Jump to content

InDesign-Dokumente zusammenführen


Kathrinvdm
Zur besten Antwort springen Solved by Andrea Preiss,

Empfohlene Beiträge

Kathrinvdm

Freunde, ich fürchte, dies ist eine dusselige Frage, allein: ich weiß die Antwort nicht.  :-?  :roll:

 

Ich habe zwei InDesign-Dokumente (CS6), die ich in CS6 zusammenführen möchte, genauer gesagt, der Inhalt des einen soll an den des anderen angehängt werden. Geht das irgendwie elegant und wenn ja wie? Das habe ich tatsächlich bisher noch nie gebraucht!

 

Liebe Grüße, 

Kathrin  :-D

Link zum Beitrag
R::bert

Ich sag nur »Buch-Funkion«. ;-)

 

Neues Buch anlegen > beide Dokumente in gewünschter Reihenfolge diesem Buch hinzufügen > Klick auf Paletten-Icon rechts oben > Buch als PDF exportieren > Rest wie gehabt. :-)

Link zum Beitrag
  • Beste Antwort
Andrea Preiss

Geht ganz einfach:

Öffne beide Seiten und ziehe dann aus der Seitenpalette des einen Dokumentes die Seiten in das Dokument, in dem du die Seiten haben willst.

Link zum Beitrag
R::bert

Ergänzung Buch-Funktion:

Du kannst dann wie gewohnt in den beiden Einzeldokumenten weiter arbeiten, Seiten ergänzen, etc. Die Seitenzahlen werden dann im zweiten Dokument automatisch aktualisiert. Außerdem kannst Du ein Dokument auswählen und dessen Farben, Stile, Musterseiten, etc. an die anderen Dokumente weitervererben bzw. diese über alle Kapitel/Einzeldokumente hinweg synchron halten. Ein Traum!

Link zum Beitrag
bertel

Geht ganz einfach:

Öffne beide Seiten und ziehe dann aus der Seitenpalette des einen Dokumentes die Seiten in das Dokument, in dem du die Seiten haben willst.

So würde ich das auch machen.  :nicken:

 

Vorher solltest du noch schauen, ob sich irgendwelche Formatvorlagen beißen, besonders [Einf. Abs.], sonst kannst du das Ergebnis direkt den Katzen kredenzen.

 

Buch geht natürlich auch, aber bei nur zwei Dokumenten wäre mir das zu aufwendig. Bei mehreren Dokumenten ist’s eine feine Sache.

Link zum Beitrag
R::bert

Buch geht natürlich auch, aber bei nur zwei Dokumenten wäre mir das zu aufwendig.

 

Ich habe das nur geschrieben, damit Du das mit dem Buch (siehe PN-Unterhaltung) mal testen kannst, falls Du Dich bei der doch schon üppigeren Seitenzahl später entscheiden möchtest, das Dokument zu splitten. :-)

 

Ansonsten ist Andreas Vorschlag wirklich der elegantere Weg.  :nicken:

Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Danke Euch allen!  :biglove:

 

Zur Buch-Funktion: Das stimmt, das hatte R::bert schon früher erwähnt, allerdings war mir nicht klar, dass ich die Funktion im Nachhinein noch auf normale InDesign-Dokumente anwenden kann. Ich dachte, das müsse man von vornherein festlegen. 

 

@bertel: Danke für die Warnung! Die Formatierungen sind zum Glück in beiden Dokumenten identisch. Das Ganze war ursprünglich ein Dokument, aus dem ich einen Teil aus praktischen Gründen zwischenzeitlich ausgelagert hatte, jetzt aber wieder einlagern möchte. 

 

@ Andrea: Ach toll, so hatte ich mir das gewünscht!  :bow:

Link zum Beitrag
  • 1 Jahr später...
InDesign-Blog

Ich habe neben der Lösung von Andrea (Seiten zusammenfügen per Drag und Drop) noch zwei weitere Wege im Video erklärt:

 

 

Freue mich über jeden der mal vorbeischaut :)

 

Schöne Grüße

Tim

Link zum Beitrag
  • 9 Monate später...
Bloom

Eigentlich wollte ich R::bert  und InDesign-Blog für die Infos danken.

Sie haben - oder hätten mir sehr geholfen, wenn alles wirklich so einfach gewesen wäre.

 

Obwohl ich Dokumente gleicher Größe und gleichen Absatzformaten zusammenführen wollte, hat es mir den Satz Verschoben und zerschlagen.

 

Dann bin ich draufgekommen, dass auch der Grundlinienraster der gleich sein muss.

 

Hat dann aber auch nichts geholfen.

Ich bin verzweifelt und kopiere wieder Seite für Seite die Elemente heraus und wieder ein.

 

Ich wäre wirklich dankbar für professionelle Hilfe

Link zum Beitrag
Kathrinvdm
Zitat

Ich wäre wirklich dankbar für professionelle Hilfe … Eigentlich wollte ich R::bert  und InDesign-Blog für die Infos danken.

Sie haben - oder hätten mir sehr geholfen, wenn alles wirklich so einfach gewesen wäre.

Sei mir nicht böse, aber das liest sich ein bisschen … unfreundlich (Du hast es vermutlich nicht so gemeint). Die Kollegen sind Profis und haben zu einer konkret gestellten Frage einen guten professionellen Rat gegeben, daran ist doch bis dahin nichts zu beanstanden, oder?

 

Im Fall Deiner neu hinzugekommenen Anfrage sind die Ausgangsvoraussetzungen vermutlich doch so unterschiedlich (Stichwort Seitenraster), dass es für die Lösung einer anderen Herangehensweise bedarf. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Kollegen auch dazu den ein- oder anderen professionellen Rat haben. Vielleicht gibt es eine Option, unterschiedliche Seitenraster in einer InDesign-Datei verwenden zu können? Vielleicht über verschiedene Musterseiten? :-?

Link zum Beitrag
Bloom

Sorry, ich wollte nicht unfreundlich sein. Vielleicht war ich nur genervt, weil es so nicht ging. Und ich stundenlang herumprobiere 

 

Verschiedene Grundzeilenraster sind nicht nötig, weil ich verschieden Berichte mit dem gleichen Dokument aufgebaut habe. Deshalb auch die gleichen Absatzformate.

 

Und trotzen verschieben sich Textfelder und ich bekommen nicht heraus warum ...

 

Hätte ich gewusst, was ich jetzt für einen Ärger damit habe, hätte ich alle Berichte in einem Dokument aufgebaut.

Link zum Beitrag
R::bert

Hallo Bloom, das ist natürlich immer ärgerlich wenn irgendwas unerwartetes geschieht und man die Ursache dafür nicht nachvollziehen kann.

 

Um Dir professionell ;-) helfen zu können: Kannst Du noch mal in aller Ruhe detailliert Deine Aufgabenstellung, Deine dazu angewendeten Arbeitsschritte und das daraus resultierende Problem schildern. Ich werde aus den bisherigen Ausführungen von Dir noch nicht so richtig schlau. 

Link zum Beitrag
Dieter Stockert
vor 2 Stunden schrieb Bloom:

Und trotzen verschieben sich Textfelder und ich bekommen nicht heraus warum ...

Mit »Textfeldern« meinst Du vermutlich Textrahmen. Versehentlich gesperrt sind diese Rahmen aber nicht? Und Textumfluss ist auch keiner eingestellt?

Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Und mit mehreren Ebenen, von denen vielleicht einige gesperrt sind, arbeitest Du auch nicht? Liegen einige Inhalte vielleicht auf Musterseiten und andere nicht?

Link zum Beitrag
bertel
vor 17 Stunden schrieb Bloom:

… Ich wäre wirklich dankbar für professionelle Hilfe

Dazu müsste man deine Dokumente kennen. Kannst du sie zur Verfügung stellen? Dann wird sicher der eine oder andere gern versuchen, das Rätsel zu lösen.

Link zum Beitrag
Bloom

Danke, Kolleginnen und Kollegen. 

 

Ja, es gibt viele Punkte, die ich überprüfen muss. Doch die Zeit habe ich im Moment nicht. Ich muss liefern – und 300 Seiten manuell zusammentragen. Bin selbst schuld, hätte mich früher darum kümmern müssen. Ich hatte geglaubt, das ist nur ein einfaches hin und her schieben. Erst hinterher habe ich Zeit alles zu testen, damit es in 2 Monaten, bei der nächsten Ausgabe dann funktioniert.

Link zum Beitrag
Buchlayout

Notfalls kannst du auch wunderbar in der PDF-Datei Seiten zusammenfügen (in Adobe Acrobat) oder notfalls Seiten im PDF-Format in InDesign verarbeiten.

Link zum Beitrag
guest_12

Was genau verschiebt und zerschlägt sich denn da? Hast du mal Screenshots? Grundlinienraster Anfang und Einteilung checken, klar, aber das hört sich eher nach S&B an, also den Absatzformaten. Das kannst du einfach testen. Die Absatz- und Zeichenformate in dem Dokument aus dem du die Seiten einziehst in einen neuen Ordner ablegen. Beim Import übernehmen die Texte nicht die Absatzformate vom Dokument, in das du einkopierst, sondern sie behalten ihr Original aus dem alten Dokument. Oder wahlweise, wenn es nicht so viele Formate sind, einfach umbenennen vor dem zusammenfügen.

 

Hast du das mal getestet?

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung