Jump to content
Typografie.info
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TobiW

PDF mit CMYK-Schwarz in K-Schwarz konvertieren

Empfohlene Beiträge

TobiW

Hallo zusammen,

 

ich arbeite gerade mal wieder mit der „professionellen“ Notensatzsoftware Sibelius (Version 7), die aber leider nicht in der Lage ist, ein vernünftiges PDF zu schreiben :hammer:. Ich kann nur eine RGB-PDF exportieren, die umgerechnet bzw. in der Separationsvorschau von Acrobat ein CMYK-Tiefschwarz (91/79/62/98) ergibt. Gibt es eine einfache Möglichkeit, wie ich die PDF so umwandeln kann, dass Sie nur 100% K enthält, damit ich das vernünftig in 1/1c drucken lassen kann?

 

Vielen Dank und

liebe Grüße

Tobi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Ah :-) Ich hab schon eine Lösung gefunden. Ich Wandel die PDF einfach in das Profil Gray Gamma 2.2 um. Ist das ne gute Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Markoff

Das ist meines Wissens nur über Zusatzsoftware (z.B. ToolBox) möglich. Geht es nur um reinen Text? Dann könnte man – zugegeben, ziemlich unsauber – den Text im Acrobat in das Profil Dot Gain 15%  oder ein ähnliches konvertieren. Gibt nur eventuell kein 100% K, sondern nur 99% oder ähnlich. Sollte für den Hausgebrauch aber genügen. 

 

Nachtrag: Ich sehe, du bist schon selbst darauf gekommen  :gimmifive: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

Ich hätte die pdfToolbox und könnte Dir das schnell erledigen, melde Dich.

Eine andere Möglichkeit kenne ich leider nicht., ausser das über den Acrobat-Preflight da müsste ich selber recherchieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Danke euch beiden :-) und danke Antonio für das Angebot! Macht es denn einen Unterschied, ob man es mit pdfToolbox macht oder ob ich das über Konvertierung in Graustufen löse (bei Gray Gamma kommt 100% K raus)? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Markoff

Wenn 100% Schwarz heraus kommt und es sich um eine reine Textdatei handelt, sollte das kein Problem darstellen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Antonio_mo

Danke euch beiden :-) und danke Antonio für das Angebot! Macht es denn einen Unterschied, ob man es mit pdfToolbox macht oder ob ich das über Konvertierung in Graustufen löse (bei Gray Gamma kommt 100% K raus)? 

Ich weiss nicht ob daraus ein sauberes PDF exportiert wird über Deine Methode, da würde ich eher ein neues Prefight basteln, das geht sicher fix und ich wäre mir sicher, über die Toolbox wäre ich mir zu 100% sicher.

 

Obwohl, wenn es ein reines Graustufen-PDF werden soll geht das auch über deinen Weg, oder eine Preflight-Korrektur.

 

Nachtrag:

 

Es gibt ein Preflight welches nach Graustufen konvertiert und auch sich so nennt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiW

Super, dann nehme ich einfach den Preflight. Es geht tatsächlich nur um reines s/w, also keine Halbtöne und nix. Die Dame von der Druckerei meinte auch, es sein unproblematisch.

 

Danke für’s mitdenken! :gimmifive:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung