Jump to content
Typografie.info
Avenir Next von Adrian Frutiger
Avenir Next von Adrian Frutiger
Avenir Next von Adrian Frutiger
Avenir Next von Adrian Frutiger
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Martin Z. Schröder

Druck des Holzstiches am Beispiel einer Überarbeitung

Empfohlene Beiträge

Martin Z. Schröder

Hans-Joachim Behrendt ist einer der letzten und ein bedeutender Holzstecher. Jahrgang 1937, Schüler von Werner Klemke, der ihn auf den Holzstich brachte, von Arno Mohr, Theo Balden, Paul Rosié an der Kunsthochschule in Berlin-Weißensee. Behrendt hat viele Bücher illustriert, er ist seit seinem 23. Lebensjahr freischaffender Künstler und hat die ostdeutsche Buchkunst mitgeprägt. Albert Kapr erwähnte den 28jährigen Illustrator anno 1965 im Feuilleton des »Neuen Deutschland« anläßlich einer Auszeichnung für ein »Schönstes Buch« der DDR. Seit einiger Zeit drucke ich Stiche aus vergangener Zeit und neue, sowohl für Grußkarten als auch für private Anlässe. Die alten Stiche, von denen manche aus den 60er Jahren sind, älter als 50 Jahre, werden für die neuen Auflagen von H.-J. Behrendt überarbeitet, was in der Geschichte des Holzstiches ungewöhnlich ist.

Anläßlich einer Ausstellung, die auf Anfrage im Design-Studio TA-TRUNG in Berlin-Mitte zu sehen ist, habe ich einen Stich auf Echt Bütten von Zerkall in 95g/qm gedruckt (Papierformat annähernd DIN A4). In meinem Blog habe ich etwas über das Drucken des Holzstiches erzählt und zeige auch Fotos von den technischen Vorgängen, namentlich der Zurichtung der Druckform. Mit dem Link zu TA-TRUNG gelangt man zu Fotos der Ausstellung und auch zum Text meiner Eröffnungsrede (hier als PDF).

3179.jpg

3183.jpg

  • Gefällt 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

ich verfolge die bilder schon einige zeit in deinem FB-stream und finde wirklich jedes motiv gelungen. echt tolle arbeiten und schön das solchen arbeiten wieder etwas leben eingehaucht wird.

gäbe es es davon einen kleinen bildband, ich würde ihn mir kaufen.

 

edit: habe mir gerade ein paar handsignierte, originalabzüge im antiquariat bestellt. :cheer:

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Martin Z. Schröder

Danke, das freut mich. Antiquarisch gibt es noch ein paar schöne Sachen. Wir wollen die Morgenstern-Mappe auch neu auflegen, in etwas anderer Form. Die Stiche werden gerade überarbeitet. Hans-Joachim Behrendt gehört zu den Künstlern und Handwerkern, die mit dem Alter immer genauer und anspruchsvoller werden.

Über einen Bildband haben wir nach der Ausstellung und der dort spürbaren Begeisterung angefangen nachzudenken.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
RobertMichael

unbedingt weiterdenken!

mit bildband meine ich schon eher eine art 'gesamtwerk' gern auch mit biografie von herrn Behrendt. in der limitierten auflage könnten dann ein paar handsignierte signierte abzüge aus deiner druckerei beiliegen.

 

ich habe hier das dicke buch von José Guadalupe Posada – hübsches ding, da blätter ich of mal drin.

 

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Martin Z. Schröder

Absolut. Wir denken an eine Retrospektive, also einen ordentlichen Produktionswirbel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung