Jump to content
Typografie.info
ITC Avant Garde – a MyFonts Bestseller
ITC Avant Garde – a MyFonts Bestseller
ITC Avant Garde – a MyFonts Bestseller
ITC Avant Garde – a MyFonts Bestseller
upthera

InDesign: Schneller Querverweise im Inhaltsverzeichnis einfügen

Empfohlene Beiträge

upthera

Liebe Gemeinde,

 

beim Inhaltsverzeichnis für Bücher gehe ich immer wie folgt vor: Ich erstelle das Inhaltsverzeichnis mit dem Programm und ersetze dann händisch alle Seitenzahlen durch Querverweise mit entsprechender Formatierung. So werden die Seitenzahlen automatisch aktualisiert, sollte sich noch etwas am Umbruch ändern, und die Kapitelüberschriften bleiben im IV so erhalten, wie ich sie gesetzt habe. Einziger Nachteil: Das händische Einfügen der Querverweise dauert quälend lange (Schrift->Hyperlinks und Querverweise->Querverweis einfügen und das bei jedem Kapitel- und Unterkapitel). Wüsstet ihr da eine schnellere Lösung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert

Das Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen lassen und ggf. nach Änderungen im Dokument automatisch aktualisieren lassen. Das schränkt Dich ggf. etwas in der Gestaltung ein, erspart Dir aber die Querverweise und nachträgliche Korrektur von geänderten Überschriften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
upthera
vor 23 Minuten schrieb R::bert:

Das Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen lassen und ggf. nach Änderungen im Dokument automatisch aktualisieren lassen. Das schränkt Dich ggf. etwas in der Gestaltung ein, erspart Dir aber die Querverweise und nachträgliche Korrektur von geänderten Überschriften.

Genau davon bin abgekommen, weil man beim Aktualisieren des IVs dann immer wieder dieselben Änderungen an den Kapitelüberschriften durchführen muss. Mit meiner Methode muss man nicht mehr aktualisieren und ist so bei den Seitenzahlen auf der sicheren Seite. Ich würde es nur gerne schneller erledigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Martin Schulz

Was musst Du denn beispielsweise immer neu ändern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieter Stockert

Üblicherweise sollen die Einträge im Inhaltsverzeichnis den jeweiligen Kapitelüberschriften genau entsprechen. Es kommt aber – wie anscheinend jetzt bei Dir – auch vor, dass man davon abweichen will oder muss, weil die Einträge im Inhaltsverzeichnis kürzer sein oder keine Zeilenumbrüche beinhalten sollen oder dergleichen. Neben der Methode mit den Querverweisen würde mir da nur einfallen, dass man Textrahmen mit der im Inhaltsverzeichnis gewünschten Formulierung und eigenem Absatzformat außerhalb des sicht- bzw. druckbaren Bereichs platziert und diese Rahmen in den jeweiligen ›richtigen‹ Überschriften verankert. Das ist zwar auch Mehrarbeit, aber die ist nur einmal fällig und nicht bei jeder Aktualisierung des Inhaltsverzeichnisses.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jpw
vor 1 Stunde schrieb Dieter Stockert:

Textrahmen ... außerhalb des sicht- bzw. druckbaren Bereichs

einfacher: in einem Textrahmen, der auf nicht-druckend gestellt ist. Diesen kann man auch noch verankern, so dass er sich mitverschiebt. Und man kann ihn z.B. mit farbigem Hintergrund versehen, um ihn leichter wiederzufinden. Für das ganze den Rahmen mit einem Format versehen, darin kann dann auch ein Absatzformat vorhanden sein.

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
upthera

Ich danke den beiden letzten Beiträgern herzlich. Genau das ist mein Problem:

Am 11.2.2019 um 16:29 schrieb Dieter Stockert:

Es kommt aber – wie anscheinend jetzt bei Dir – auch vor, dass man davon abweichen will oder muss, weil die Einträge im Inhaltsverzeichnis kürzer sein oder keine Zeilenumbrüche beinhalten sollen oder dergleichen.

Ich werde eure Ansätze einmal ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Buchlayout

Sind tolle Tricks. Ich stehe auch immer vor dem Problem. Da ist Word übrigens ausnahmsweise mal besser, dort kann man sagen: nur Seitenzahlen aktualisieren.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cajon

Du kannst auch noch mit nichtdruckenden Ebenen arbeiten. Ich mach das bei lebenden Kolumnentiteln so.

 

Vorschlag:

Du legst zwei Absatzformate an: "Ü1 Standard" und "Ü1 Abweichend".

Standard benutzt du, wenn der Text im IHV und auf der Seite gleich ist.

Abweichend benutzt du, wenn sich der Text im IHV und der Text auf der Seite unterscheiden.

Wenn du Abweichend benutzt, dann legst du noch einen Rahmen auf der Seite an, und schreibst in den den Text wie er im IHV sein soll, und verwendest dafür Standard. Diesen Rahmen schiebst du auf eine nichtdruckende Ebene oder legst dafür ein nichtdruckendes Objektformat an.

So kannst du das IHV aus dem Format Standard generieren lassen, siehst aber auf der Seite dann den abweichenden Text.

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
Tierra Nueva – vier Fonts, basierend auf einer Karte Amerikas
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung