Jump to content
Typografie.info
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joe Lehmann

Der richtige Satz von (C) und (P) auf Audioprodukten

Empfohlene Beiträge

Joe Lehmann

Gibt es eine Regel wie das C im Kreis und das P im Kreis, auf CDs zum Beispiel , richtig gesetzt wird?

Kann man (C) (P) 2016 oder sollte besser  (C) 2016 (P) 2016 gesetzt werden.?

Gruß Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Andrea Preiss

Hallo Joe,

 

herzlich willkommen im Forum!

 

Wenn beides im selben Jahr liegt, it es eigentlich üblich (P) und (C) 2016 ( oftmals auch ein + statt und) zu schreiben. Es gibt aber auch viele Veröffentlichungen, bei denen unterschiedliche Jahreszahlen zu setzen sind, dann natürlich die jeweilige Jahreszahl zum jeweiligen Recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Beide Zeichen sind in unserem deutschen Rechtssystem nicht notwendig, da Schutzrechte nicht an eine Kennzeichnung desselben gebunden sind. © und ℗ können ja auch unterschiedliche Daten haben, wenn beispielsweise ein Coverdesign einem © unterliegt und die Audioaufnahme auf dem Tonträger dem ℗. Ich würde wahrscheinlich "© und ℗ 2016" setzen.

 

Edith sagt: Während ich noch schrieb, schickte Andrea schon ab :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joe Lehmann

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Microboy

Nervig ist, dass etliche Schriften nicht über ein ℗ verfügen ...

 

:cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joe Lehmann

Recht erstaunlich, bei den Systemschriften vom Mac hab ich nur zwei gefunden. Deshalb hab ich nie groß gesucht, sondern immer gleich das Symbol selbst gebaut in der jeweiligen Schrift.

Meine Frage betraf ja die Anwendung.

Die Info auf http://a1cds.co.uk/copyright/p-c-symbols hatte mich etwas verunsichert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Andrea Preiss

Würde mich jetzt auch verunsichern.

Habe eben nochmals ca. 20–30 Tonträger durchgewühlt.

Auf vielen steht nichts (war aber auch eher die alte Jazz Ecke), eine Coltrane von 61 sagt (p)(c) 1961, bei den meisten sind es unterschiedliche Jahreszahlen und irgendeine Bach Billig-CD von BMG sagt (C) + (P) 2004.

Bis vor 10 Jahren habe ich in einer Agentur gearbeitet, in der sehr viele Cover für Sony/BMG etc. gemacht wurden und da war es immer mit (C) + (P).

Aber wie Bertel oben schon schreibt …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Joe Lehmann

Bei den meisten Pressungen aus UK in meiner Sammlung ist es wirklich getrennt, auch wenn die Daten gleich sind. Bei den deutschen CDs ist es kunterbunt durcheinander. Ich hab mich jetzt für (C) & (P) 2016 entschieden. Paßt einfach am schönsten an die Stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung