Jump to content
Typografie.info
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

[ID CS4/Reader, Acrobat] - Darstellung als PDF

Empfohlene Beiträge

Gast

Liebes Forum,

auf einer Musterseite liegt Text, der auf vielen aufeinanderfolgenden Dokumentseiten gleich ist. Schaue ich mir das Dokument als PDF an, bewegen sich nicht nur die Buchstaben, nein, auf manchen Seiten wirkt die Schrift auch dicker. Beim Durchschalten wirkt dieses "springen" unschön - woran liegt es?

 

Das Umwandeln der Schrift in Pfade beseitigt lediglich das Problem der sich bewegenden Buchstaben.

Vielen Dank im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magnus

Hallo,

kommen auf einigen Seiten Transparenzen zum Einsatz?

Falls ja wäre das mal ein Ansatz.

In diesem Fall lege den Text auf die oberste Ebene deines Doks.

Stichwort: Transparenzverflachung

Andere Möglichkeit PDF-x3a ohne Transparenzverflachung exportieren.

 

Gruß

Magnus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

Andere Möglichkeit PDF-x3a ohne Transparenzverflachung exportieren.

 

Warum nicht gleich ein PDF/X-4 erstellen, oder was auch immer nur keine PDF-Version die älter als 1.3 ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magnus

Hi,

klar geht auch. Ich hätte die PDF-Spezifikation in meiner Antwort einach weglassen sollen.

Knackpunkt ist eben – wie ich denke – die Transparenzverflachung.

 

Gruß

Magnus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Warum nicht gleich ein PDF/X-4 erstellen, oder was auch immer nur keine PDF-Version die älter als 1.3 ist?

Vielen Dank, das war die Lösung! Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

 

X4 sollte ja jeder öffnen können aus unserem Dunstkreis hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Warum nicht gleich ein PDF/X-4 erstellen, oder was auch immer nur keine PDF-Version die älter als 1.3 ist?

Neues Problem: Mit PDF/X-4 sind keine Hyperlinks möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

Warum ist es ein Problem?

 

Ein Hyperlink hat da auch nichts zu suchen, dann pass Dein PDF-Export dem an für welche Zwecke Du es brauchst und bastel Dir neue Exportvorgaben an für jeden Verwendungszweck ein eigenes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Also kurzum: Die X-Formate sind für Druckvorlagen gedacht. Wenn du Bildschirm-PDFs erstellen möchtest, würdest du die nicht verwenden wollen – wegen der zu erhaltenden Transparenzen aber eine höhere PDF-Format-Version, wie Antonio schon sagte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Also kurzum: Die X-Formate sind für Druckvorlagen gedacht. Wenn du Bildschirm-PDFs erstellen möchtest, würdest du die nicht verwenden wollen – wegen der zu erhaltenden Transparenzen aber eine höhere PDF-Format-Version, wie Antonio schon sagte. 

Das ist fachlich richtig. Wenn ich jedoch nur danach gehe, was ich will, ist es Quatsch, denn: Bei den reinen Druck-PDFs ist die Darstellung am Bildschirm korrekt, bei den PDFs für den Bildschirm nicht.

 

Aber wie dem auch immer sei, ich exportiere nun mittels "Qualitativ hochwertiger Druck" für den Bildschirm - und das Problem aus dem OP (tanzende Buchstaben und so weiter) tritt plötzlich nicht mehr auf: Weiß jemand warum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Weiß jemand warum?

Wurde ja nun schon mehrfach gesagt: Es liegt an der Transparenzreduzierung und die stellt man in InDesign indirekt über die PDF-Version ein.

  • PDF 1.3 → keine Transparenzen.
  • PDF > 1.4 → Transparenzen möglich.

Das Preset »Qualitativ hochwertiger Druck« hat PDF 1.4 und damit kommst du dann zum gewünschten Ergebnis. (Auch wenn dieses Preset nun auch wieder kein typisches Ausgabeformat für den Bildschirm ist …)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

ich exportiere nun mittels "Qualitativ hochwertiger Druck" für den Bildschirm - und das Problem aus dem OP (tanzende Buchstaben und so weiter) tritt plötzlich nicht mehr auf: Weiß jemand warum?

Das wird dann wohl daran liegen, dass Qualitativ hochwertiger Druck die PDF-Version 1.4 vorgibt und es dort zu keiner Transparenzreduzierung, ganz anders verhält es sich mit PDF/X-1a bzw. PDF/X-3, denn dort kommt es immer zu einer Verflachung von Transparenz.

 

Nachtrag: da war Ralf schneller als ich :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Das wird dann wohl daran liegen, dass Qualitativ hochwertiger Druck die PDF-Version 1.4 vorgibt und es dort zu keiner Transparenzreduzierung, ganz anders verhält es sich mit PDF/X-1a bzw. PDF/X-3, denn dort kommt es immer zu einer Verflachung von Transparenz.

Mag sein. Dann muss bei mir aber noch etwas anderes im Spiel gewesen sein, denn: Das Problem der tanzenden Buchstaben hatte ich vorher auch mit "Qualitativ hochwertiger Druck".

 

Das Preset »Qualitativ hochwertiger Druck« hat PDF 1.4 und damit kommst du dann zum gewünschten Ergebnis. (Auch wenn dieses Preset nun auch wieder kein typisches Ausgabeformat für den Bildschirm ist …)

Ich bin eigentlich zufrieden. Oder was würdest Du für die Ausgabe am Bildschirm noch einstellen beim Export? PS: Ausschließen, dass das Ding jemand druckt, kann man ja sowieso nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

Mag sein. Dann muss bei mir aber noch etwas anderes im Spiel gewesen sein, denn: Das Problem der tanzenden Buchstaben hatte ich vorher auch mit "Qualitativ hochwertiger Druck

Und mit PDF/X-4 hast Du nicht mehr das Problem?

Ich bezieh es auf diese Antwort:

 

 

Vielen Dank, das war die Lösung! Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

 

X4 sollte ja jeder öffnen können aus unserem Dunstkreis hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Und mit PDF/X-4 hast Du nicht mehr das Problem?

Nein, damit war es auch weg. Ich weiß schon, was Du damit sagen willst. :-) Allerdings ist das ID-Dokument seither massiv überarbeitet worden. Meine Spekulation ist deshalb, dass in der Zwischenzeit irgendwas passiert ist, was das Problem auch mit "Qualitativ hochwertiger Druck" beseitigt. Wäre das denkbar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

ich wüsste jetzt spontan nicht warum und per Ferndiagnose ist es erst recht schwer, man hätte die ID-Datei sich anschauen müssen als auch die PDF-Dateien :-)

Hast Du solch eine PDF-Datei noch zur Hand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hast Du solch eine PDF-Datei noch zur Hand?

Ja, sogar online - aber so wichtig, dass ich hier Deine Zeit stehlen möchte, ist mir das nicht. Inzwischen läuft ja alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

ich hätte nur gerne mal gesehen wie sich das verhält was Du im Eingangsposting geschrieben hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

ich hätte nur gerne mal gesehen wie sich das verhält was Du im Eingangsposting geschrieben hast.

Ich schicke Dir eine PN mit dem Link, bitte alles vertraulich behandeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung