und andere Isolationisten ihn unterschreiben würden, aber argumentieren würden, dass gerade weil sie die globalen Unterschiede zwischen den Völkern anerkennen, jedes nur für sich allein (also »lokal«) agieren sollte.

 

Aber selbst wenn man versucht, der vermutlich landläufigen Interpretation des Slogans zu folgen: Bedeutet »lokal handeln«,  dass man Schulkinder aus Nepal um die halbe Welt nach Deutschland fliegt? Ich halte das durchaus für eine tolle Aktion, aber unter »lokal handeln« stelle ich mir nun wirklich was anderes vor.

 

Für den Flyer halte ich das jetzt nicht für soooo dramatisch. Die meisten Leute werden sich ja denken können, wie es gemeint ist und wahrscheinlich wird auch niemand nachhaken (Ihr habt keine Rabbis unter der Eltern, oder?), aber vielleicht kann es nicht schaden, sich mal wenigstens mal zu überlegen, was man sagen könnte, falls doch mal jemand fragt.

 

____________

1. Rabbi Larry und seine Frau haben jahrelange Erfahrung als Pflege- und Adoptiveltern. Als sie ihre Tochter afroamerikanischer Abstammung adoptierten, wiesen die Adoptionsbearbeiter mehrfach darauf hin, wie wichtig es bei »mixed-race adoptions« sei, dass die Adoptiveltern ihrem Kind weiterhin Zugang zu seinem kulturellen Hintergrund ermöglichten. »Wunderbar!«, meinte Larry. »Haben Sie irgendwelche Tipps für uns, wie wir das am besten bewerkstelligen?« Die Adoptionsbearbeiter fielen aus allen Wolken und hatten überhaupt keine Antwort parat. Sie hatten diesen Rat seit vielen Jahren gegeben, niemand hatte ihn je in Frage gestellt. Ein echter Gemeinplatz! Aber nie hatte jemand danach gefragt, was das konkret bedeuten würde.

 

 

Link zum Beitrag
Heike & Stefan

Danke für den ausführlichen Kommentar. Ich gebe Dir da zu 100% Recht und werde das mal thematisieren. Ob wir es noch ändern muss ich mir überleben, die Gedanken dazu sollten sich aber alle mal machen.

Und wenn wir gerade bei den Schülern aus Nepal sind, auch dazu noch kurz etwas.

 

Die Schülerfirma gibt es jetzt seit 10 Jahren und seit dieser Zeit wird ein kleines Dorf in Gathi (Nepal) unterstützt. Ergebnis ist eine Schule, in der die Kinder inzwischen bis zu 10. Klasse unterrichtet werden, ein Garten zur Versorgung, Kaffeeanbau (Hilfe zur Selbsthilfe), eine Näherin die sich selbstständig gemacht hat, eine kleine Arztstation, Augen-OPs, etc., etc.  Die Schüler hier aus Freiberg fahren jedes Jahr im Herbst für 3 Wochen nach Nepal und schlafen da u.a. mit in Gastfamilien, besuchen ein Kinderheim was unterstützt wird, besuchen die Schule und machen für ein paar Tage ein Trekkingtour.

 

Die Reise bezahlen wir selbst (unser Sohn fährt in diesem Jahr zum 2. Mal), das Geld für die Projekte wird über Spenden gesammelt (gehen zu 100% in der Projekt) und da sind die Schüler über das ganze Jahr extrem fleißig. Die Treffen sich jeden Montag, organisieren Veranstaltungen, einen Spendenlauf im Herbst, halten Vorträge, Verkaufen Kalender mit Motiven der Reise http://www.nepalkalender.de/  und vieles, vieles mehr. Unser Sohn war 1 Jahr Geschäftsführer und leitet jetzt das Marketing und so kann ich beurteilen was da geleistet wird.  In diesem Jahr, dem 10 jährigen Jubiläum, will man nun 6 Schüler aus Gathi nach Freiberg einladen und das steckt hinter dieser Aktion http://www.nepalfreiberg.de/cms/index.php/chronik/151-cent-sammelaktion-2014

Viele Grüße

Stefan

Link zum Beitrag
Heike & Stefan

Die Schrift spationieren. Oder einfach eine Lücke lassen. Oder spationieren und größer machen … nur schnell hingeschubst:

 

 

So, wir haben das Logo mal entsprechend der Empfehlungen hier überarbeitet. Eine Version mit der Myriad Pro und eine mit der Franklin Gothic Demi. Was meint Ihr? Stimmen die Proportionen oder würdet Ihr am Abstand der beiden Schriftzüge noch etwas ändern? Dazu auch wieder die Vorlage.

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...
Heike & Stefan

So nach einigen Tagen "Sendepause" noch mal wir, mit dem Folder für die Schule ...  Wir haben jetzt alle Änderungen soweit möglich umgesetzt:

  • Schriftart komplett geändert von Antique Olive in Franklin Gothic
  • Schriftgröße verkleinert
  • Korrekturern bei den Satzzeichen, Wörter ausgeschrieben, etc.
  • das etwas (ohne Not) überbetonte 3-fach „Wir" komplett angepasst und Text ergänzt
  • "Das grauenvolle OHAIN-Logo!" komplett entfernt
  • das Bild mit den Schülern überarbeitet und ordentlich freigestellt
  • Bindestrich, Gedankenstrich und Auslassungszeichen überarbeitet
  • das Schul-Logo neu erstellt, jetzt komplett als Vektorgrafik inkl. dem Original-Stadtwappen
  • Bis auf den Titel und das Zitat keine zentrierten Texte mehr ...

Als Anlage das fertige Ergebnis zusammen mit der 1. Version. Danke an alle hier für die Hilfe! Haben eine Menge gelernt und sind mit dem Ergebnis zufrieden. Hoffen Ihr auch ...   :-)

Viele Grüße

Heike & Stefan

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung