Jump to content
Typografie.info
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
STVGNPR

Schriftkombi: Gill Sans & ?

Empfohlene Beiträge

STVGNPR

Hallo,

 

Welche Schriftkombination schlagt ihr für die Gill Sans vor?

 

Die Schriften sollen vor allem im Print (überwiegend Brochüren) aber auch digital gemeinsam benutzt werden – Gill Sans als Headline- sowie Fließtextschrift, dazu gesucht wird noch eine passende Serifenschrift für Fließtext. Dieser wird in zwei Sprachen sein; Trennung der Sprachen evtl durch regular/italic Schnitte?

 

Ist die Cheltenham ein Versuch wert?

Minion Pro wurde mir empfohlen, doch scheint mir diese nicht geeignet.

 

Danke im Voraus für eure fachlichen Empfehlungen!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erwin Krump

Joanna Nova, das wäre eine Schrift, die ebenso wie die Gill, nach Eric Gills Entwürfen gefertigt wurde.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
D2C

Meine erste Wahl zur Ergänzung der Gill Sans wäre auch die Joanna Nova. Diese ist natürlich recht eigenwillig mit ihren schmalen Slab-Serifen. Soll das Schriftbild des Fließtextes eher in Richtung einer klassischen Antiqua gehen, würde ich wohl auf die Bunyan zurückgreifen (2016 digitalisiert von Patrick Griffin und Bill Troop für Canada Type) – darin steckt immer noch genug Eric Gill, um der Gill Sans stimmig zur Seite zu stehen.

 

https://www.myfonts.com/fonts/canadatype/bunyan-pro/

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel
vor einer Stunde schrieb STVGNPR:

Minion Pro wurde mir empfohlen, doch scheint mir diese nicht geeignet.

Warum? DAs wäre ganz gut zu erfahren, damit man weitere Tipps geben kann ... Auch wären ein paar Bilder der bisherigen Ideen nicht schlecht, dann muss man sie nicht selber suchen ;-)

Ansonsten: herzlich willkommen! :huhu:

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieter Stockert

Auch wenn’s langsam langweilig wird, wenn ich das immer schreibe: Die Yoga hat – leider! – kein Versal-Eszett.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
STVGNPR

Danke euch allen für diese schnellen und konstruktiven Antworten. Und ebenso Danke für den netten Empfang im Forum 🙂 

 

Die Joanna Nova sowie die Yoga, scheinen mir ganz passend und geben dem Ganzen eine gewisse Frische. Ich werde ein Versuch mit diesen Schriften starten – falls ich noch Fragen habe, komme ich auf euch zurück!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung