Jump to content
Typografie.info
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
fontbegeistert

Schöne Web Font für Fließtext gesucht

Empfohlene Beiträge

fontbegeistert

Hallo zusammen,

 

ich dachte, ich wende mich einmal an die Profis, da ich seit einigen Wochen auf der Suche nach einer perfekten Schriftart (Web Font) für meine Homepage bin und bisher noch nicht fündig wurde. Diese soll vor allen Dingen in Fließtexten vorkommen (Essays, Blogartikel), aber auch als "bold"-Variante für die Überschrift dieser Artikel dienen.

 

Folgende Kriterien soll sie zudem erfüllen:

+++ keine serifenlose Schrift

+++ nicht zu teuer, ich bin durchaus bereit für eine Schriftart zu zahlen, aber 50 € pro Einzelschnitt sollte die Obergrenze sein (für mindestens 250.000 Page Views pro Monat)

 

Mir gefällt beispielsweise die FF Franziska sehr, die ich aber mit über 130 € für 250.000 Page Views doch etwas zu teuer finde. Leider kenne ich mich auch zu wenig mit Schriftarten aus, um sagen zu können, wieso mir gerade diese Schriftart bei Fließtexten sehr gut gefällt. Sie ist vor allem sehr gut lesbar. Die Schriftart hier auf Typografie.info finde ich ebenfalls sehr gut, hat aber denselben Preis wie die FF Franziska.

 

Mein favorisierter Fontshop ist übrigens Fontspring.com.

 

Für Vorschläge und Tipps bin ich sehr dankbar. 😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

Georgia. Immer noch mein Lieblingsbildschirmfont :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fontbegeistert

Danke für den Tipp.

Gibt es die denn überhaupt als erschwingliche Web Font zum selbst hosten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
KlausWehling

Schon mal einen Blick auf die Vollkorn geworfen? 

 

Beste Grüße 

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fontbegeistert

Ja, diese hatte ich eben tatsächlich einmal ausprobiert. Da sie kostenlos ist, konnte ich sie problemlos einmal testen. Die war mir aber ein bisschen zu (vorsicht: laienhafte Beschreibung) "schwer".


Aber trotzdem vielen Dank für die Empfehlung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
KlausWehling

Ja, das hatte ich befürchtet. :-?

 

Beste Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

Die Georgia ist so gut auf jedem System vorinstalliert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fontbegeistert

Ich würde lieber mit selbst-gehosteten Web Fonts arbeiten. 

Aber danke für den Tipp. Als Web Font scheint sie doch recht schwierig und nur teuer zu bekommen zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fontbegeistert

Darf ich die Profis einmal zu dieser Schriftart befragen:

https://www.myfonts.com/fonts/alessio-laiso-type/lagu-serif/webfont_preview.html#index

 

Wie gesagt, ich weiß wirklich gar nicht, woran man erkennt, ob eine Schriftart gut und professionell gemacht ist. Ich kann nur sagen, ob sie mir gefällt - und das auch erst, wenn ich sie im entsprechenden Kontext sehe (d.h. zum Beispiel auf meiner Seite eingebettet).

 

Für Rückmeldungen zu dieser Schriftart und weitere Vorschläge und Tipps bin ich sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 1 Stunde schrieb fontbegeistert:

Ich würde lieber mit selbst-gehosteten Web Fonts arbeiten.

Warum :-?

Bei Typekit bekommst du für 50$ im Jahr auch einige gute Fonts – diverse Garamands, Arno etc.

Da hostest du im Prinzip allerdings auch nicht selber sondern verlinkst nur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Vielleicht mal die Webfont-Angebote dieser Schriften durchschauen:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fontbegeistert

Jährliche Abo-Gebühren würde ich z.B. gern ausschließen. Ein besonders großer Fan von Adobe bin ich ebenfalls nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor 30 Minuten schrieb fontbegeistert:

Darf ich die Profis einmal zu dieser Schriftart befragen:

Hat ja irgendwie nicht allzuviel mit FF Franziska zu tun :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fontbegeistert

@Ralf: Danke für den Tipp. Die Liste bin ich in den letzten Stunden schon durchgegangen. Da sind leider auch wieder einige sehr teure Schriften bei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fontbegeistert
vor 1 Minute schrieb Schnitzel:

Hat ja irgendwie nicht allzuviel mit FF Franziska zu tun :-?

Das ist wohl wahr.

Leider habe ich nicht viel zum Thema "ähnliche wie FF Franziska" gefunden und weiß leider auch nach wie vor nicht, was den Charme dieser Schrift für mich ausmacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
D2C

Auf  der folgenden Liste werden Schriften gesammelt mit dem Gestaltungsmerkmal »holzschnittartige Anmutung«. Vielleicht findest du dort etwas?

 

 

Als ein wichtiges Kriterium für die Qualität einer Fließtextschrift wird gerne herangezogen, wie gut die Buchstaben ausgeglichen sind. Wirken die Abstände dazwischen gleichmäßig oder gibt es »Zahnlücken«? Stechen einzelne Glyphen als heller oder dunkler hervor? Auf der Seite äußert sich beides in einem »fleckigen« Schriftbild. Gewünscht ist aber in der Regel ein ruhiges. Die »Franziska« setzt das auch exzellent um, wohingegen die vorgeschlagene »Lagu« hierbei anscheinend nicht punkten kann (der Webfont-Vorschau auf meinem Mobilgerät zufolge).

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos
vor 4 Stunden schrieb fontbegeistert:

Ich würde lieber mit selbst-gehosteten Web Fonts arbeiten. 

 

Das sollte kein Argument gegen die Georgia sein. Hast Du schon mal über Ladezeiten und Traffic nachgedacht? Da sind lokal vorhandene Schriften schlicht unschlagbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fontbegeistert

@D2C: Die Liste bin ich ebenfalls durchgegangen. Danke. Leider bin ich dort auch nicht fündig geworden. Danke aber fürs Erklären, auf was man achten muss, um zu sehen, wie professionell eine Schriftart ist (auch wenn ich befürchte, dass man dazu dennoch ein wenig ein geschultes Auge braucht, aber in etwa habe ich verstanden, was du meinst).

Auch in der engeren Wahl ist übrigens die Carrara: https://www.myfonts.com/fonts/hoftype/carrara/webfont_preview.html

Falls irgendwer sich dazu äußern möchte, bin ich sehr dankbar.

 

@Phoibos: Bei lokal vorhandenen Schriften kann man sich halt nie sicher sein, ob diese wirklich lokal vorhanden sind. Ich habe ein besseres Gefühl, wenn ich die Schrift direkt mitliefere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos
vor 34 Minuten schrieb fontbegeistert:

Ich habe ein besseres Gefühl, wenn ich die Schrift direkt mitliefere.

Dein Gefühl trügt, da Webfonts ebenso unsicher sind, was die Darstellung anbelangt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos

Und die Schriften von Hoftype mag ich eigentlich alle. Unglaublich produktiv der Mensch.

Ich schmeiß noch die FF Videtur in die Runde, sie läuft zwar recht schmal, aber ich find sie schon irgendwie schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
fontbegeistert

Danke für die Empfehlung. Die ist leider auch wieder über 100 €  bei 250.000 Page Views. Die sind alle vom selben Anbieter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
R::bert

Ich habe mir auch noch ein paar denkbare Fonts für Dich angesehen. Da geht es mit 50,– Euro pro Schnitt aber meistens erst los. Ich weiß nicht ob Anspruch und Preisvorstellung hier schon so richtig zusammenpassen. ;-) :shock:

 

Was die Fonts von Hoftype angeht, sollte man sich im Vorfeld im Klaren sein, was die Schrift leisten soll, da diese in der Regel nicht ganz so gut ausgebaut sind. Die Carrara gehört mit über 750 Zeichen inkl. Kapitälchen bei Aufrechten und Kursiven aber schon zu den opulenter ausgestatteten Fonts von Dieter Hofrichter. Ein Versaleszett fehlt allerdings auch ihr. Formal bewegt sich Hoftype aus meiner Sicht eher in der oberen Liga und mit der Carrara hast Du Dir auf jeden Fall ebenso wie bei der Franziska einen sehr guten Fließtext-Font raus gepickt.  Du solltest aber noch mal schauen wie gut sie als Webfont funktioniert – zum Beispiel in dem Du mit der Myfonts-Vorschau mal unterschiedliche Schriftgrößen auf unterschiedlichen Endgeräten/Betriebssystemen durchtestest. 

 

 

Günstige Foundries mit teilweise ganz passablen Fonts wären zum Beispiel noch:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Þorsten
vor 22 Stunden schrieb Phoibos:

Die Georgia ist so gut auf jedem System vorinstalliert.

Sorry, aber das ist mittlerweile klar falsch. Die meisten Menschen greifen auf Web-Inhalte eben nicht (mehr) per PC oder Laptops zu, sondern vor allem per Smartphone 📱. Ich weiß nicht, ob iPhones Georgia mitliefern, aber Android (80% Marktanteil tut das nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Phoibos
vor 11 Minuten schrieb Þorsten:

Die meisten Menschen

Tatsächlich? Gibt es dafür Zahlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung