Jump to content
Typografie.info
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
piero101

Wie importiert man Word-Dokumente mit falschen Schriftschnitten?

Empfohlene Beiträge

piero101

Hallo zusammen,

 

ich habe ständig das Problem, dass ich von Autoren Texte als Word-Dokumente bekomme, in denen Auszeichnungen wie Kursive, Bold, etc. nicht per Format definiert werden, sondern einfach mit der Schnellwahltasten im Schriftmenü. Und weil Word nun mal Word ist, werden ja dann nicht die korrekten Schnitte verwendet, sondern die Schrift wird einfach schräggestellt oder fetter gemacht. Beim Import nach Indesign fehlen diese Änderungen natürlich dann und ich muss von Hand Kursive suchen und nachtragen.

 

Wie geht ihr mit diesem Problem um? Mal abgesehen davon, dass man das Dokument wieder zurückschicken und eine korrigierte Fassung verlangen kann :)

 

Gibt es Einstellungen oder Workarounds, die sich in diesem Fall bewährt haben?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Hab das grad mit einem Testdokument in Arial durchgespielt – der Import klappt einwandfrei, aus dem per Schnellwahltaste kursivierten und gefetteten Text wird in ID sauber der jeweilige Schnitt ausgewählt.

 

Kann es sein, dass du in den Importoptionen "Formate … entfernen" angewählt hast?

 

Bildschirmfoto-2016-11-18-um-11.56.45.gi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piero101

Nein, Formate entferne ich nicht. Ich denke, das Problem tritt eher auf, wenn der entsprechende Schnitt nicht vorhanden ist, denn dann fälscht Word einfach eine Kursive. Wenn der Kursiv-Schnitt auf dem Rechner des Autors und auf meinem installiert ist, gibt es keine Probleme mit der Schnellwahltaste, sondern wohl nur wenn dieser Schnitt fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Dann könntest du doch einfach die verwendete Schriftart in eine ändern, die von MS Office automatisch richtig umgesetzt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piero101

Hm, das ist eine so clevere Lösung, da wäre ich nie drauf gekommen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung