Jump to content
Typografie.info
joorg

Punkt hinter einzelnen Worten bei alten Grabkreuzen

Empfohlene Beiträge

joorg

Guten Morgen,

bei alten gusseisernen Grabkreuzen ist mir aufgefallen, dass manchmal hinter Namen oder Datum ein Punkt steht. Ebenso bei gemalten Bezeichnungen an Häusern aus der Gründerzeit:  Gartenrestaurant. Wilhelm Müller. Was war der Grund für diese Punktsetzung? War es eine grammatikalische Modeerscheinung?

Lieben Dank für Eure Hilfe!

joorg

Name mit Punkt 01.JPG

Name mit Punkt 02.JPG

Name mit Punkt 03.JPG

Name mit Punkt 04.JPG

Name mit Punkt 05.JPG

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Marion Kümmel

Ursprünglich setzte man auch nach freistehenden Zeilen (in Inschriften, Anzeigen, Überschriften, Bildunterschriften, Anreden usw.) und nicht nur nach vollständigen Sätzen häufig einen Punkt. Selbst der Duden machte das bis zur 9. Auflage (1915) so. Vor der Rechtschreibreform war der Punkt (bzw. seine Weglassung) nach freistehenden Zeilen nicht geregelt, sondern folgte nur dem verbreiteten Usus.

  • Gefällt 5
  • sehr interessant! 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
joorg

Lieben Dank für die interessante Information!!

 

Schöne Grüße,

 

joorg

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung