Jump to content
Typografie.info
ITC Avant Garde – a MyFonts Bestseller
ITC Avant Garde – a MyFonts Bestseller
ITC Avant Garde – a MyFonts Bestseller
ITC Avant Garde – a MyFonts Bestseller
Buchlayout

Formatvorlagenhierarchie sinnvoll nutzen für Spracheinstellung

Empfohlene Beiträge

Buchlayout

Hallo, liebe InDesign-Freunde,

 

ich bastle gerade für meinen Arbeitgeber (noch mit CS6) ein paar neue Dokumentvorlagen  (*.indt) und will da einen ganzen Schwung an liebevoll selbstgebastelten Formatvorlagen weiternutzen. Wir produzieren (seit einer Weile) Titel in mehreren verschiedenen Sprachen. Es ändert sich also in den Vorlagen fast nichts, abgesehen von der Sprache.

 

Nun habe ich (vor ein paar Jahren) nicht vorausschauend genug geplant und stehe jetzt da mit lauter toll aufgebauten Formatvorlagen, in denen allerdings lediglich Deutsch als Sprache eingestellt ist.

 

Nun hätte ich es gerne so, dass es ganz oben in der Hierarchie eine Sprachvorlage gibt, in der ich nur ein einziges Mal die Sprache umstelle und diese wirkt auf alle darauf beruhenden Vorlagen. Ziel: Ich muss die Spracheinstellung dann immer nur an einer einzigen Stelle justieren.

 

Klappt super, wenn man es von Anfang an so plant und aufbaut, scheint nicht so einfach zu gehen, wenn man das nachträglich machen will.

 

Grund: Wenn ich in einer Absatzvorlage schon einmal eine Sprache eingestellt habe, herrscht diese lokal eingestellte Sprache vor, selbst wenn ich die Vorlage mit meiner "Sprachmastervorlage" verbinde. Bei Vorlagen, die nicht stark von meiner "Mastervorlage" abweichen, ist das kein großes Problem, die erstelle ich flugs neu, lasse die Spracheinstellung weg und verbinde sie mit dem "Master". Geht. Die Sprache "scheint jetzt durch".

 

Doch in etlichen Stilen habe ich ganz viele Einstellungen vorgenommen, die hätte ich alle gerne beibehalten, nur die Sprache sollte, bitteschön, "von oben" durchscheinen.

 

Mit Bordmitteln scheint das ja nicht so einfach zu gehen. Kennt jemand Tricks, Skripte, Plugins, mit denen man so etwas erreichen könnte? Also nicht alle Einstellungen einer Vorlage auf "Defaults" zurückzusetzen zu müssen, sondern vielleicht nur einzelne wie die Sprache oder Silbentrennung usw.?

 

Danke und einen schönen Abend noch!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Buchlayout

Jetzt habe ich ein Skript gefunden, mit dem ich die Sprache aller Absatzvorlagen wunschgemäß ändern kann. Ist zwar nicht ganz, was ich mir gewünscht habe, erfüllt aber seinen Zweck:

 

var allParaStyles = app.activeDocument.allParagraphStyles;
for (i=1; i<allParaStyles.length; i++)
{
    $.writeln (allParaStyles[i].appliedLanguage.name);
    allParaStyles[i].appliedLanguage = "German: 2006 Reform";
    $.writeln (allParaStyles[i].appliedLanguage.name);
}

 

Was für eine Freude! Und das Gute daran: Das Skript scheint die Spracheinstellung in den Vorlagen nicht festzulegen, diese Einstellung lässt sich also in den Vorlagen, die ich schon erfolgreich bearbeitet habe, weiterhin vom Sprachmaster überschreiben.

  • sehr interessant! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung