Jump to content

Scribus-Entwicklerversion 1.5.3 jetzt mit OpenType-Unterstützung


sommerluk

Empfohlene Beiträge

sommerluk

Die neue Entwicklerversion 1.5.3 von Scribus ist erschienen. Das Programm kann jetzt endlich mit OpenType umgehen! Da hat sich ordentlich was getan. Es gibt auch automatischen Ligatursatz für die deutsche Sprache („auf‌fallend“ ohne ff-Ligatur…).

Link zum Beitrag
Buchlayout
Am 29.5.2017 um 21:29 schrieb sommerluk:

Die neue Entwicklerversion 1.5.3 von Scribus ist erschienen. Das Programm kann jetzt endlich mit OpenType umgehen!

Das ist wirklich eine großartige Neuigkeit. Ich verfolge die 1.5.3 schon seit einigen Betas und finde sie überraschend gut! Mir gefällt auch die Umorganisierung der Bedienpaneele, jetzt haben die Stile ihr eigenes Paneel und das Texteigenschaften-Paneel ist nicht mehr ganz so überfüllt. Schade, dass die Seiten-Palette keinen eigenen Tastencode bekommen hat, aber das kann man ja alles selber anpassen.

 

Wenn man einmal den Bogen raus hat, ist Scribus ein leicht zu bedienendes und vor allem ressourcenschonendes System. Welches DTP-Programm läuft noch unter Windows XP? Und natürlich unter Linux/Mac-OS!

Link zum Beitrag
catfonts
vor 2 Stunden schrieb Buchlayout:

Schade, dass die Seiten-Palette keinen eigenen Tastencode bekommen hat, aber das kann man ja alles selber anpassen.

In diesem Zusammenhang könnte es eventuell Sinn machen, sich in die Scribus Development Mailing List einzutragen, denn woher sollten die Entwickler wissen, was ein Profi-Setzer für seine Arbeit braucht, wenn nicht von solchen?

http://lists.scribus.net/mailman/listinfo/scribus-dev

 

oder über den IRC-Chat zu den Entwicklern kontakt auf zu nehmen, das geht auch über das Web-Interfafe im Scribus-Wiki:

https://wiki.scribus.net/canvas/Special:WebChat

Link zum Beitrag
Buchlayout
vor 59 Minuten schrieb catfonts:

In diesem Zusammenhang könnte es eventuell Sinn machen, sich in die Scribus Development Mailing List einzutragen

Schon eingetragen. :-)

Danke für die Tipps!

Link zum Beitrag
  • 3 Jahre später...
catfonts

Die Familie der OpenType-unterstützenden Freeware-Programme hat Nachwuchs bekommen!

 

Heute habe ich mir das neueste Inkscape herunter geladen, es hat ja endlich den 0.x-Status verlassen , und zählt damit nicht mehr als Vorab-Version.

Somit eine Vektorgrafik ohner Abo, nachdem Corel ja jetzt auch nur noch als Abo angeboten wird. Und meine freudige Überraschung: Beim ersten Test funktionieren schon mal OpenType-Ligaturen und Kontextabhängige Alternativglyphen, z.B. bei meinen verbundenen Schreibschriften. Klasse!

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
<p>Wayfinding Sans Symbols — ein cleverer Piktogramm-Font für Beschilderungen</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung