Jump to content
Typografie.info
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
Proxima Nova – ein MyFonts-Bestseller
DaviL

InDesign: Sind rechtsbündige Seitenzahlen links neben dem automatisch generierten Inhaltsverzeichnis ohne manuelle Anpassungen möglich?

Empfohlene Beiträge

DaviL

Hallo zusammen,
ich würde gerne ein Inhaltsverzeichnis automatisch generieren, welches links die Seitenzahlen stehen hat, die rechtsbündig ausgerichtet sind.
Mit meinen Einstellungen funktioniert das auch. Ich muss allerdings einen Tabstopp an den Anfang jeder Zeile einfügen.

Problem: Sobald ich das Inhaltsverzeichnis aktualisiere, werden diese wieder entfernt.

 

Zur Info: Die Tabulatoren sind in den Absatzformatoptionen gesetzt. Auf dem Bildschirmfoto ist der erste Tab in jeder Zeile manuell eingefügt.

 

Gibt es eine Möglichkeit, ohne manuelle Anpassungen die Seitenzahlen so zu setzten, wie ich es mir vorstelle?

 

Gruß und vielen Dank für jeden Tipp,
David

 

Nachtrag:

Bitte nicht auf die Gestaltung eingehen. Es ist nur ein technisches Beispiel ohne Rücksicht auf Lesbarkeit. Danke!

 

 

Beispiel.jpg

 

Inhaltsverzeichnis-bearbeiten.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Wenn du im Format einen rechtsbündigen Tabulator setzt, sollte das schon irgendwie gehen.

 

Ich will aber erst mal auf etwas ganz anderes hinaus:

10    Überschrift

wird nicht als Seitenzahl, sondern als Kapitelnummer angesehen. Das stiftet unnötig Verwirrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DaviL
vor 4 Minuten schrieb bertel:

Wenn du im Format einen rechtsbündigen Tabulator setzt, sollte das schon irgendwie gehen.

 

Ich will aber erst mal auf etwas ganz anderes hinaus:

10    Überschrift

wird nicht als Seitenzahl, sondern als Kapitelnummer angesehen. Das stiftet unnötig Verwirrung.

Hallo und danke für die Antwort. Aber ich verstehe es nicht ganz. Ich habe doch einen rechtsbündigen Tab gesetzt (bei 10 mm)!?

Und bitte nicht auf die Gestaltung eingehen. Ja ist verwirrend – im richtigen Layout funktioniert es.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Den Tab hast du aber manuell gesetzt. Bei der Aktualisierung ist der natürlich wieder weg.

Auf die Schnelle fallen mir zwei Lösungen ein:

1) Ein Script, was den Tab einfügt

2) ^p durch ^p^t ersetzen

 

Das Problem tauchte hier schon mal auf: 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Microboy

Du könntest vor den Kapiteltiteln jeweils einen Tab einfügen und einen sehr kleinen Wert für die Tab-Position definieren. Du müsstest dann zwar einmal manuell die Tabs einfügen, könntest aber dein Inhaltsverzeichnis unkompliziert aktualisieren.

 

Ich persönlich lege das Inhaltsverzeichnis immer als letztes an und aktualisiere es dann auch nicht mehr. In deinem Fall könntest du die Tabs vor den Seitenzahlen ja erst einmal vernachlässigen und ganz am Ende fügst du sie noch ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
FF DIN – der Bestseller der FontFont-Bibliothek
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung