Jump to content
Typografie.info
Typography.Guru—Lehrreiche Typografie-Videos auf YouTube …
Typography.Guru—Lehrreiche Typografie-Videos auf YouTube …
Typography.Guru—Lehrreiche Typografie-Videos auf YouTube …
Typography.Guru—Lehrreiche Typografie-Videos auf YouTube …
Typography.Guru—Lehrreiche Typografie-Videos auf YouTube …
Typography.Guru—Lehrreiche Typografie-Videos auf YouTube …
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
gutenberger

Indesign CS4 Inkompatibel mit Worddateien?

Empfohlene Beiträge

gutenberger

Hallo. Ich habe folgendes Problem: Ich hab mal wieder ein Buch im Indesign CS4 gesetzt. Zuerst alles normal. Datei eingerichtet, vom Kunden gelieferte Worddatei (.doc) einlaufen lassen, angefangen mit der Formatierung. Einziger Fehler oder Merkwürdigkeit bis dahin: der automatische Seitenaufbau ging nicht bis zum Ende des Fließtextes durch, die letzten paar dutzend Seiten hab ich händisch angefügt. Dann hab ich grob durchformatiert und ein paar Korrekturen mit Suchen und ersetzen gemacht. Dann irgendwann mit feineren Sachen angefangen und dann passierte es: immer wenn ich im Text etwas unterschneiden wollte, fror Indesign fest, d.h. der Fortschrittskreisel rödelte, ohne dass es weiterging. Also blieb nur über sofort beenden der Abbruch. Datei neu geöffnet, wieder und von da an immer dasselbe. Beide benutzten Schriften ausgetauscht, Indesign und Computer mehrfach neu gestartet, Datei unter neuem Namen gespeichert ... immer wieder beim Unterschneiden dasselbe. Als mir nichts mehr einfiel, dieselbe Datei im Indesign CS6 aufgemacht und .... alles funktionierte!
Test: ein paar Sachen im Indesign CS6 gemacht, als Austauschformat gespeichert und wieder im CS4 aufgemacht und prompt war das Problem wieder da.
Also hab ich das Buch im CS6 gemacht. Weil ich aber eigentlich lieber im CS4 arbeite (CS6 hab ich aus bestimmten Gründen nur auf dem Laptop) und dieses Problem noch nie hatte, würde ich gern wissen, woran das gelegen hat und wie man das verhindern kann. Relativ eindeutig scheint mir, dass es vermutlich an der .doc-Datei gelegen haben muss. Mit Word hab ich mich nie beschäftigt, ich schaue mir sogar die gelieferten Dateien oft gar nicht an, sondern lasse sie gleich ins Indesign einfließen ... Eine Merkwürdigkeit ist mir allerdings aufgefallen. Bei Ansicht der.docdatei im Word waren alle Zeilen jeder Seite nummeriert und ich hätte nicht gewusst, wie man das wegbekommt ... was mich aber nicht gestört hat, denn nach dem Einlaufen ins Indesign war das verschwunden.

Also folgende Fragen: Woran kann das Problem gelegen haben?
Wie kann man das vorab an der doc-Datei erkennen, wenns an der ihr gelegen haben sollte?
Und wie kann man das abstellen?

Ein ähnliches Problem hatte ich übrigens schonmal mit einer doc.x-Datei, in der irgendetwas drin war, was Indesign cs4 jedesmal zum Absturz brachte, sobald ich nur irgendwas am Text machen wollte. Das ließ sich damals auch nicht bis ins Kleinste ergründen, ich bekam eine neue doc-Datei und mit der hatte ich das Problem nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

Wenn Du nicht auf die Formatierungen im Word angewiesen bist, könntest Du mal probieren die Worddatei als reinen Text (*.txt oder ggf. auch *.rtf) abzuspeichern um somit diesen ominösen Firlefanz ersteinmal loszuwerden. Normalerweise sollte ID auch diese Dateiformate beim Import akzeptieren. Ansonsten einfach wieder als *.doc rückspeichern.

Ich weiß nicht mehr wie das bei CS4 war, aber via Import-Dialog in neueren ID-Versionen lässt sich auch so einiges an unbrauchbarem Gedöns, welches diese Probleme bereiten könnte, aus einer Worddatei rausfiltern. Aber ich würde es erstmal mit dem oben beschriebenen Lösungsvorschlag versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Also die Frage »Indesign CS4 Inkompatibel mit Worddateien?« würde ich jetzt mal mit »ja« beantworten. Ob der Text aus Word oder einem anderen Programm eingeflossen ist macht in der Bearbeitung (bzw. Bearbeitfähigkeit) keinen grundsätzlichen Unterschied. Das ist nur Unicode-Zeichen an Unicode-Zeichen.

Ich würde die Probleme eher in den aus Word eingeschleppten Formatierungen suchen. Dazu kann ich aber aus der Ferne nichts sagen. Hast du die aus Word übernommen oder beim Import gelöscht? Wenn sie übernommen wurden: hast du sie überprüft und bereinigt? Man kann sie auch vorher angelegten InDesign-Formaten schon beim Import zuweisen. Das gibt ebenfalls ein sauberes Ergebnis. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gutenberger

Die Formatierungen hatte ich übernommen und dann erst in Indesign neuen Stilformaten zugewiesen. Ich werd mal probieren, was passiert, wenn ich das gleich mit dem Import mache. Das mit rtf. werde ich auch mal ausprobieren ...
Danke schonmal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Eine ID-Datei, die du einmal mit "Sofort beenden" in die Knie gezwungen hast, ist gern mal defekt und wird sich auch nie wieder reparieren. Liegt an den defekten Formaten und es gibt keine andere funktionierende Lösung als eine jungfräuliche neue Datei anzulegen, dort den unformatierten Text einzufügen und mit den Formatierungen in ID von vorne anzufangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
catfonts

Und ich kann mir gut vorstellen, dass bei

 

„Einziger Fehler oder Merkwürdigkeit bis dahin: der automatische Seitenaufbau ging nicht bis zum Ende des Fließtextes durch, die letzten paar dutzend Seiten hab ich händisch angefügt.“

 

der Fehler steckt, also diese letzten paar dutzend Seiten sehr wohl importiert wurden, aber durch irgend eine krumme Formatierung nicht angezeigt werden, statt dessen jagt das dann, nachdem du diese Seiten dann von Hand eingefügt hast in eine Endlosschleife.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung